Rückruf wegen Parkbremse

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von fabbec » 25. Apr 2017, 21:46

past_petrol hat geschrieben:Sicher, dass es hier nicht um Bosch und iBoost geht ? Brembo liefert hier den Sattel - aber die komplette Bremsanlage und deren Elektronik ist von Bosch, oder ? Ich habe exakt so mal 2003 mit meinem W211 und der Wunder SBS Bremse von Daimler quer in unserer Firmentiefgarage festgehangen - nix ging mehr ! Wird denn der Sattel getauscht ? Was wird denn eigentlich gemacht ?


Oh wir waren auch W211 geschädigt! Bremse/iBrake Motor Navi Technik. Das Ding hatte sogar noch mehr Mängel wie ein Tesla! Seit dem gibt es keinen Mercedes mehr bei uns! Selbst bmw wollte denn ungern in Zahlung nehmen!
Sind dann zu BMW und 8-9Jahre Pannenfrei gefahren (e61 F11 e81 e87 e88 f32)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Registriert: 8. Nov 2013, 20:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von sdt15749 » 3. Mai 2017, 14:11

Hat schon jemand den angekündigten Rückrufbrief bekommen? Nach der Mail von Tesla habe ich nichts mehr von Tesla dazu gehört.
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1)
 
Beiträge: 1015
Registriert: 29. Dez 2015, 17:55
Land: Deutschland

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von AquaAndreas » 19. Jun 2017, 14:48

Dito hier, kein Brief, und auch kein Anruf vom SeC (man wollte sich melden, wenn Teile da sind).

Hat jemand den Rückruf schon durchführen lassen? Wenn ja, in welchem SeC?

Grüße, Andreas
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 09:24
Land: Deutschland

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von mbrandhu » 19. Jun 2017, 15:00

Ich bekomme gerade irgendwie, besonders bei hohen Temperaturen, täglich die Meldung die Bremse sei nicht gelöst worden - echt nervig. Noch wer? Auch wenn es mit dem Fertigungsfehler wohl nicht im Zusammenhang steht...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Deutschland

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von iDrops » 19. Jun 2017, 16:36

Mein Model S (EZ 06/2016, VIN 138xxx) war auch betroffen und ich hatte mir kurz vor Start der Nikola Tesla Rally noch einen Termin beim SeC Stuttgart geben lassen. Ich wollte genau das Horrorszenario "Bremsblockade irgendwo in Kroatien" vermeiden. Die Reparatur hat < 1 Stunde gedauert, und es wurde "ein kleines mechanisches Teil getauscht das unter ungünstigen Umständen brechen kann". Mehr Details habe ich leider auch nicht bekommen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 890
Registriert: 10. Jul 2016, 18:00
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von Leto » 19. Jun 2017, 17:09

AquaAndreas hat geschrieben:Dito hier, kein Brief, und auch kein Anruf vom SeC (man wollte sich melden, wenn Teile da sind).

Hat jemand den Rückruf schon durchführen lassen? Wenn ja, in welchem SeC?

Grüße, Andreas


Ich warte genauso auf ein Signal von SeC Frankfurt das Teile da sind. Die werden dann aber auch noch Monate brauchen das abzuarbeiten...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von VOLTtaner » 20. Jun 2017, 05:19

Ich habe auch eine Mail bekommen wegen der Rückrufaktion. Aber seit dem nichts mehr von Tesla gehört wegen Termin etc.
 
Beiträge: 224
Registriert: 24. Aug 2015, 15:02
Land: Deutschland

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von Beatbuzzer » 20. Jun 2017, 05:48

Die Auslieferung meines X hatte sich deshalb ja um zwei Wochen verschoben, weil grad kein Lagerbestand war. Teile sind also prinzipiell relativ kurzfristig verfügbar, aber wohl nur in den Mengen wie sie zum Geld verdienen gebraucht werden und nicht für garantiebasierten Tausch.
Gibt es keine Frist bei sowas, der Mangel war ja für Tesla immerhin meldepflichtig...
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4458
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von teslacharger » 20. Jun 2017, 17:16

Meldepflichtig bzgl. KBA? Glaube ich nicht...da geht es ja nur um die Parkbremse und nicht die Hauptbremse, das sind zwei getrennte Systeme. Der Rückruf war an sich (meines Wissens) freiwillig.

Kann man eigentlich davon ausgehen, dass man - wenn man trotz betroffenem Bauzeitraum - bis jetzt nichts von Tesla gehört hat (auch keine E-Mail), dass man nicht zur Gruppe der Betroffenen gehört und eine nicht betroffene Charge verbaut hat?
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2007
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Rückruf wegen Parkbremse

von wolfistesla » 20. Jun 2017, 17:49

Ich bin vom Zeitraum betroffen und Tesla hat keinerlei Kontakt aufgenommen.
Heute meine VIN-Nr. angegeben und per e-mail nachgefragt. 1 Stunde später kam die Antwort:
NICHT betroffen.

Mir gleich recht.
Früher: Model S P90D
Derzeit leider kein Tesla...........
 
Beiträge: 242
Registriert: 2. Aug 2016, 18:07
Wohnort: Pforzheim
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: springinhetveld und 6 Gäste