12 V Batterie warten

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: 12 V Batterie warten

von harald-hans » 9. Sep 2017, 11:11

Kaum zu glauben, dass ein High-Tech E-Auto für 100k an einer poppeligen 100 EUR Batterie "scheitert" und liegen bleibt ...

Fahre seit 1981 Auto und habe seit dem Einsatz des MegaPulser noch nie Probleme mit einer defekten Batterie gehabt ...

Kann man eigentlich den MegaPulser auch im Tesla für die 12V Batterie einbauen oder beisst sich das mit dem Rest des High-Tech Vehikels ?

http://www.megapulser.de/?gclid=CjwKCAj ... -0QAvD_BwE
LG, harald-hans

Model S 90 D seit 28.02.17 ... ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 243
Registriert: 7. Jul 2014, 15:10
Wohnort: Hessisch Uganda
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von egn » 9. Sep 2017, 11:23

Die Batterie geht nicht wegen Sulfatierung kaputt, sondern wegen sehr hoher zyklischer Belastung. die Batterie hat im Prinzip jeden Tag 3-5 50 % Entlade/Ladezyklen, während eine gewöhnliche Startbatterie bei jedem Start nicht mal 1 % Entladen wird.

Das Betriebskonzept der 12 V Batterie ist einfach falsch. Anstatt sie ständig um 50 % zu Entladen und wieder zu Laden sollte die Batterie ständig auf einem hohen Ladestand gehalten werden. Der durch den ständig laufenden DC Wandler verursachte Verlust ist wahrscheinlich geringer als die 20-30 % Ladeverluste für die Bleibatterie.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: 12 V Batterie warten

von thebigo » 9. Sep 2017, 11:28

Ich vermute trotzdem mal, dass die eigentliche Ursache Deines Liegenbleibers etwas anderes ist. Aber warten wir erst mal ab.
Grüner P85 mit AP, eine echte Rarität...

Hab ein Buch (Science-Thriller) geschrieben: https://der-kristall.de
 
Beiträge: 468
Registriert: 8. Okt 2014, 08:40
Wohnort: Rheinbreitbach
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von egn » 9. Sep 2017, 12:00

Die 12 V Batterie hatte jedenfalls nur noch knapp 12 V. Da ich einen 12 V/USB Wandler mit Spannungsanzeige habe konnte ich das sehen. Aber es könnte natürlich auch der DC/DC Wandler defekt sein.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: 12 V Batterie warten

von fränki1 » 9. Sep 2017, 12:07

egn hat geschrieben:Tesla hat das so organisiert dass das Fahrzeug ohne mich nach Nürnberg gebracht wurde, und mich gleichzeitig ein Taxi zur Sixt Niederlassung nach Würzburg gebracht hat. Dort habe ich halt einen BMW 520d mit 2 Wochen Laufzeit und unbegrenzt km bekommen. Musste nichts bezahlen da alles von Tesla übernommen wurde.

Die Organisation war wirklich schnell und perfekt um mir weitere Wartezeit zu ersparen. Wenn ich da an den ADAC denke den ich im letzten Jahr zweimal für das Auto meiner Tochter organisieren musste, und Wartezeiten von mehreren Stunden auftraten, dann war das um Welten besser.

Aber ich glaube der Mobilitätsservice ist nach dem Ende der Garantie auch vorbei. Da hoffe ich dass der Dienst der Itzehoher Versicherung im Notfall auch besser als der ADAC funktioniert.

Wenn ich mir anschaue, welcher Aufwand hier seit Jahren wegen einer Fehlkonstuktion getrieben wird, kann ich nur den Kopf schütteln. Das Problem ist seit Jahren bekannt, und es wird immer noch unverändert weitergebaut. Man hat zwar versucht den AGM Akku so zyklenfest auszuwählen, wie möglich, aber eine Lösung ist es nicht. Es wird nach wie vor fast eine KWh am Tag durch den kleinen, damit völlig überforderten Bleiakku geschafft.
 
Beiträge: 712
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von UTs » 9. Sep 2017, 13:53

Fränki1, wäre es aus Deiner Sicht nicht sinnvoller statt eines Bleiakkus einen Lithium Ionen Akku zu nehmen?
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5611
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von thebigo » 9. Sep 2017, 14:26

egn hat geschrieben:Die 12 V Batterie hatte jedenfalls nur noch knapp 12 V. Da ich einen 12 V/USB Wandler mit Spannungsanzeige habe konnte ich das sehen. Aber es könnte natürlich auch der DC/DC Wandler defekt sein.


Das wurde hier immer wieder berichtet. Wenn am Hauptakku irgendein Defekt ist, stirbt der 12 V Akku direkt mit. Aber wie schon gesagt, nur Spekulation. Ich habe halt die Erfahrung gemacht, dass die Alterung sich i.d.R. gut ankündigt.
Grüner P85 mit AP, eine echte Rarität...

Hab ein Buch (Science-Thriller) geschrieben: https://der-kristall.de
 
Beiträge: 468
Registriert: 8. Okt 2014, 08:40
Wohnort: Rheinbreitbach
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von teslacharger » 9. Sep 2017, 16:01

@egn: Immerhin lief die Abwicklung des Pannenfalls vorbildlich, da kann man nicht meckern.

War das bei dir noch die erste 12V-Batterie oder schon die zweite?
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von trimaransegler » 9. Sep 2017, 16:12

Ich kann mich eigentlich nicht über die Bleibatterie beklagen: Bei unserem Ex S hat sie erst nach drei Jahren und 210000 km das erste Mal überhaupt gezickt. :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5427
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von egn » 9. Sep 2017, 16:31

Ich habe das Fahrzeug ja letztes Jahr gebraucht gekauft und weiß deshalb nicht ob sie schon mal getauscht wurde, möglicherweise aber während eines Service.

Der Ausfall dürfte kaum an der km Leistung hängen sondern fast ausschließlich an der vergangenen Zeit, da es die Zahl der Zyklen sind. Da das Auto in 2013 produziert wurden sind es jetzt fast 4 Jahre, enn vorer nicht getauscht wurde.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], GameStar und 7 Gäste