Seite 29 von 42

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 30. Dez 2018, 17:39
von Elektrojedi
Swissguy hat geschrieben:
Elektrojedi hat geschrieben:der Beifahrer Türgriff fährt neuerdings bei mir nicht raus, wenn ich ihn berühre. Berühre ich hingegen die Fahrerseite, fährt auch der Beifahrergriff raus.


Entweder ein Kabelbruch (lötbar), oder einer von 3 Mikroschaltern ist defekt (auswechselbar). Reparatursatz kostet bei Tesla rund 50 €. Wenn man Glück hat, ist der lieferbar innert nützlicher Frist.

Ansonsten selber löten und/oder austauschen.



Ich hab ja noch Garantie. Da löte ich doch nicht selbst an meinem Auto rum. :lol:

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 11:15
von Swissguy
Elektrojedi hat geschrieben:Ich hab ja noch Garantie. Da löte ich doch nicht selbst an meinem Auto rum. :lol:


Wie du meinst. Du kannst auch ein paar Wochen warten, bis die Ersatzteile bei Tesla sind. Vielleicht bekommst du sogar einen Loaner. :mrgreen:

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 14:36
von BlueTesla
Dann werde ich wohl die nächsten Reparaturen in Deutschland durchführen lassen müssen. Ich habe vor 3 Wochen für den Wechsel des Mikrochips für den Türgriff (Fahrertüre) CHF 325 bezahlt. Und 5 Wochen vorher für den gesamten Türgriff (hinten) CHF 611.

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 19:19
von Swissguy
BlueTesla hat geschrieben:Dann werde ich wohl die nächsten Reparaturen in Deutschland durchführen lassen müssen. Ich habe vor 3 Wochen für den Wechsel des Mikrochips für den Türgriff (Fahrertüre) CHF 325 bezahlt. Und 5 Wochen vorher für den gesamten Türgriff (hinten) CHF 611.


Glaube nicht, dass es in Deutschland billiger ist. Eher das Gegenteil, wegen der hohen Mehrwertsteuer.
Mit Mikrochips meinst du wohl Mikroschalter, oder? Hat mit chips nichts zu tun.

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 1. Jan 2019, 18:40
von andreas.rf
So jetzt hat es mich heute auch erwischt. Nachmittags am SuC, Türgriff an der Fahrertüre kommt nicht mehr raus. Echt super, hab das Auto erst zwei Wochen :? Hab dann zu Hause den Griff mittels Scheckkarte rausgeholt. Die Türe geht dann auf, der Griff wird aber mittels Feder wieder eingezogen. Der Motor im Griff läuft leer durch und hört auch nicht mehr auf. Also wohl das Zahnteil gebrochen.... Hab nun eine Schlaufe aus Gewebeband um den Griff geklebt, damit ich wenigstens die die Fahrertüre wieder von außen öffnen kann. Von der Beifahrerseite aus ist ja der innere Türöffner nur mit Verrenkungen erreichbar. Nun fährt der Griff aber auch nicht mehr voll ein, bleibt einen Spalt offen und pulsiert hin und her, die LED leuchtet dauerhaft. Am Band liegt das nicht, soweit fährt der Griff nicht rein, dass das klemmen würde. Hoffe nur, dass das Auto über Nacht wenigstens in den Schlafmodus geht, wenn der Stellmotor des Griffes andauernd weiter läuft. Werd damit morgen gleich zum Servicecenter nach Nürnberg fahren um das zu reklamieren. Hoffe das geht auf Garantie, hab ja noch dreieinhalb Jahre Werksgarantie drauf, weil das Auto von COP ist. Gibt´s da mittlerweile verbesserte Ausführungen, die nicht ständig kaputt gehen?? Das ist ja ein echtes Ärgernis, vor allem wenn man das Teil selbst bezahlen muss. Hab den Griff schon wohlweislich sehr schonend behandelt, nur soft daran gezogen um die Türe zu öffnen und auch nicht drauf gedrückt, da ich den Beitrag hier schon aufmerksam gelesen hatte. Und trotzdem bricht dieses doofe Teil....ist schon wirklich absoluter Mist was die da gemacht haben....

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019, 17:15
von andreas.rf
War heute mit dem Problem bei Tesla in Nürnberg, die haben mir gleich an Ort und Stelle einen neuen Griff verbaut. Ging auf Garantie, Problem behoben. Musste aber dafür eineinhalb Stunden warten, weil man erst einen Leihwagen bekommt, wenn die Reparatur über vier Stunden dauert. Hatte aber zufällig Zeit, also hab ich gleich gewartet. Dafür haben die mir noch das neueste Update drauf gemacht und sogar den Innenraum ausgesaugt. Echt ein toller Service, vielen Dank an den netten Serviceberater dort und den Mechaniker, der alles bestens erledigt hat!

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019, 18:25
von pollux
Ich hab das gleiche Problem.
Habe die Sicherung 41 im von vorne gesehen linke Sicherungskasten im Frunk gezogen. Dann ist die Fahterseite ohne Strom. Man muss die Tür von innen öffnen. Also vom Beifahrersitz aus. Auch die Fensterheber gehen Links nicht mehr. Aber der Motor läuft nit mehr ununterbrochen weiter.

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019, 18:35
von andreas.rf
Der Motor ist eigentlich egal, weil eh die gesamte Einheit mit samt Motor ersetzt wird. Jedenfalls hat sich die Antriebsbatterie heute Nacht trotz dem laufenden Motor nicht mehr entladen als sonst auch. 2% Vampirverlust.

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 8. Jan 2019, 14:38
von pollux
Ich möchte mich hier mal herzlichst bei alle Foristen bedanken. Durch Eure Hilfe habe ich mir ein Fahrt in SeC und hohe Reparaturkosten gespart. Also geschätzt einen Tag und 500-1000,-€

Bei mir kam der Türgriff nicht mehr raus und man hörte den Motor laufen. Also war die Diagnose: "Druckgussteil gebrochen".
Ich habe mir das Teil von @chr20 schicken lassen. Es ist aus VA super verarbeitet und wird jetzt wohl ewig halten. Einen ganz besonderen Dank an Christian!

Der Einbau hat ca. eine Stunde gedauert. Ich hatte mir auf YT angesehen wie es geht. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick ist das kein großes Problem.

Re: Türgriff fährt nicht aus...

BeitragVerfasst: 8. Jan 2019, 21:17
von Swissguy
andreas.rf hat geschrieben:Der Motor ist eigentlich egal, weil eh die gesamte Einheit mit samt Motor ersetzt wird.


Ganz egal nicht, dann nämlich, wenn man keine Garantie mehr hat und zwischen 500 und 1000 Ocken löhnen soll, wegen einem gebrochenen Teilchen im Wert von USD 1.18.