Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von OS Electric Drive » 10. Mai 2017, 17:36

Ich denke schon dass die ersten Zeilen für sich sprechen. So redet normalerweise niemand der in dieser Preisklasse unterwegs ist. Ich habe mir hier im Forum für Kritik auch schon Prügel einstecken müssen aber es ist eben ein Unterschied ob man etwas kritisiert wie z.b. den Telefon App das Navi oder den Routenplaner dann ist das das eine Dein Ton war anders.

Ich habe mich aber gefreut dass Du vernünftig geworden bist und aus deinem mega Frust den ich stellenweise nachvollziehen kann nun sachlich an der Sache bist. Es gibt leider Autos bei denen nicht alles super ist . Ich habe einen BMW i3 und die haben die letzten Probleme Ende 2016 behoben also mehr als drei Jahre nach Auslieferung . Es hat uns geärgert aber ich bin deswegen nicht ausgeflippt.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11472
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von Zockerjoe » 10. Mai 2017, 19:08

So, heute war ich in Konstanz. Knapp 400 Kilometer und die Assistenzsysteme haben funktioniert. Der AP2 wie immer, wenn er geht. Heißt, ich musste 2x eingreifen, sonst wäre ich auf der AB in die Leitplanke gedonnert. Aber die Hände waren am Lenkrad und ich wusste ja, dass dieser noch
nicht so richtig tut und mit den Updates das alles verbessert wird.

Der Tempomat funktionierte und so konnte ich immer mal wieder den rechten Fuß entspannen und so passt es. Aufgeladen hatte ich auf ca. 90% = 420 Kilometer. Ankunft mit Rest 61 KM, alles perfekt. ;)
 
Beiträge: 191
Registriert: 5. Jan 2017, 02:25
Land: Deutschland

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von OS Electric Drive » 10. Mai 2017, 19:39

Das ist auch meine ständige Kritik am AP1 gewesen. Ich habe keine gute Erfahrungen damit gemacht
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11472
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von Mathie » 10. Mai 2017, 19:59

@zockejoe: Freut mich ehrlich! Vor allem auch, dass die Reichweite bei Frühlingswetter auch passt! Nehme an Du bist über Land gefahren, und dann schafft man bei wärmerem Wetter sogar mehr Strecke als die typical Range anzeigt.

Drücke Dir die Daumen, dass das Thema der gelegentlich ausfallenden Assitenzsysteme bald auch noch gelöst wird, der AP 2 bald auch über AP1 Niveau gelangt und Du Dein MS dann endlich ungetrübt genießen kannst!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8281
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von steuerzahler » 10. Mai 2017, 20:45

Hallo
Freut mich auch dass JokerZOE ne falsch Zockerjoe die Schnauze nicht mehr ganz voll hat!
Danke an die Schwarmintelligenz des Forums.
@Zockerjoe: Was Dir jetzt noch auf dem Magen liegt bring es auf den Tisch, die Experten des Forums sind sich am Warmlaufen und erst auf Seite 17.
Ich meinerseits schlag mich immer noch mit dem Kundendienst und der Rönobank bezüglich Fluence Z.E rum.
Geplant wäre ein Wechsel auf Model 3 oder ein bezahlbahrer gebrauchter S.
Deshalb weiter mit dem Fred, möchte schliesslich vorbereitet sein :D
Gruss Urs
PMT-Driver
 
Beiträge: 111
Registriert: 5. Mai 2014, 20:59
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von Zockerjoe » 10. Mai 2017, 20:58

von steuerzahler » 10. Mai 2017, 19:45 der Rönobank bezüglich Fluence Z.E rum


Hallo Urs,
was ist Rönerbank und Fluence Z.E.?

Viele Grüße
Markus
 
Beiträge: 191
Registriert: 5. Jan 2017, 02:25
Land: Deutschland

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von joergen » 10. Mai 2017, 21:01

Renault Bank und Auto
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1833
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von Alfred » 10. Mai 2017, 21:07

 
Beiträge: 527
Registriert: 30. Jul 2015, 20:18
Land: Deutschland

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von steuerzahler » 10. Mai 2017, 22:05

Renault Fluence Z.E
Vorführer gekauft für 16000 Schweizer Franken.
Da war noch kein Tesla Model S am Markt!
Batterieleasing geordert 5 Jahre für 25000km im Jahr gleich 185sFr. pro Monat.
Ladung maximal 3,7kW.
Bin damals auch blauäugig von 185km NEFZ ausgegangen und hab das sicher mal im Sommer im Schritttempo geschafft :D
2 mal Motorentausch (Continenal Elektromotor) weil Elektromotor Panne auf Garantie ersetzt.
Bald 100 000km auf der Uhr.
PMT-Driver= poor man Tesla Fahrer
Möchte das ganze auch nicht missen und habe meine Erfahrungen gemacht und auch dafür bezahlt.
Mein Wunsch ist einfach nur das es vorwärts geht.
Gruss Urs
PMT-Driver
 
Beiträge: 111
Registriert: 5. Mai 2014, 20:59
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

von Codo der Dritte » 11. Mai 2017, 01:23

+100

LG
W
 
Beiträge: 595
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Tesla-Mat, Twitter [Bot] und 5 Gäste