Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von Toschi » 3. Mai 2017, 17:12

Nick1 hat geschrieben:
Toschi hat geschrieben:Mal wieder eine dieser typischen Antworten.
"Hauptsache du hast ein tolles und sowieso das beste Elektroauto, die Fugen sind doch da egal...Und der Widerverkaufswert blablabla..."
Kann man sich sparen, bitte rosa Brille abnehmen, Danke!


Meinst Du mich?
Apropos Brille, nutze selbige zuerst, dann kannst Du weiter vorne lesen, dass ich mich sehr kritisch über einige Karosserie-Details geäußert habe.
Desweiteren kann ich Chris' Unmut verstehen und halte es für absolut nachvollziehbar, daß er Mängel in dieser Ausprägung keinesfalls auf sich beruhen lässt und die Sache juristisch klären lässt, sollte man ihm nicht "auf dem kleinen Dienstweg" entgegen kommen.

Trotzdem muss man das Gesamtpaket betrachten. Der Tesla hat so viele einzigartige Vorteile, daß damit durchaus auch ein paar Unzulänglichkeiten als kompensiert betrachtet werden dürfen.
Das hat gar nichts mit rosa Brille zu tun!
Diesen Vorwurf beinahe reflexartig und undifferenziert rauszuhauen -sobald eine Lanze für Tesla gebrochen wird- kann man sich bitte auch sparen, Danke.


Ein paar Unzulänglichkeiten.....die Bilder hast du gesehen, oder?
Und die Lanze für Tesla braucht man nicht immer und immer wieder zu brechen, in verschiedenen Threads, wo es um Spaltmaße, versprochene, aber bis heute nicht gehaltene Funktionen usw. geht. Ich wärm das jetzt auch nicht mehr auf.
Tesla ist ganz weit vorne, das wissen wir alle.
Aber wenn einer Probleme hat mit Pressteilen, die nicht zusammen passen oder auch die anderen Geschichten....bitte bitte nicht immer wieder die Leier von der Einzigartigkeit :roll:
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 504
Registriert: 12. Nov 2016, 21:37
Wohnort: Nahe Hamburg

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von Teslaitis » 4. Mai 2017, 08:07

Nach durchlesen von so einem Beitrag frage ich mich, ob ich mein MS gut genug inspiziert habe?! Bin mittlerweile bei 47000km und irgendwie trau ich mich nicht mal genauer hinzuschauen?!?!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
 
Beiträge: 547
Registriert: 24. Mär 2015, 21:33

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von raffiniert » 4. Mai 2017, 09:59

raffiniert hat geschrieben:Wurde da mal mit einem Lackdickenmessgerät nachgemessen, ob da bereits nachlackiert wurde?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2185
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von Chris P. » 4. Mai 2017, 10:11

Hallo,

bislang noch nicht. Ich weiss von einer Nachlackierung, die ich selbst im Rahmen der Beseitigungsversuche der Garantiemängel beauftragt habe.

Ich schicke diesen Thread heute mal an servicehelp_eu mit der Bitte, das Weitere Vorgehen (Gutachter etc.) mit mir abzustimmen, bevor ich für Tesla unnötige Kosten produziere.

Sollte es auf eine Absage seitens Tesla hinauslaufen (was ich befürchte), werde ich das Fahrzeug einem Gutachter übergeben, und dann wird natürlich auch eine Lackdickenmessung durchgeführt.
Viele Grüße,


Chris

--------------------------------------------------------------------
Model S90D, 09/16 FL, AP1, alle Optionen (außer KiSiBa)
 
Beiträge: 99
Registriert: 19. Jan 2017, 11:57
Wohnort: Göttingen

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von Nick1 » 4. Mai 2017, 13:42

Toschi hat geschrieben:
Nick1 hat geschrieben:
Toschi hat geschrieben:Mal wieder eine dieser typischen Antworten.
"Hauptsache du hast ein tolles und sowieso das beste Elektroauto, die Fugen sind doch da egal...Und der Widerverkaufswert blablabla..."
Kann man sich sparen, bitte rosa Brille abnehmen, Danke!


