Türgriff fährt nicht aus...

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von NortonF1 » 21. Okt 2017, 09:35

sustain hat geschrieben:Danke Dir, hast du es anschliessend wieder isoliert mit einem Harz etc. oder kann man die schwarze Isolierung abziehen und nachher wieder drauf stecken?


Da gehört ein Stück Schrumpfschlauch drauf, hat jeder der einen Lötkolben hat.

Edit sagt: sowas:

https://www.ebay.de/itm/Meterware-Schru ... k9np8yFWxg
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1317
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von sustain » 21. Okt 2017, 10:20

Richtig, ist im Haus ;). Danke.
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen und 6 Monate Gratis Supercharging bekommen für MS, MX und M3: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.48.12.1 d6999f5/AP2
 
Beiträge: 2619
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von BurgerMario » 21. Okt 2017, 14:37

sustain hat geschrieben:Danke Dir, hast du es anschliessend wieder isoliert mit einem Harz etc. oder kann man die schwarze Isolierung abziehen und nachher wieder drauf stecken?


Isolierung ist dann defekt :(
Ich werde dieses Kabel dann optimieren und neu mit Harz bzw. PU Masse verschliessen.
Wichtig auch den anderen Schalter des Kabels zu prüfen.
Dort ist aber seltener das Kabel gebrochen und kann auch mit einem Kabelband besser fixiert werden :)

Grüße
Mario
http://ts.la/mario679. MEIN Referral Link !!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4207
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von sustain » 21. Okt 2017, 14:45

Kann man die Kabel einfach ersetzen, gleich zwei neue oder sind die auf der anderen Seite auch vergossen? Weist du den Querschnitt?
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen und 6 Monate Gratis Supercharging bekommen für MS, MX und M3: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.48.12.1 d6999f5/AP2
 
Beiträge: 2619
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von dago » 7. Nov 2017, 11:26

@Mario - kann man die Kabelverlegung nicht dahingehend optimieren, dass man Laborlitzen nutzt (sehr feinadrige leitungen)
und die Verlegeradien so auslegt, dass keine Knicke mehr entstehen ?
Dein Kabel sieht fast wie abgeschert aus
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 MS 85 grau (161Wh/km), 2017er MS 90D blau (153Wh/km), E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: M3 + Sion - PV 12kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 619
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von Volker.Berlin » 12. Nov 2017, 15:38

Ein großes Dankeschön an sustain! Meine Tür funktioniert wieder wie neu -- und wird sicher länger halten, als das Original. :) Es hat mir richtig Spaß gemacht und ich habe eine Menge gelernt. Ich habe auch gleich unter Beweis gestellt, warum ich solche Projekte lieber nicht selbst angehe, und einmal beherzt in den (heißen) Lötkolben gegriffen... :oops: Wie blöd kann man eigentlich sein? :roll:

Aber der Reihe nach...

20171112-0909-136.jpg


Mit sustains professionellem Set an lackschonenden Hebelwerkzeugen (und etwas Mut zu sanfter Gewalt) kam uns die Türverkleidung beinahe freiwillig entgegen. Die diversen Stecker ließen sich problemlos abstecken, nur einer folgt einem etwas undurchsichtigen Patent und brauchte etwas Nachhilfe mit einem kleinen Schraubendreher. Den Türgriff selbst zu demontieren war zwar durchaus fummelig, und ihn durch die schmale Öffnung aus der Tür herauszuholen war erwartungsgemäß ein kleines Puzzle-Spiel, aber bis hierher lief alles wie am Schnürchen bzw. wie in den diversen Videos zu sehen. (Das Maler-Tape am Türgriff soll nur verhindern, dass das Chrom verkratzt, wenn man den Griff innen durch die Tür fummelt.)

Dann wurde es etwas spannender... Zum Glück konnten wir für den Teil in die warme Werkstatt gehen (7°C Außentemperatur). So sieht der Türgriff von hinten aus, die beiden Mikroschalter habe ich markiert:

20171112-0941-154.jpg


Der rechte Mikroschalter ist ganz gut zugänglich und mit einem entsprechenden Bit könnte man ihn vermutlich problemlos demontieren. Leider bricht wohl in aller Regel das Kabel am linken Mikroschalter, und zwar interessanterweise immer das weiße. So war es auch bei mir. Im Unterschied zu dem, was man so im Internet findet, ist es in meiner Version des Türgriffs praktisch unmöglich, den linken Mikroschalter zu demontieren. Die Schraube versteckt sich unzugänglich hinter dem Spritzguß, auch eine Demontage der Controller-Einheit hilft nicht weiter:

20171112-1002-157.jpg
20171112-1002-159.jpg
20171112-1003-165.jpg


Nach einigem Hin und Her (und dem erfolglosen Versuch, die Schraube mit einer Spitzzange zu drehen) haben wir uns letztlich entschieden, das weiche Gummi, in welches das Korpus Delicti eingegossen ist, destruktiv zu entfernen und die Operation in situ vorzunehmen. Daher ist auf den Bildern oben bereits ein Materialabtrag zu erkennen... Hier noch die letzten Feinarbeiten:

20171112-1014-167.jpg


Solcherart präpariert konnten wir die frisch abisolierte Litze nach allen Regeln der Kunst mit den per Skalpell freigelegten Kontakten verlöten (und mit etwas Schrumpfschlauch isolieren und stabilisieren). Ich finde, das Ergebnis überzeugt auch unter ästhetischen Gesichtspunkten. Danke, sustain!

