Just über 80.000km aus der Garantie und er spielt verrückt

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von dailycommuter » 15. Feb 2017, 22:28

Bei mir genau die gleichen Fehler, 77.000 km, hatte mich innerlich schon auf eine größere Rechnung eingestellt. Gibt es im SeC FRA schon eine Warteliste?
Model S 85D Besitzer seit 31.3.2015 - 2nd Front DU bei 143Tkm
 
Beiträge: 165
Registriert: 15. Okt 2014, 18:05
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von teslacharger » 15. Feb 2017, 22:54

Da in nächster Zeit wohl einige wegen dem Masseproblem zum SeC müssen:

Wenn ihr schon mal dort seid, fragt doch mal, ob das Problem nur bis zu einem bestimmten Baujahr auftritt und die Schwachstelle mittlerweile in der Produktion behoben wurde (evtl. wissen sie dazu ja etwas) oder ob man auch bei neueren Fahrzeugen ab einem gewissen Alter damit rechnen muss. Das wäre sehr interessant für alle hier! Danke! :)
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1925
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von tuna » 16. Feb 2017, 21:43

Hab heute gefragt: im SeC HH sind bis jetzt nur zwei Fälle bekannt (das müssten dann pollux und ich sein). Aber teslafriese müsste ja auch dazu gehören, oder er meinte zwei exklusive meinem...?
Egal, auf jeden Fall haben die dort keine Kenntnisse zu einer bestimmten Regelmäßigkeit bzw. Typabhängigkeit.
MS 85D 2015 schwarz/schwarz/schwarz/carbon, TechPac, DL, Pano, LuftF, 19"
M3 LR 2019 kpl. schwarz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 568
Registriert: 24. Apr 2015, 20:53
Wohnort: Wesermarsch
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von tuna » 16. Feb 2017, 21:50

Ah Quatsch. Pollux ist ja in F.
Jedenfalls bin ich mit Gewährleistungsansprüchen nicht weiter gekommen, da ich die empfohlenen Services nicht eingehalten habe (nur einen bei 22Tkm). So hat mich das 184€ gekostet. Find ich OK.
Als ich den Wagen abholen wollte war wieder einer der Fehler da...großes Uuups. Also nochmal Loaner und einen netten Tag in HH gehabt während Tesla sich voll ins Zeug gelegt hat das schnellstens zu fixen.
Das Steuergerät hatte es dann auch zerschossen. Das hat Tesla dann kostenmäßig übernommen.
Alles in Allem hab ich am Serviceteam nix zu meckern, ganz im Gegenteil. [emoji106]
MS 85D 2015 schwarz/schwarz/schwarz/carbon, TechPac, DL, Pano, LuftF, 19"
M3 LR 2019 kpl. schwarz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 568
Registriert: 24. Apr 2015, 20:53
Wohnort: Wesermarsch
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von teslacharger » 16. Feb 2017, 22:12

Danke für die Rückmeldung, das klingt seitens Tesla ehrlich...ein echtes "Massenphänomen" ist es dann wohl nicht, auch wenn es natürlich gar nicht passieren dürfte. Aber besser ein bekanntes, relativ leicht zu behebendes Problem als irgendein Elektronik-Fehlerteufel dem man nicht auf die Schliche kommt. ;)
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1925
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von Guillaume » 17. Feb 2017, 00:08

Hier ein Bild meines demontierten Frunks (Single Motor). Ich kann dort nicht erkennen, wo der Massepunkt ist, man müsste wohl dem Kabelbaum links und rechts weiter nach hinten folgen.

Bild
http://i.imgur.com/wYGkW1d.jpg

Hat jemand solch ein Bild vom Dual Motor?

Das was Tesla in Rechnung gestellt hat ist natürlich voll ok.
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3213
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von FrankfurterBub » 17. Feb 2017, 07:27

tuna hat geschrieben:
Jedenfalls bin ich mit Gewährleistungsansprüchen nicht weiter gekommen, da ich die empfohlenen Services nicht eingehalten habe (nur einen bei 22Tkm). So hat mich das 184€ gekostet. Find ich OK.

Ich erkenne den Zusammenhang zwischen fehlendem Service und Gewährleistungsrechten nicht. Kannst du das evtl. mal ausführen, wie Tesla das verargumentierte?
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von tuna » 17. Feb 2017, 12:37

Um Gewährleistungsansprüche aufrecht zu halten bin ich als Eigentümer gehalten die empfohlenen Wartungsintervalle einzuhalten. Ansonsten wird es für mich schwierig, da in der Gewährleistungsphase nach 6 Monaten Beweislastumkehr eintritt und ich Tesla beweisen muss, dass der Mangel zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs (Kauf) bereits im Produkt angelegt war und sich nicht erst danach entwickelt hat.
Garantie: der Verkäufer garantiert bestimmte Eigenschaften oder Dienstleistungen für eine von ihm bestimmte Dauer. Kein gesetzlicher, sondern ein rein verträglicher Anspruch.
Gewährleistung: Frist nach der Mängelansprüche verjähren. Mangel ist nur, was zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs im Produkt schon vorhanden war, aber sich erst im Rahmen der Verjährungsfrist (Gewährleistungsfrist) zeigt.
Bei beweglichen Sachen 2 Jahre, bei Bauten z.B. 5 Jahre (vgl. 438 BGB).
Soweit ohne Gewähr von einem Hobbyjuristen.
Abgesehen davon war es mir bei dem Betrag und dem insgesamt kulant-serviceorientierten Verhalten seitens Tesla keine weitere Diskussion wert.


Gruß, tuna
MS 85D 2015 schwarz/schwarz/schwarz/carbon, TechPac, DL, Pano, LuftF, 19"
M3 LR 2019 kpl. schwarz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 568
Registriert: 24. Apr 2015, 20:53
Wohnort: Wesermarsch
Land: Deutschland

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von r.wagner » 17. Feb 2017, 12:53

Hi tuna,

ungeachtet der Beweislast. Wenn ein Schaden zum Zeitpunkt der Übergabe bereits vorhanden war, ist es doch unerheblich, ob ich Wartungsintervalle eingehalten habe oder nicht. Nach 6 Monaten muss ich den Sachverhalt beweisen (können). Ist sicherlich schwierig. Wird aber auch nicht leichter durch getätigte Wartungen. Einzig der Lieferant (Tesla) kann sich durch die Wartungen mehr in der Pflicht fühlen und kulant auf meine Beweisführung verzichten.

Ich bin aber nicht mal Hobbyjurist...aber so fühlt es mein Bauch in dieser Sache.
bG, Richard
___________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2070
Registriert: 2. Jan 2015, 13:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Just über 80.000km aus der Garantie und erspielt verrück

von tuna » 17. Feb 2017, 13:30

Ja... die Sache mit dem Bauchgefühl...[emoji6]
Dieses Wartungsargument zieht aber regelmäßig vor Gericht. Machen wir uns auch (Bauhandwerk) im umgekehrten Fall zu Nutze.


Gruß, tuna
MS 85D 2015 schwarz/schwarz/schwarz/carbon, TechPac, DL, Pano, LuftF, 19"
M3 LR 2019 kpl. schwarz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 568
Registriert: 24. Apr 2015, 20:53
Wohnort: Wesermarsch
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Kumasasa, oli_b., Thomas42, Werner22 und 6 Gäste