Meinst Du mich?
Apropos Brille, nutze selbige zuerst, dann kannst Du weiter vorne lesen, dass ich mich sehr kritisch über einige Karosserie-Details geäußert habe.
Desweiteren kann ich Chris' Unmut verstehen und halte es für absolut nachvollziehbar, daß er Mängel in dieser Ausprägung keinesfalls auf sich beruhen lässt und die Sache juristisch klären lässt, sollte man ihm nicht "auf dem kleinen Dienstweg" entgegen kommen.

Trotzdem muss man das Gesamtpaket betrachten. Der Tesla hat so viele einzigartige Vorteile, daß damit durchaus auch ein paar Unzulänglichkeiten als kompensiert betrachtet werden dürfen.
Das hat gar nichts mit rosa Brille zu tun!
Diesen Vorwurf beinahe reflexartig und undifferenziert rauszuhauen -sobald eine Lanze für Tesla gebrochen wird- kann man sich bitte auch sparen, Danke.


Ein paar Unzulänglichkeiten.....die Bilder hast du gesehen, oder?
Und die Lanze für Tesla braucht man nicht immer und immer wieder zu brechen, in verschiedenen Threads, wo es um Spaltmaße, versprochene, aber bis heute nicht gehaltene Funktionen usw. geht. Ich wärm das jetzt auch nicht mehr auf.
Tesla ist ganz weit vorne, das wissen wir alle.
Aber wenn einer Probleme hat mit Pressteilen, die nicht zusammen passen oder auch die anderen Geschichten....bitte bitte nicht immer wieder die Leier von der Einzigartigkeit :roll:



Die Leier von der Einzigartigkeit?
Ist keine Leier und muss leider redundant erwähnt werden, wenn Du mit der monotonen Fugengeflenn-Leier beginnst...

Ja, ich habe die Fotos gesehen. Das meinte ich nicht mit "Unzulänglichkeiten". Das sind inakzeptable Mängel! Ich schrieb deshalb von meinem Verständnis dafür, in so einem Fall den Juristen hinzuzuziehen. Hast Du schon gelesen?

Probleme mit Pressteilen in einem Atemzug zu nennen (und somit gleichzusetzen) mit anderen Problemen ist mir zu undifferenziert.
Andere Probleme sind Dinge wie zB die Non-Funktionalität des AP2.
Das ist ein sicherheitsrelevanter, schwerer funktioneller Mangel, da gibt es nichts zu beschönigen.
Und wenn dafür bezahlt wurde, hat Tesla zu liefern!

Aber allen Frönern des Fugenfetischs die (auch neben des Teslas) noch Verbrenner fahren und dabei schweigend die weite Überschreitung der gesetzlichen Grenzwerte für Schadstoffemissionen tolerieren, sich aber an einer etwas zu breiten Fuge aufgeilen, sei ans Herz gelegt, einmal die eigene Werterelation zu hinterfragen.
Der für die Gesellschaft aus dem optischen Mangel einer zu breiten Fuge resultierende Schaden ist und bleibt Null und sollte -solange es sich im vertretbaren Bereich befindet- vom Einzelnen eben entsprechend "kulant" gehandhabt werden.
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 281
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von raffiniert » 4. Mai 2017, 15:47

Chris P. hat geschrieben:Ich weiss von einer Nachlackierung, die ich selbst im Rahmen der Beseitigungsversuche der Garantiemängel beauftragt habe.