20171112-1029-177.jpg
20171112-1030-179.jpg


Die solcherart durchaus professionell restaurierte Einheit wurde anschließend zum Schutz vor Feuchtigkeit und mechanischer Belastung unprofessionell aber wirkungsvoll mit Heißkleber "vergossen":

20171112-1034-182.jpg


Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen und wirkt weitaus robuster und langlebiger als das Original! 8-)

20171112-1043-188.jpg


Zur Dokumentation noch die genaue Teilenummer meiner Version des Türgriffs:

20171112-1049-195.jpg
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14061
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von Newchurch » 12. Nov 2017, 15:47

Coole Beschreibung und gute Bebilderung - vielen Dank :)

Gruß Peter
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert - am 23.12.2018 storniert - bleibe beim Model S
... Tesla bestellen - Empfehlungslink: http://ts.la/peter4484
Benutzeravatar
 
Beiträge: 555
Registriert: 14. Dez 2013, 10:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von chr20 » 12. Nov 2017, 15:51

Gratulation, super gemacht!

Für die Demontage dieses Schalters muss man sonst die Achse raus nehmen.
Dazu muss man den Antriebsmotor entfernen und dann den darunterliegenden Sicherungsring abziehen. Geht auch ziemlich einfach, ich würde das im Falle des Falles vorziehen.
Es geht natürlich auch im eingebauten Zustand wie man sieht. :D
Ich hab ja jetzt eine Einheit zum "Üben" zu Hause, da kann ich mir das in Ruhe anschaun und einen Kabelsatz hab ich durch das auch in Reserve.
Ich hab nur ein wenig hingegriffen und das Kabel ist schon gebrochen, es war bei dieser Einheit komplett ungünstig verlegt.
Zuletzt geändert von chr20 am 12. Nov 2017, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 169.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
 
Beiträge: 703
Registriert: 5. Okt 2015, 08:58
Wohnort: St. Andrä i. L.

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von Codo der Dritte » 12. Nov 2017, 19:25

@Volker :D

Finde ich gut, grossartig.

LG
W
 
Beiträge: 594
Registriert: 12. Jun 2015, 16:35
Wohnort: Europa

Re: Türgriff fährt nicht aus...

von sustain » 12. Nov 2017, 19:33

chr20 hat geschrieben:Gratulation, super gemacht!

Für die Demontage dieses Schalters muss man sonst die Achse raus nehmen.
Dazu muss man den Antriebsmotor entfernen und dann den darunterliegenden Sicherungsring abziehen. Geht auch ziemlich einfach, ich würde das im Falle des Falles vorziehen.
Es geht natürlich auch im Eingebauten Zustand wie man sieht. :D
Ich hab ja jetzt eine Einheit zum "Üben" zu Hause, da kann ich mir das in Ruhe anschaun und einen Kabelsatz hab ich durch das auch in Reserve.
Ich hab nur ein wenig hingegriffen und das Kabel ist schon gebrochen, es war bei dieser Einheit komplett ungünstig verlegt.


Die Welle raus zu nehmen hatten wir auch überlegt, waren uns aber unsicher was das angeht. Aber gut zu wissen das es da keine Überraschungen gibt.
Eventuell ist es besser, wenn man schon mal die ganze Einheit ausgebaut hat, sich den kleinen Kabelbaum mit beiden Mikroschaltern bei Tesla vorab zu kaufen und den dann komplett zu wechseln und bei der Verlegung etwas anders vorzugehen um einen neueren Kabelbruch vorzubeugen. Hatte das hier gesehen: https://www.youtube.com/watch?v=UZhDQkjPofA Die Einheit sieht aber auch minimal anders aus als die von Volkers MS, bei der auf dem Video bekommt man den Mikroschalter rausgeschraubt, das ging so nicht. Es gibt hier evtl. 2 Versionen, vielleicht in den hinteren Türen auch anders wie in den vorderen oder eben im Rahmen der Modelpflege modifiziert.
Mal schauen wie lange das so hält, Volker hat ja jetzt wieder 80000km Garantie bei mir :o .
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen und 6 Monate Gratis Supercharging bekommen für MS, MX und M3: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.48.12.1 d6999f5/AP2
 
Beiträge: 2619
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Dragonfruit, headcrash und 9 Gäste