UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

Technische Probleme und deren Lösung...

UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von mario » 9. Mai 2017, 19:12

Hallo zusammen,

Ausgerechnet kurz vor einer langen Reise die auch traurige Ladewüsten mit 230V beinhaltet macht heute mein UMC Ärger und will daheim nicht mehr laden.
Es besteht noch eine geringe Chance, dass nicht der UMC sondern die Steckdose aufgibt, aber das kann ich erst später testen (hab selbst nur eine Steckdose außen, hoffe der Nachbar ist hilfsbereit).

Trotzdem mache ich mir Gedanken wo ich einen Ersatz-UMC oder ein Zweitgerät auf die Schnelle herbekommen könnte. Gibt es irgendeinen Händler der Alternative Geräte extrem schnell verschickt? Oder hat Tesla die UMC im SeC immer auf Lager und ein Ausflug dorthin lohnt? Leider habe ich nur morgen Zeit um das zu lösen, Donnerstag geht es los.

Mario
S85 seit 09/2015
B250e seit 10/2017
 
Beiträge: 583
Registriert: 27. Mai 2015, 08:32
Wohnort: München

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von Healey » 9. Mai 2017, 19:32

UMC sind immer auf Lager.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 139.000 km, ALLES original, 202 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 4.000 km, 171 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8927
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von mario » 9. Mai 2017, 20:30

Danke Healey, dann rufe ich da morgen früh direkt mal an. Heute Abend war es leider schon zu spät um im SeC jemanden zu erreichen, die waren schon im verdienten Feierabend!
S85 seit 09/2015
B250e seit 10/2017
 
Beiträge: 583
Registriert: 27. Mai 2015, 08:32
Wohnort: München

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von mario » 9. Mai 2017, 21:06

Immerhin: ganz defekt ist der UMC wohl nicht - wahlweise die Steckdose oder das 230V-Kabel am UMC haben einen Hau. Mit einer hochprofessionellen Zugentlastung (UMC per Kabelbinder aufgehängt) lädt er jetzt. Trauen die ich der Verkabelung jetzt aber nicht mehr so recht.
S85 seit 09/2015
B250e seit 10/2017
 
Beiträge: 583
Registriert: 27. Mai 2015, 08:32
Wohnort: München

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von mario » 11. Mai 2017, 21:42

Und jetzt noch ein abschließendes Update: leider hatte Tesla genau diese Woche keine UMC auf Lager (in einem zweiten Telefonat später am Tag hätte es dann noch eine Lösung gefunden, aber schon die nachfolgende Alternative gefunden).

Direkt nach meinem ersten Posting hatte sich aber Volker.Berlin gemeldet und Kontakt zu Juice Booster/e-driver.net hergestellt. Die haben mir ganz unproblematisch innerhalb weniger Stunden einen Juice Booster 2 an mein erstes Reiseziel per Express gesendet - und damit lädt der Wagen jetzt an der Hotelsteckdose.

Vielen Dank an Volker und Juice Booster!

18443319_1430982766922440_8406648636464693248_n.jpg
S85 seit 09/2015
B250e seit 10/2017
 
Beiträge: 583
Registriert: 27. Mai 2015, 08:32
Wohnort: München

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von MichiRedv » 11. Mai 2017, 22:03

:mrgreen: Das Ding ist top. Hab es immer auf längeren Strecken dabei. Es gibt Adapter für alles, sogar einen Typ2 und Verlängerungen.
Wer noch einen Referral link sucht: http://ts.la/michael8179 - DANKE

Ex. Model S 90D - titanium metallic (6/2016-10/2018)
Model S 100D - midnight silver metallic (Seit 10/2018)
Model 3 Performance - pearl white (Seit 02/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1192
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von Volker.Berlin » 11. Mai 2017, 23:57

Klasse! Freut mich sehr, dass es tatsächlich geklappt hat. Allzeit fröhliches und sicheres Laden! ;)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14607
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von ammersee-tesla » 29. Mai 2017, 09:03

Guten Morgen,
unser UMC scheint defekt zu sein.
Weder an Drehstrom, noch an einer einzelnen Phase mit dem Schukoadapter, ist laden möglich. Fehlermeldung: Kabelfehler
Ich werde gleich noch eine andere Drehstromdose testen. Wenn es dort auch nicht funktioniert, bin ich mir sicher, dass der UMC kaputt ist.
22kW mit Typ2 funktioniert.
Wird der UMC von der 8 Jahre Garantie abgedeckt? Der Wagen hat über 103.000 km auf dem Buckel.
Es wurden ja schon einige ausgetauscht. Musste der Austausch bezahlt werden?
Wenn der Ersatz was kostet, wäre es doch sinnvoll, gleich auf einen NRG-KICK zu wechseln.

LG
Frank
1.ZOE seit 10.07.15
2.ZOE seit Mitte 2017
S 70 D seit 23.09.2015
Kona 64 seit 12.2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 861
Registriert: 17. Jul 2014, 12:55

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von trimaransegler » 29. Mai 2017, 09:14

Meiner war auch defekt, kostet 450 € ohne die Adapter - die kann man ja weiter verwenden - lohnt sich aber. Ich habe für CEE noch den alten Juice-Booster, aber der UMC ist viel praktischer und leichter, ist bei uns immer im Auto. Der Juice Booster nur geplant.
Viele Grüße aus dem Westerwald

Frieddhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 5107
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: UMC evtl defekt - schnellster Ersatz?

von ammersee-tesla » 29. Mai 2017, 09:42

Danke Friedhelm für die schnelle Info. Macht meine Überlegung jetzt nicht einfacher. Wäre der UMC teurer, würde ich direkt auf dem NRGKick umschwenken. ZOE könnte somit auch schneller geladen werden.
Hat vielleicht jemand einen NRG Kick zum Verkauf rumliegen?

LG
Frank
1.ZOE seit 10.07.15
2.ZOE seit Mitte 2017
S 70 D seit 23.09.2015
Kona 64 seit 12.2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 861
Registriert: 17. Jul 2014, 12:55

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste