Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

Technische Probleme und deren Lösung...

Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von tornado7 » 8. Jan 2017, 02:20

Ich hatte am letzten Wagen kleine aber effektive Mudflaps / Schmutzabweiser hinter allen 4 Rädern. Diese verhindern das allzuschnelle Einsauen mit Matsch / Schlamm / Dreck des Autos. Zumindest an der Hinterachse würde ich mir beim Model S sowas ebenfalls wünschen, denn die hintere Stosstange ist nach spätestens 50km hinter den Radhäusern völlig verdreckt, nur konnte ich bisher nichts passendes finden.

Hat jemand von euch eine Lösung / Idee? Wo gibt es allenfalls passende Teile?



mudflaps-skoda.jpg
mudflaps-skoda.jpg (67.92 KiB) 986-mal betrachtet


mudflaps-volvo.jpg
mudflaps-volvo.jpg (54.46 KiB) 986-mal betrachtet
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3583
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von UTs » 8. Jan 2017, 09:03

Damit wirst du aber einen drastisch höheren Verbrauch haben :?
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5587
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von Volker.Berlin » 8. Jan 2017, 09:51

UTs hat geschrieben:Damit wirst du aber einen drastisch höheren Verbrauch haben :?

Nur auf der Langstrecke. Bei Stadtfahrten dürfte der Einfluss auf den Verbrauch minimal sein. Ich kann allerdings auch keinen Vorteil erkennen. Im Winter sehen Autos halt aus wie Sau, das ändert sich mit solchen Schmutzlappen auch nicht grundsätzlich.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von Toschi » 8. Jan 2017, 13:15

Und meist sammelt sich dann der Dreck genau zwischen diesen Flaps und der Karosserie.
Ob das nun besser ist...
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 532
Registriert: 12. Nov 2016, 21:37
Wohnort: Nahe Hamburg
Land: Deutschland

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von Elektroniker » 8. Jan 2017, 13:39

Ah ja, die Bauernlappen an den Mantas sind schon was fürs Auge ... ;)
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von jaundna » 8. Jan 2017, 14:36

UTs hat geschrieben:Damit wirst du aber einen drastisch höheren Verbrauch haben :?

Das wäre nicht mal das schlimmste, es sieht einfach super be....scheiden aus
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*

- 2013er - AP0 - KM132k - SW 2020.4.1. 4a4ad401858f -
- Kapa und Ladeleistungs „optimiert“ durch Tesla - 7.2.2020 Batterie ersetzt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1792
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von merlinfive » 8. Jan 2017, 14:38

selbst an meinem Manta hatte ich sowas nicht !
Dateianhänge
800_Image-01.jpg
800_Image-01.jpg (52.11 KiB) 615-mal betrachtet
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von Rockatanski » 8. Jan 2017, 15:06

Da übernimmt der Schweller die Funktion [emoji23]
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 20:19
Land: Deutschland

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von egn » 8. Jan 2017, 15:31

Apropos Schweller, ich habe das Gefühl dass das aerodynamisch Design zumindest des alten MS nicht gerade optimal hinsichtlich Verschmutzung ist.

Gerade bei unserem MS in weiß fällt mir auf, dass sich Schmutz bevorzugt dort ansammelt, wo man es erstmal nicht vermuten würde und wo ich es bei den bisherigen Fahrzeugen nicht so gewohnt bin. Z.B. sammelt sich Schmutz verstärkt hinter den Türgriffen der hinteren Türen an. Und auch das Heck ist schnell und extrem verschmutt, so dass man es fast jede Woche säuber muss, da festgetrockneter Schmutz dann nur sehr schwer zu entfernen ist.

Und besonders ärgerlich ist die Verschmutzung in den Türeinstiegen. Da fehlen einfach auch die entsprechenden Dichtgummis. Ja ich weiß dass man hier nachrüsten kann, aber das kann es doch nicht sein.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Dreckskarre ;-) – oder: Mudflaps am Model S

von trayloader » 8. Jan 2017, 15:57

Spiesser?

:geek:
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: daishixsi, mgt und 7 Gäste