Also so langsam verstehe ich nix mehr (muss aber auch zugeben, nicht alles gelesen zu haben). Der Wagen wurde schonmal nachlackiert. Im Lack hat es unschöne Stellen. Schon vor oder erst nach dem nachlackieren? Hat Tesla nachlackiert bzw. in Auftrag gegeben bei einer autorisierten Werkstätte?
Zudem hattest Du gem. anderem Thread auch bereits einen selbst verschuldeten Auffahrunfall - richtig? Der war zwar gem. Deinen Angaben mit < 8km/h, aber zur Transparenz in diesem Thread würde es beitragen, dies zu erwähnen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2185
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von Chris P. » 4. Mai 2017, 16:06

Hallo,

der Auffahrunfall (bei 8 km/h) betraf den Stoßfänger vorn. Dieser ist in diesem Thread nicht erwähnt. Die Fotos von der Frunkhaube stammen aus meiner ersten Reklamation bei Tesla, also deutlich vor dem Auffahrunfall.

Nachlackiert wurde das Seitenteil hinten links. Hierzu gibt es in Post #1 ein Foto von dem Lackgnubbel. Dabei steht auch, dass Tesla den Fehler mittlerweile behoben hat (durch Nachlackieren). Durchgeführt wurde die Lackierung von einem vom SeC Hamburg beauftragten body shop.

In Summe : Weder der Aufroller noch die Nachlackierung haben etwas mit den gezeigten Mängeln zu tun.
Viele Grüße,


Chris

--------------------------------------------------------------------
Model S90D, 09/16 FL, AP1, alle Optionen (außer KiSiBa)
 
Beiträge: 99
Registriert: 19. Jan 2017, 11:57
Wohnort: Göttingen

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von Flico » 4. Mai 2017, 16:19

Ich habe mir nicht alles durchgelesen, evtl. war der Vorschlag schon da, aber ich würde an deiner Stelle den Wagen ins SeC bringen, mit einem Leihwagen von dannen ziehen und beim Abholtermin erstmal mit einem anderen Auto kommen und den Leihwagen zuhause in der Garage lassen.

Ist der eigene Wagen wieder nur Stümperhaft in Stand gesetzt, dann den Leihwagen in "Geiselhaft" behalten mit dem Verweis, dass die Reperatur nicht ausgeführt wurde und du deswegen weiterhin auf den Leihwagen angewiesen bist.
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1365
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von fabbec » 4. Mai 2017, 16:23

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2770
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Re: Zum Bestaunen : Fotos meines MS 90D FL

von TeslaVIE » 5. Mai 2017, 07:13

Habe mir die Fotos genau angeschaut.

Das schief eingebaute Armaturenbrett ist anscheinend Standard. Das hat so ziemlich jedes Model S, dass ich gesehen habe. Warum das so ist, ist mir auch schleierhaft - kann aber im SeC schnell behoben werden. Bei einigen der Fehler ist die Funktionalität sicher beeinträchtigt, andere wiedderrum hätte ich nicht gesehen. Mein VW Passat wurde vor ein paar Jahren mit schief montiertem Lenkrad, total ungleichen Spaltmaßen der Motorhaube (wollte gerade Frunk schreiben ;)) und schiefer und knarzender Fahrertür geliefert. Kommt also in vielen Familien vor, dass bei der Endkontrolle geschlampt wird. Egal welche Preisklasse - manche der Fehler dürfen einfach nicht vorkommen. Hier wäere eine Automatisierung der Endkontrolle sicher sehr wünschenswert, da es anscheinend immer noch sehr personenabhängig ist, welches Auto man dann schlußendlich bei der Übergabe vorfindet. In vielen anderen Industriebereichen ist die Endkontrolle komplett automatisiert und wegen der Stückzahlen gar nicht anders möglich - das muss auch in die Autoindustrie Einzug halten!

Mein Tesla war bei der Übergabe nahezu perfekt und ich genieße jede Minute mit dem Auto. So geht es vermutlich auch der Mehrheit im Forum. Ich hoffe, dass die Beanstandungen bald behoben werden und dass Du dann ebenso endlich zum Genießen kommst.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 425
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: csab3266, HJF, Integer, Rubinho und 8 Gäste