Vibrationen im Lenkrad

Technische Probleme und deren Lösung...

Vibrationen im Lenkrad

von Leto » 30. Mär 2017, 12:46

Ich hatte beim Radwechsel gebeten zu prüfen ob die bei 130 km/h auftretenden Vibrationen im Lenkrad ein Problem der Auswuchtung sind oder auch mit den Sommerrädern auftreten.

Da sie auch mit den Sommerrädern aufgetreten sind wurde die Stoßstange abgebaut und es ist wohl beim Facelift ein Teil der Luftführung vorn das bei einigen Fahrzeugen solche Vibrationen erzeugt. Das wird gerade irgendwas unterfüttert.

Nur FYI, wenn jemand auch sowas spürt (fast wie ein falsches Ausslösen der Spurwarnung) dann könnte es das sein. Ich werde berichten ob es behoben wurde.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7285
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Vibrationen im Lenkrad

von past_petrol » 30. Mär 2017, 13:03

Danke - das ist eine wertvolle Information für entspr. Betroffene.
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4030
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17

Re: Vibrationen im Lenkrad

von KrassesPferd » 30. Mär 2017, 19:42

Ich vermute es handelt sich um die komische Lippe, die vorne vor dem Kühler sitzt. Der ganze Bereich ist da "klapprig", ich habe schon versucht da selbst etwas zu machen. Bitte halte uns auf dem Laufenden! Wenn man vorne unterhalb des Nummerschildes auf den unteren Teil des Stoßfängers klopft, klappert es ganz ordentlich (jedenfalls bei meinem MS).

Hattest Du die Vibrationen nur bei etwa 130? Oder hielten Sie auch darüber an?

Danke!
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 AWD LR Premium (2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2157
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Vibrationen im Lenkrad

von chrispeter_pdm » 31. Mär 2017, 06:20

Das ist eine perfekte Information. Genau dieses Problem habe ich und ich vermute schon die ganze Zeit, dass es etwas mit der Luft zu tun hat. Meine Sommerräder habe ich schon prüfen lassen und es wurde nichts festgestellt. Mein SeC Termin ist nächsten Freitag.
Also vielen Dank für die Info :-)
Gruß Chris aus Potsdam
Model S75, Februar 2017, AP2, 2019.8.2 (19.03.2019), ca. 31.000 km
 
Beiträge: 150
Registriert: 4. Feb 2017, 09:39
Wohnort: Stahnsdorf

Re: Vibrationen im Lenkrad

von markusX » 3. Apr 2017, 14:22

Gestern hatte ich das identische Phänomen. Ab 130 km/h gingen langsam die Vibrationen los. Danke für Info.

Könnte es sein, dass dadurch auch die Lüftung bzw. Öffnung der Lüftungsklappen nicht richtig funktioniert?
Warum ich das Frage? Zeichne gerade über eine App die Akkutemperatur auf (später mehr).
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 477
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32

Re: Vibrationen im Lenkrad

von Leto » 3. Apr 2017, 14:58

FYI, die Nacharbeiten des SeC waren bei mir erfolgreich. Die Vibrationen waren vorher genauso mit den Sommer- wie den Winterfelgen, also lag es daran ohnehin nicht. Jetzt sind sie mit den Sommerfelgen weg und damit (nicht getestet) vermutlich auch mit den Winterfelgen. Probleme mit der Lüftung hatte ich aber keine vor der Nacharbeit.
Zuletzt geändert von Leto am 3. Apr 2017, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7285
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Vibrationen im Lenkrad

von Leto » 3. Apr 2017, 15:02

KrassesPferd hat geschrieben:Ich vermute es handelt sich um die komische Lippe, die vorne vor dem Kühler sitzt. Der ganze Bereich ist da "klapprig", ich habe schon versucht da selbst etwas zu machen. Bitte halte uns auf dem Laufenden! Wenn man vorne unterhalb des Nummerschildes auf den unteren Teil des Stoßfängers klopft, klappert es ganz ordentlich (jedenfalls bei meinem MS).

Hattest Du die Vibrationen nur bei etwa 130? Oder hielten Sie auch darüber an?

Danke!


So in etwa 120-140, dann wurde es wieder weniger. Ich vermute das ist aber von der Geometrie des Problems Auto-Individuell abhängig. Egal, zumindest SeC Frankfurt hat es schnell nach Probefahrt richtig lokalisiert und behoben. Lob dafür, aber keines für Tesla das mal wieder das SeC Mängel der Produktion bzw. des Designs auffangen musste.

