Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von Volker.Berlin » 29. Dez 2016, 16:37

Uyak hat geschrieben:Notentriegelung war auch keine Option, da direkt an der Wand geparkt und Kofferraum somit nicht zu öffnen war.

Im schlimmsten Fall kann man auch von innen dran kommen, indem man die Rücksitzlehne umklappt. Ich habe allerdings in 3 Jahren und 99 TKM die Notentriegelung noch nicht gebraucht.

Allerdings habe ich mir in dieser Zeit schon drei Mal die Kante von der Heckklappe zerkratzt, weil ich wie Du so dicht an der Wand geparkt habe -- und dann der Kofferraum eben doch mal aufgegangen ist (eigene Dummheit, falschen Kopf erwischt). Inzwischen gönne ich mir die 20 cm mehr Platz, die man braucht, um dieses Risiko nicht einzugehen. (P.S. "Smart Repair" wirkt Wunder, wird aber auf die Dauer teuer.)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15616
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von ChristianB » 29. Dez 2016, 18:08

Habe ich auch schon gehabt. SC Frankfurt kannte das Problem noch nicht, hat mich gebeten, damit vorbei zu kommen. Kann ich mir dann wohl sparen...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Registriert: 6. Apr 2015, 13:28
Land: Deutschland

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von Serenity » 29. Dez 2016, 20:36

Kommunizieren die SeCs untereinandern eigentlich nicht? Ich dachte die haben so was wie eine Fehlerliste. Wenn im SeC xy einer mit Problem xyz ist wissen es danach auch die anderen SeCs. Nicht bei Kleinigkeiten. Aber der Fehler tritt ja scheinbar bei mehreren auf.
Grüsse Serenity
P85D, alles Schwarz, Pano, Carbon, alles ausser Kindersitze - Seit 03.07.2015 elektrisch unterwegs!
Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sandra5728 5000km am Supercharger gratis laden
Benutzeravatar
 
Beiträge: 88
Registriert: 5. Mär 2015, 23:29
Wohnort: nähe Rheinfelden CH
Land: Schweiz

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von humschti » 29. Dez 2016, 20:38

Ich hab das Gefühl, dass die Hotline am besten informiert ist. Bisher habe ich jedenfalls immer gute Hilfe erfahren.
S85D AP1 grau seit 26.6.2015 | PV 18 kWh mit openWB duo | Weiterempfehlungs-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1329
Registriert: 19. Dez 2014, 17:38
Wohnort: Nürensdorf
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von Niev » 30. Dez 2016, 15:27

Annies-Carparts hat geschrieben:Kann ich auch bestätigen... zwar beim MX aber seit dem Update funktioniert der Tesla nicht immer 100% :-)

Bei mir hat sich auch das schließverhalten beim aufschließen des Fahrzeugs etwas verändert, muss mich jetzt dichter als vorher dem Fahrzeug nähern bis es reagiert.

Lichter schalten sich ein und erst ca. 1 Sekunde später klappen die Spiegel auf.

Das ging vor dem Update fast gleichzeitig.


Das mit dem schließ- bzw. Öffnungsverhalten ist mir seit dem Update beim S auch aufgefallen.
 
Beiträge: 1526
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13
Land: Deutschland

Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von tuna » 30. Dez 2016, 22:52

Ich hatte den Entriegelungsfehler auch vorgestern zum ersten und bislang einzigen Mal. Ich hatte an einer SWB-Säule mit eigenem Typ2-Kabel auf 90% geladen und er war fertig als ich per FOB entriegeln wollte. Ladelimit erhöhen und reboot haben dann nach den erwähnten ca. 2 Minuten geholfen, während ich mit dem SeC HH telefoniert habe. Die rieten mir auch zur Notentriegelung, die sich dann ja erübrigt hatte.
An der Wallbox in der Firma oder zuhause sowie am SuC hatte ich das noch nicht. Wobei ich am SuC zuletzt am 22.12. bis zum Limit (100%) geladen habe. Sonst lade ich am SuC nie über 90% und breche in der Regel auch vor Limiterreichung ab, um weiterzufahren.


Gruß, tuna.
MS 85D 2015 schwarz/schwarz/schwarz/carbon, TechPac, DL, Pano, LuftF, 19"
M3 LR 2019 kpl. schwarz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 573
Registriert: 24. Apr 2015, 20:53
Wohnort: Wesermarsch
Land: Deutschland

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von thorstenmueller » 3. Jan 2017, 23:58

Ich hatte gerade heute ebenfalls das Problem - öffentliche Ladesäule, die Säule gibt das Kabel her, der ChargePort nicht. Wieder anstecken und Ladung auf etwas über 90% einstellen sowie anschließendes Abbrechen der Ladung und entriegeln des ChargePorts haben dann geholfen. Hab's mit VIN und Uhrzeit an Tesla gemeldet.
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 599
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23
Land: Deutschland

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von tuna » 4. Jan 2017, 10:03

Vorgestern hatte ich das Problem jetzt auch erstmals an der Mennekes-Amtron in der Firma [emoji35]
Ich hoffe, die kriegen das bald gefixt. Es ist sehr nervig.
Auf 100% würde ich jetzt nirgends laden, ich wüsste dann nicht wie ich wegkomme. Die manuelle Chargeport-Entriegelung habe ich jedenfalls trotz aller Bemühungen nicht auslösen können.


Gruß, tuna
MS 85D 2015 schwarz/schwarz/schwarz/carbon, TechPac, DL, Pano, LuftF, 19"
M3 LR 2019 kpl. schwarz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 573
Registriert: 24. Apr 2015, 20:53
Wohnort: Wesermarsch
Land: Deutschland

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von humschti » 4. Jan 2017, 11:01

Im Notfall Auto ganz ausschalten. Danach funktioniert auch die Entriegelung wieder. Vorher aber noch versuchen das Auto wieder abzuschliessen und 1-2 Minuten zu warten. Dieses Vorgehen wurde mir als Workaround von der Hotline genannt.
S85D AP1 grau seit 26.6.2015 | PV 18 kWh mit openWB duo | Weiterempfehlungs-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1329
Registriert: 19. Dez 2014, 17:38
Wohnort: Nürensdorf
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ladekabel lässt sich nicht abstecken.

von thorstenmueller » 4. Jan 2017, 13:23

Fehler ist bekannt und wird bald gefixt. Antwort von Tesla ist: "Um das Ladekabel freizugeben müssen Sie den Befehl zur Freigabe während des Ladevorgangs abgeben. Ein anderer Workaround ist es das Fahrzeug nach dem Laden für 1 Minute abzusperren und anschließend wieder zu öffnen. Nach diesen Vorgang sollte eine Entriegelung wie gewohnt stattfinden."

Nicht, dass das jemand falsch versteht - das ist NICHT das normale Prozedere, sondern lediglich vorübergehend bis der Fehler durch ein Software-Update behoben wird.

Btw: Fehler "Equalizer" habe ich gleich mit gemeldet, ist bei Tesla auch bekannt.
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 599
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste