Schlüsselbatterie leer

Technische Probleme und deren Lösung...

Schlüsselbatterie leer

von ORM » 8. Feb 2017, 09:48

Gestern war die Batterie alle und ich konnte mich noch erinnern gelesen zu haben, wenn man den Schlüssel mittig zu den Scheibenwischern legt , lässt sich das Fahrzeug öffnen und mit Schlüssel in die Konsole auch starten. Dem ist nichts trotz nachfolgender Hilfe mit Tesla Service.
Bleibt nur die app als letztes Notanker
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 25. Apr 2016, 16:03
Land: Oesterreich

Re: Schlüsselbatterie leer

von Beatbuzzer » 8. Feb 2017, 09:58

Oder Batteriefachdeckel ab und mal kurz den Daumen auf die Batterie und ein bisschen drehen. Besserer Kontakt durch eventuelle leichte Korrosion und (gerade dieser Tage) eine Erwärmung der Batterie führen meist nochmal zur Funktion.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4480
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüsselbatterie leer

von ORM » 8. Feb 2017, 10:09

Beatbuzzer hat geschrieben:Oder Batteriefachdeckel ab und mal kurz den Daumen auf die Batterie und ein bisschen drehen. Besserer Kontakt durch eventuelle leichte Korrosion und (gerade dieser Tage) eine Erwärmung der Batterie führen meist nochmal zur Funktion.


Stimmt, russische Methode hilft zumeist :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 25. Apr 2016, 16:03
Land: Oesterreich

Re: Schlüsselbatterie leer

von Yellow » 8. Feb 2017, 14:58

ORM hat geschrieben:Gestern war die Batterie alle und ich konnte mich noch erinnern gelesen zu haben, wenn man den Schlüssel mittig zu den Scheibenwischern legt , lässt sich das Fahrzeug öffnen und mit Schlüssel in die Konsole auch starten. Dem ist nichts trotz nachfolgender Hilfe mit Tesla Service.

Das ist interessant! Hat beides (Entriegeln und Starten) mit dem leeren Schlüssel nicht funktioniert?
Hast Du diese Position verwendet?

Schlüssel leer.JPG
Schlüssel leer.JPG (62.57 KiB) 3131-mal betrachtet
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10107
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüsselbatterie leer

von trimaransegler » 8. Feb 2017, 18:05

Mein Schlüssel hält ungefähr ein Jahr, habe mir die Batterien im Pack gekauft und immer welche vorrätig, fahre ja nicht wegen einer Knopfzelle 120 km zum Service 8-)
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5415
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Schlüsselbatterie leer

von ORM » 8. Feb 2017, 19:13

Ja genau diese Stelle und ging nicht , auch das Starten des Fahrzeugs war nicht moeglich; Tesla Service war auch etwas ratlos
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 25. Apr 2016, 16:03
Land: Oesterreich

Re: Schlüsselbatterie leer

von ensor » 8. Feb 2017, 22:51

Hast du den Schlüssel zum Starten versucht in die Nähe des 12V Anschlusses zu halten wie in der Anleitung beschrieben?
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3582
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51
Land: Deutschland

Re: Schlüsselbatterie leer

von ORM » 9. Feb 2017, 00:25

Ja direkt unter die 12v buechse gelegt und auf die bremse laenger gedrehten, machte keinen Ruehrer
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 25. Apr 2016, 16:03
Land: Oesterreich

Re: Schlüsselbatterie leer

von Kellergeist2 » 9. Feb 2017, 10:21

Hat dir dein Auto nicht vorher schon im Display angezeigt, dass die Schlüsselbatterie schwach ist?
Die Batterie ist ja nicht von jetzt auf gleich komplett leer (außer, man sitzt stundenlang auf dem FOB und drückt mit seinem Hintern die ganze Zeit auf den Tasten herum).

Bei mir hatte mein Tesla im Herbst letzten Jahres (also nach etwas mehr als 12 Monaten) zum ersten Mal angezeigt, dass die Schlüsselbatterie schwach sein.
Mit der Meldung bin ich aber noch einige Tage problemlos herumgefahren.

Da ich nicht die Möglichkeit hatte, mir Ersatzbatterien zu kaufen, habe ich dann vorsorglich den zweiten FOB verwendet.
Doch auch bei dem hatte ich die Meldung über eine schwache Batterie.
Also hatte ich mir die Zeit nehmen müssen, und wenigstens eine Schlüsselbatterie zu Apotheken-Preisen getauscht.
Pustekuchen! Die Meldung verschwand nicht.

Lösung des Problems:
Batterie des ersten FOBs getauscht und einmal zum Fahrzeug gebracht, schon verschwand die Meldung.

Fazit:
Ist die Batterie in einem FOB als zu schwach erkannt, verschwindet die Meldung erst, wenn genau dieser FOB mit einer neuen Batterie dem Fahrzeug "vorgeführt" wird.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | FIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44Tkm 04/17 | 2. 12V-Batt @ 93Tkm 04/19 | 2. MCU @ 101Tkm 09/19
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3754
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Schlüsselbatterie leer

von dennsen » 9. Feb 2017, 11:16

Welche Batterie kommt denn in den FOB hinein und wie öffnet man ihn?

Gruß
Dennis
Gruß
Dennis

X90D (Referral http://ts.la/dennis9050)
 
Beiträge: 28
Registriert: 27. Jul 2016, 08:24
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: daishixsi, mgt und 6 Gäste