Arme wie Popeye...

Technische Probleme und deren Lösung...

Arme wie Popeye...

von Disty » 1. Feb 2017, 21:41

habe ich eben gebraucht als die Servolenkung temporär ausfiehl :o
Anfangs meldete der Wagen auch noch das es ein Problem gibt, echt hät ich jetzt nicht bemerkt :roll: :roll:
Schenkte sich diesen Hinweis aber nach dem fünften Mal oder so :?
Da geht einem bei einer Kurve die man locker mit 50km/h fahren kann ganz schnell die Strasse aus wenn die Lenkung am anfang der Kurve ausfällt. Und voll doof nach der Kurve wieder funktioniert.
Wie gut das ich heute einen Termin beim SeC hatte wegen eines Antriebsstrang Problem, das ist jetzt aber mal nach hinten gestellt worden. Lenken ist wichtiger als Beschleunigen.
Im Stand ist der Wagen kaum zu lenken, schon mekwürdig das das früher ohne Servo wie Butter ging :shock:
Mal schauen was die Winthi Schauber morgen so sagen.
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1838
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Land: Schweiz

Re: Arme wie Popeye...

von sita » 1. Feb 2017, 22:11

Disty hat geschrieben:Im Stand ist der Wagen kaum zu lenken, schon mekwürdig das das früher ohne Servo wie Butter ging :shock: .


Naja, die Autos waren viel leichter, die Reifen waren schmaler und Du hattest mehr Umdrehungen zwischen den Anschlägen. Außerdem ging das im Stand nie wie Butter...
 
Beiträge: 806
Registriert: 22. Sep 2015, 16:05
Land: Deutschland

Re: Arme wie Popeye...

von Disty » 1. Feb 2017, 22:26

sita hat geschrieben:
Disty hat geschrieben:Im Stand ist der Wagen kaum zu lenken, schon mekwürdig das das früher ohne Servo wie Butter ging :shock: .


Naja, die Autos waren viel leichter, die Reifen waren schmaler und Du hattest mehr Umdrehungen zwischen den Anschlägen. Außerdem ging das im Stand nie wie Butter...

Ja leichter und kein Allrad>Opel Ascona B mit 225er vorne und nem 28er Lenkrad war dennoch leichter und kein Bürojob ;)
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1838
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Land: Schweiz

Re: Arme wie Popeye...

von joergen » 1. Feb 2017, 22:32

Ich hatte früher einen Nissan Terrano II. Da war auch mal die Servolenkung kaputt (Hydraulikschlauch geplatzt) und das Lenken war Schwerstarbeit.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 2010
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Arme wie Popeye...

von ddeml » 1. Feb 2017, 22:44

...und LKW Lenkräder waren nicht ohne Grund so groß wie Kutschräder und mit Kurbelknauf dran.
 
Beiträge: 452
Registriert: 10. Mai 2016, 12:18
Land: Deutschland

Re: Arme wie Popeye...

von Kellergeist2 » 1. Feb 2017, 22:56

ddeml hat geschrieben:...und LKW Lenkräder waren nicht ohne Grund so groß wie Kutschräder und mit Kurbelknauf dran.

Oh ja! So ein alter Mercedes Rundhauber (9-11) hat sein riesiges Lenkrad nicht ohne Grund.
Da sollte man keine "Plautze" haben, wenn man noch zwischen Sitz und Lenkrad passen möchte.
Erst recht nicht, wenn man relativ kurze Beine hat, denn dann dürfte das Lenkrad arg im Bauch zwicken.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | FIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44Tkm 04/17 | 2. 12V-Batt @ 93Tkm 04/19 | 2. MCU @ 101Tkm 09/19
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3788
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Arme wie Popeye...

von galaxyclass » 1. Feb 2017, 23:27

Haha, da fällt mir ein, daß mal im Jahr 2003 der Aufkäufer des alten Audi 80 meiner Frau meinte: "... ohhh, kein Klima, kein Servo, ohhh, 100 Euro". Die Kiste war von ca 1983 - selbst damals hätte es Servo als Sonderaustattung gegeben :lol:
Man hat es echt verlernt :D
MS85D 06/2015 - 05/2020, VIN 82453, Perlweiß, Tech, Air, HRE 21"
M3LR, seit 03/2019, VIN 217285, Deep Blue, EAP (FSD), 19"
Bestellt: Taycan 4S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1381
Registriert: 31. Jan 2015, 16:41
Wohnort: Rheinfelden
Land: Deutschland

Re: Arme wie Popeye...

von teslacharger » 2. Feb 2017, 05:36

Das geschilderte Problem hatte ein bekannter Youtuber auch vor einer Weile: viewtopic.php?f=57&t=14638&p=331087
Die Lösung hat er aber leider nicht mitgeteilt. Lenkungsprobleme kommen bei den heutigen, elektromechanischen Lenkungen leider bei allen Herstellern mal vor. Berichte bitte über die Diagnose vom SeC!
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2012
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Arme wie Popeye...

von Guillaume » 2. Feb 2017, 07:29

Sieht mir so aus, dass im Facelift eine andere Lenkung verbaut wird als vorher.
@Disty: geht es um ein facelift?
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3505
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Arme wie Popeye...

von Disty » 2. Feb 2017, 08:01

Nein pre FL. Bj.12.15 Vin.104xxx. Hätte natürlich nach dem ersten Vorfall Tesla besser informiert um den Wagen per Transporter in SeC zu liefern. Habe aber schon andere Situationen mit Autos gehabt und bin hinterm Lenkrad nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen :D
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1838
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Land: Schweiz

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Neticle [Bot] und 4 Gäste