Umfrage: Heckscheibenheizung defekt?

Technische Probleme und deren Lösung...

Wird Deine Heckscheibe komplett frei, wenn Du die Heckscheibenheizung aktivierst?

Ich habe ein Model S OHNE AutoPilot und die Heckscheibe wird KOMPLETT frei
2
9%
Ich habe ein Model S OHNE AutoPilot und es bleibt oben ein Streifen (ca. 3-5 Heizdrähte) zugefroren bzw. beschlagen
4
17%
Ich habe ein Model S OHNE AutoPilot und die Scheibe wird in einem anderen Bereich NICHT frei
0
Keine Stimmen
Ich habe ein Model S MIT AutoPilot und die Heckscheibe wird KOMPLETT frei
12
52%
Ich habe ein Model S MIT AutoPilot und es bleibt oben ein Streifen (ca. 3-5 Heizdrähte) zugefroren bzw. beschlagen
4
17%
Ich habe ein Model S MIT AutoPilot und die Scheibe wird in einem anderen Bereich NICHT frei
1
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 23

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von joergen » 2. Jan 2017, 16:03

TinyTiny hat geschrieben:Ich nutze meine Heckscheiben-Heizung sehr oft und gerne und dabei ist sie immer sofort recht schnell dabei alles zu eliminieren was dort die Sicht versperrt

Wenn mal der SUC-Stall von einem Verbrenner zugeparkt ist, Heckscheibenheizung an! [emoji41]
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1952
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von Volker.Berlin » 2. Jan 2017, 16:30

Das scheint tatsächlich ein Serienfehler bei den alten Jahrgängen zu sein. Ich kenne noch zwei weitere Fahrzeuge aus 2013, bei denen die Heckscheibenheizung im oberen Bereich nicht funktioniert. Eins davon ist meines, und leider habe ich vergessen, vor Ablauf der Garantie (80 TKM) darauf hinzuweisen. Einerseits ärgerlich, andererseits liegt der "kalte" Bereich sowieso nicht in meinem Gesichtsfeld, wenn ich in den Innenspiegel schaue.

Dass es lange dauert, eine total verschneite Heckscheibe frei zu tauen, ist m.E. nicht überraschend und kein Fehler. Bei Beschlag von innen ist die Scheibe ruckzuck frei, bei leichtem angefrorenem Raureif ebenso. Bei Schnee dauert es ewig, aber das ist auch fast unvermeidlich. Den musst Du abbürsten, am besten, so lange er kalt und trocken ist. Das was dann übrig bleibt, geht relativ schnell mit der Heizung weg.
Dateianhänge
2016-11-09 19.04.35.jpg
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von segwayi2 » 2. Jan 2017, 16:43

Danke Volker, du beschreibst genau wie ich denke es bei mir ist. Der Fehler oben stört mich auch null weil man von innen den Bereich wie angemerkt eh nicht sehen kann. Ich war heute morgen nur stutzig weil sich so garnichts tat. Aber er scheint wohl bei Schnee nur lange zu brauchen und ich hatte es anders in Erinnerung.
Ich werde mal die Cam auspacken und es auch bei Beschlag (auch wenn ich mich nicht erinnern kann wann ich das letzte mal Beschlag hatte) ausprobieren.
Schon mal vielen Dank für all die Antworten. Wie immer sehr hilfreich!!!
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8900
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von ft90d » 2. Jan 2017, 16:50

segwayi2 hat geschrieben:Danke Volker, du beschreibst genau wie ich denke es bei mir ist. Der Fehler oben stört mich auch null weil man von innen den Bereich wie angemerkt eh nicht sehen kann. Ich war heute morgen nur stutzig weil sich so garnichts tat. Aber er scheint wohl bei Schnee nur lange zu brauchen und ich hatte es anders in Erinnerung.
Ich werde mal die Cam auspacken und es auch bei Beschlag (auch wenn ich mich nicht erinnern kann wann ich das letzte mal Beschlag hatte) ausprobieren.
Schon mal vielen Dank für all die Antworten. Wie immer sehr hilfreich!!!

ist das denn ein heizdraht? evtl. ist das die radioantenne und die wird nie warm.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
model S90D FL AP1
münchner umland
 
Beiträge: 718
Registriert: 17. Mär 2016, 20:39
Land: Deutschland

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von Volker.Berlin » 2. Jan 2017, 16:58

ft90d hat geschrieben:ist das denn ein heizdraht? evtl. ist das die radioantenne und die wird nie warm.

Kommt auf den richtigen Sender an... ;) Nein im Ernst: Das SeC hat mir bestätigt, dass es ein Defekt ist. Aber leider erst nach Ablauf der Garantie.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von w_m0zart » 2. Jan 2017, 17:03

Bei mir (Auslieferung Dezember 2013) genau das selbe. Ich werde bei den letzen 80000km Service hierauf hinweisen.

Anbei das Bild:

IMG_20161230_113019.jpg
 
Beiträge: 38
Registriert: 4. Mai 2014, 15:50
Land: Deutschland

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von Haraldt1 » 2. Jan 2017, 17:08

Ich bin mir fast zu 100% sicher das Es kein Fehler ist.
Im oberen Bereich sind die Antennen inklusive der GPS Antenne.

Lg
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 952
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von Volker.Berlin » 2. Jan 2017, 17:12

Haraldt1 hat geschrieben:Im oberen Bereich sind die Antennen inklusive der GPS Antenne.

Und ich dachte immer, die wären in den Außenspiegeln? Wie gesagt, mein SeC hat bestätigt, dass es ein Fehler ist.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von segwayi2 » 2. Jan 2017, 17:22

das sollte schnell zu klären sein. Wir brauchen nur einen alten Wagen der komplett Eisfrei macht. Dann ist die Theorie der Antenne widerlegt
Finden wir keinen wissen wir auch was los ist ;)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8900
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Heckscheibenheizung defekt?

von Volker.Berlin » 2. Jan 2017, 17:25

segwayi2 hat geschrieben:das sollte schnell zu klären sein. Wir brauchen nur einen alten Wagen der komplett Eisfrei macht. Dann ist die Theorie der Antenne widerlegt

Stimmt.

segwayi2 hat geschrieben:Finden wir keinen wissen wir auch was los ist ;)

Stimmt nicht. Dann könnte es auch ein Serienfehler sein.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: stevelectric und 2 Gäste