Ich hatte die Schnauze gestrichen voll........

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von steuerzahler » 8. Mai 2017, 18:22

Hallo
@Zockerjoe
Könntest Du in Deinen Fredtitel das habe mit hatte tauschen oder bist Du noch nicht soweit :D
Gruss Urs
PMT-Driver
 
Beiträge: 111
Registriert: 5. Mai 2014, 20:59
Wohnort: Bern

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von Disty » 8. Mai 2017, 18:39

fabbec hat geschrieben:
George hat geschrieben:Ich staune gerade wie oft einige Tesla-Fahrer resetten oder resetten müssen! Täglich, echt jetzt? Ich habe in den 2 Monaten, die ich mein MX habe, noch kein einziges Mal resetten müssen. Was ist da los? :shock:

Bei uns zurzeit überhaupt nicht! Mit v7.x mehrfach täglich

:o bei mir bis jetzt und 51000 km in 16 Monaten je zweimal resettet.
Wenn ich täglich resetten müsste würde ich schon lange auf den Tischen im SeC Winthi Polka tanzen ;)
Perfekt ist: Eine Illusion ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1526
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von Zockerjoe » 8. Mai 2017, 18:43

von steuerzahler » 8. Mai 2017, 17:22

Hallo
@Zockerjoe
Könntest Du in Deinen Fredtitel das habe mit hatte tauschen oder bist Du noch nicht soweit :D
Gruss Urs


Ja, da hast Du Recht. Ich bin so mega froh, dass jetzt der Tempomat wieder funktioniert. Muss am Mittwoch ca. 500 KM auf die Autobahn und ich finde es gibt nichts schlimmeres, als wenn der Tempomat nicht funktioniert. Beim Stromerle kann ich ja den Fuß nicht wegnehmen, da er sonst abbremst.

Ich bin zwar noch die Generation, die ohne Servolenkung und Tempomat groß geworden ist, dennoch finde ich, dass dies bei langen Autobahnfahrten ein muss ist, dass es funktioniert.

Ich werde den Rücktritt vom Kaufvertrag nicht durchführen, letztendlich möchte ich ja ein funktionierendes Auto, das mit Strom fährt. Werde mit dem SEC morgen Kontakt aufnehmen, dann sehen wir weiter, welche Lösungsvorschläge sie haben werden.

Die Überschrift ändere ich gerne, weiß aber leider nicht, ob das geht und wenn doch, weiß ich nicht wie....... Bin halt schon etwas älter..... :lol:
 
Beiträge: 191
Registriert: 5. Jan 2017, 02:25

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von joergen » 8. Mai 2017, 18:50

Zockerjoe hat geschrieben:Die Überschrift ändere ich gerne, weiß aber leider nicht, ob das geht und wenn doch, weiß ich nicht wie....... Bin halt schon etwas älter..... :lol:

Rechts neben dem Titel findest Du einige Icons. Eins davon ist "Edit". Damit kannst Du den Titel des ersten Posts dieses Threads ändern.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1816
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von Abgemeldet 06-2018 » 8. Mai 2017, 18:51

Sowas ist echt ärgerlich, wenn man sein Auto resetten muss.
Ich kann nur hoffen, dass das die anfänglichen Kinderkrankheiten sind und es sich nicht einbürgert zukünftig alle paar Wochen einen Reset am Auto durchführen zu müssen, was ich für inakzeptabel halte.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von Healey » 8. Mai 2017, 18:53

Du brauchst nur zum ersten Beitrag gehen, dort auf das Stiftsymbol...dann kannst Du auch Deine Überschrift ändern.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 141.000 km, 202 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 8.000 km, 169 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9203
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von Wim » 8. Mai 2017, 19:09

hitch-hicker

das wäre dann so ungefähr das interval, in dem andere den ölstand nachprüfen und sich dreckige finger holen ...

;-)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von HJF » 8. Mai 2017, 20:12

Alte Teslafahrer-Weisheit: "Reboot tut immer gut". Insbesondere nach einem Softwareupdate.
S85 in Brown! Live seit Silvester 2014! (AP1)
4 Jahre = 175'029 km, 188 wh/km
9.0 2019.16.2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 747
Registriert: 25. Nov 2014, 17:29
Wohnort: Uitikon

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von ensor » 8. Mai 2017, 21:55

Ich wiederhole mich. In zwei Jahren nur etwa 3-4 Mal einen Reset gemacht. War ungeduldig nach dem Grenzübertritt, dass er das Netz wechselt. Vermutlich liegt das auch daran, dass ich Energiesparmodus AN, immer verbunden AUS habe. Dadurch starten die Systeme jedesmal beim Einsteigen neu und man spart sich das lästige resetten, da man immer mit "frischem" System fährt.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Ich habe die Schnauze gestrichen voll........

von pottpat » 8. Mai 2017, 22:36

schade, dass du so ein Pech hattest.

Kein Tesla Angestellter hat mir jemals von NEFZ erzählt. Es war immer maximal von der typical range die Rede welche im Sommer (ebenfalls von Tesla Mitarbeiter angesprochen) im Alltag realistisch sind.
zudem Informiere ich mich gerade bei diesen Preisen niemals einseitig (bei dem, welcher meine Kohle haben will).
SEC und Store München.

Bis auf eine Verkleidung an der B-Säule war bei mir alles gut verarbeitet ohne grobe Fehler.
die Chromleisten sind vielleicht nicht so 100% aber das war das wirklich einzige Manko.

Bitte Vorsicht mit Pauschalisierungen.

ich wünsche dir und Tesla eine zufriedenstellende Lösung.
Empfehlungslink: http://ts.la/patrick479
25.03.17: S75 black AP2 AllGlassRoof - 66.000 km (13.04.2018)
 
Beiträge: 710
Registriert: 18. Nov 2016, 13:14
Wohnort: 80333 München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste