12 V Batterie warten

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: 12 V Batterie warten

von Chris King » 5. Jun 2017, 21:35

wp-qwertz hat geschrieben:mir will einfach nicht in den sinn, dass es technisch sehr einfach wäre, diese beim fahren, rekuperieren, laden wieder aufzuladen. schade. wirklich :!: ich glaube, dass das kein zauberwerk wäre. aber bin da kein fachmann sonder einfach nur romantiker :lol:



Die wird ja geladen. Aber wahrscheinlich hat sie einen Fehler oder ein sonstiges Problem und verliert deswegen zu schnell die Spannung.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: 12 V Batterie warten

von segwayi2 » 5. Jun 2017, 22:04

Ich habe an meiner 12V Batterie eine Spannungsanzeige angeschlossen. Sie ist inzwischen über 3 Jahre alt. Der Wert war beim Fahren immer konstant. Inzwischen fällt er langsam aber stetig und liegt inzwischen ein halbes Volt unter dem alten Wert. Ich bin gespannt wann die Fehlermeldung kommt.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von Mansaylon » 6. Jun 2017, 06:59

wp-qwertz hat geschrieben:mir will einfach nicht in den sinn, dass es technisch sehr einfach wäre, diese beim fahren, rekuperieren, laden wieder aufzuladen. schade. wirklich :!: ich glaube, dass das kein zauberwerk wäre. aber bin da kein fachmann sonder einfach nur romantiker :lol:


Hallo.... wir reden da von einem Elektrofahrzeug.... wozu der Umweg über einen Generator wie in der veralteten Verbrennertechnologie??
Die Speisung wird direkt von der grossen Antriebsbatterie geliefert.
Wenn Du ein Handy mit einem externen Akku auflädst, betreibst Du ja auch nicht einen Handdynamo, damit Du deinen Ladeeffekt hast :lol:
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Registriert: 22. Dez 2016, 15:45
Wohnort: Watt (CH)
Land: Schweiz

Re: 12 V Batterie warten

von fränki1 » 6. Jun 2017, 08:07

Die 12 V Batterie ( AMG Akku Blei) für das 12 V Bordnetz wird beim Tesla wegen seines hohen Ruhestrombedarfs zyklenmäßig sehr stark belastet. Mehrmals am Tag , wenn das Fahrzeug steht, schaltet der DC / DC Wandler zu, und läd den Akku nach. Wenn das Fahrzeug in Betrieb ist, läuft der DC / DC Wandler ständig und er Akku wird geschont. Bei drei bis vier Teilzyklen am Tag ist ein vernünftiger AMG Akku in der Regel in ein bis zwei Jahren am Ende.
Erschwerend kommt dazu, dass eine solche Bleiakkulösung Verluste von ca. 30% verursacht.
Aktuell habe ich gelesen, dass dieses Problem mit dem Model Y grundsätzlich gelöst werden soll. Ab 2019 - 2020 soll der Bleiakku komplett entfallen und durch eine komplette DC / DC Wandler Lösung ersetzt werden.
Ich könnte mir z.B. vorstellen, ein kleiner Wandler für die Grundlast, wenn das Fahrzeug steht und ein größerer für den Betrieb, ist aber nur eine Vermutung meinerseits.
 
Beiträge: 712
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von wp-qwertz » 6. Jun 2017, 08:33

ich hoffe, dass die das in den griff bekommen. denn auch schon vom zoe kenne ich es, dass die 12v-B. gerne mal getauscht werden musste (auch laut werkstatts-plan. was fürn schwachsinn)...
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
 
Beiträge: 2874
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 12 V Batterie warten

von Mansaylon » 6. Jun 2017, 11:28

wp-qwertz hat geschrieben:ich hoffe, dass die das in den griff bekommen. denn auch schon vom zoe kenne ich es, dass die 12v-B. gerne mal getauscht werden musste (auch laut werkstatts-plan. was fürn schwachsinn)...

Diese Aussage kann ich voll und ganz unterstützen.
Man könnte meinen, sie haben ein top modernes Fahrzeug mit vereinzelten antiken Teilen versehen.

Und warum musste es ein Blei Akku sein? Es gibt in der Zwischenzeit wirklich modernere Lösungen.
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Registriert: 22. Dez 2016, 15:45
Wohnort: Watt (CH)
Land: Schweiz

Re: 12 V Batterie warten

von Spüli » 6. Jun 2017, 12:37

Moin!
Der Bleiakku ist in erster Linie für die Notversorgung da. Es muss also auch die Warnblinkanlage funktionieren, wenn durch Unfall oder andere Fehler die HV-Batterie getrennt ist. Daher scheidet eine Lösung über DC-DC schon einmal aus.
Gruß Ingo

Smart ED3 Cabrio '13 / MS85D '15 / M3 '19
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1313
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22
Wohnort: Raum Braunschweig
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von fränki1 » 6. Jun 2017, 12:59

Spüli hat geschrieben:Moin!
Der Bleiakku ist in erster Linie für die Notversorgung da. Es muss also auch die Warnblinkanlage funktionieren, wenn durch Unfall oder andere Fehler die HV-Batterie getrennt ist. Daher scheidet eine Lösung über DC-DC schon einmal aus.

12 V Akkus werden bei modernen Verbrennern bei Unfällen heute auch schon getrennt.
 
Beiträge: 712
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: 12 V Batterie warten

von Hein Mück » 6. Jun 2017, 15:46

fränki1 hat geschrieben:
Spüli hat geschrieben:Moin!
Der Bleiakku ist in erster Linie für die Notversorgung da. Es muss also auch die Warnblinkanlage funktionieren, wenn durch Unfall oder andere Fehler die HV-Batterie getrennt ist. Daher scheidet eine Lösung über DC-DC schon einmal aus.

12 V Akkus werden bei modernen Verbrennern bei Unfällen heute auch schon getrennt.

Wie funktioniert dann die Warnblinkanlage?
Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.4.1

1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1034
Registriert: 7. Apr 2016, 08:40
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 12 V Batterie warten

von volker » 6. Jun 2017, 17:22

Hein Mück hat geschrieben:12 V Akkus werden bei modernen Verbrennern bei Unfällen heute auch schon getrennt.

Wie funktioniert dann die Warnblinkanlage?
Bye Thomas[/quote]

Die 12V Batterie klemmt die Feuerwehr ab bei stark beschädigten Fahrzeugen, um die Entzündungsgefahr durch Kurzschlüsse zu reduzieren. In dem Fall ist die Unfallstelle bereits abgesichert - Eigenschutz geht vor Hilfeleistung! - und man kann auf die Wirkung des Warnblinkers verzichten.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11345
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tlenz und 4 Gäste