Das SeC in Frankfurt, Lorenz Klee und Sebastian Hein als meine Kontakte, haben bisher wirklich immer ihr Bestes gegeben und tolle Arbeit gemacht. An einigen Stellen wie der mangelhaften Software seit 8.0 bzgl. USB MedienPlayer kämpfen sie allerdings auch eben gegen Windmühlen :(
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7285
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Vibrationen im Lenkrad

von KrassesPferd » 3. Apr 2017, 15:05

Leto hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:Ich vermute es handelt sich um die komische Lippe, die vorne vor dem Kühler sitzt. Der ganze Bereich ist da "klapprig", ich habe schon versucht da selbst etwas zu machen. Bitte halte uns auf dem Laufenden! Wenn man vorne unterhalb des Nummerschildes auf den unteren Teil des Stoßfängers klopft, klappert es ganz ordentlich (jedenfalls bei meinem MS).

Hattest Du die Vibrationen nur bei etwa 130? Oder hielten Sie auch darüber an?

Danke!


So in etwa 120-140, dann wurde es wieder weniger. Ich vermute das ist aber von der Geometrie des Problems Auto-Individuell abhängig. Egal, zumindest SeC Frankfurt hat es schnell nach Probefahrt richtig lokalisiert und behoben. Lob dafür, aber keines für Tesla das mal wieder das SeC Mängel der Produktion bzw. des Designs auffangen musste.

Das SeC in Frankfurt, Lorenz Klee und Sebastian Hein als meine Kontakte, haben bisher wirklich immer ihr Bestes gegeben und tolle Arbeit gemacht. An einigen Stellen wie der mangelhaften Software seit 8.0 bzgl. USB MedienPlayer kämpfen sie allerdings auch eben gegen Windmühlen :(


Das klingt doch schon ganz gut. Danke für die Rückmeldung. Kannst Du vielleicht zur eigentlichen Behebung etwas konkreter werden, oder hast Du keine Informationen, was genau nun gemacht wurde?
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 AWD LR Premium (2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2157
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Vibrationen im Lenkrad

von Leto » 3. Apr 2017, 15:08

KrassesPferd hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:Ich vermute es handelt sich um die komische Lippe, die vorne vor dem Kühler sitzt. Der ganze Bereich ist da "klapprig", ich habe schon versucht da selbst etwas zu machen. Bitte halte uns auf dem Laufenden! Wenn man vorne unterhalb des Nummerschildes auf den unteren Teil des Stoßfängers klopft, klappert es ganz ordentlich (jedenfalls bei meinem MS).

Hattest Du die Vibrationen nur bei etwa 130? Oder hielten Sie auch darüber an?

Danke!


So in etwa 120-140, dann wurde es wieder weniger. Ich vermute das ist aber von der Geometrie des Problems Auto-Individuell abhängig. Egal, zumindest SeC Frankfurt hat es schnell nach Probefahrt richtig lokalisiert und behoben. Lob dafür, aber keines für Tesla das mal wieder das SeC Mängel der Produktion bzw. des Designs auffangen musste.

Das SeC in Frankfurt, Lorenz Klee und Sebastian Hein als meine Kontakte, haben bisher wirklich immer ihr Bestes gegeben und tolle Arbeit gemacht. An einigen Stellen wie der mangelhaften Software seit 8.0 bzgl. USB MedienPlayer kämpfen sie allerdings auch eben gegen Windmühlen :(


Das klingt doch schon ganz gut. Danke für die Rückmeldung. Kannst Du vielleicht zur eigentlichen Behebung etwas konkreter werden, oder hast Du keine Informationen, was genau nun gemacht wurde?


Ich war nicht dabei sondern habe in einer ruhigen Ecke gearbeitet und gewartet. Also mehr als das mit Schaumstoffband etwas unterfüttert wurde um die Vibrationen zu vermeiden weiß ich nicht, auch leider nicht genau wo. Wer da selbst Hand anlegen will, dazu war sie Stoßstange ab und die halbe Front (Frunk, etc.), das würde ich nicht zum DIY empfehlen. Tesla hat die Klammern und Verschlüsse die das zum Teil nicht überleben rumliegen aber ihr evtl. nicht.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7285
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Vibrationen im Lenkrad

von ddeml » 3. Apr 2017, 16:27

Das Problem hatte meiner auch. Im SeC Frankfurt wurde zum Testen der vordere Bereich abgeklebt:
2017-02-21 10.54.12.jpg

2017-02-21 11.02.12.jpg

Dann wurde das irgendwie unterfüttert und seitdem ist Ruhe. Das SeC in Luxembourg ist übrigens nicht darauf gekommen.
 
Beiträge: 442
Registriert: 10. Mai 2016, 11:18

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dlogiew, M3vince, N292ea und 8 Gäste