Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von KrassesPferd » 21. Dez 2016, 14:11

OS Electric Drive hat geschrieben:sorry aber was hat denn das Schiebedach mit dem Antrieb zu tun? Dass Tesla mit dem Model S das erste EIGENE Auto auf die beine gestellt hat darf man nicht vergessen. An solchen Dingen sollte man sich auch nicht zu sehr aufhalten.

Mein BMW war so oft in der Werkstatt, das reicht für 5 Teslas.

Wer sich bei einem Auto aus den USA bei 200km/h über Geräusche aufregt der ist einfach FALSCH


Da bin ich Deiner Meinung. Ich bin mit meinem letzten Mercedes so oft in der Werkstatt gewesen, da fragt man sich, was in mehr als 100 Jahren Automobilentwicklung alles versäumt wurde. und Geld hat es jedes Mal gekostet, viel Geld. Wir alle kauften ein Auto mit dem Wissen, dass dieser Hersteller noch in den Kinderschuhen steckt und womöglich nicht alles perfekt kann. Ich wäre mit einem Schiebe- oder Panoramadach, welches ab 190 (!) km/h Geräusche macht garnicht in die Werkstatt gefahren. Es kann nur schlimmer werden. Wann fährt man 190? Die Spiegel und das kleine Fenster machen auch manchmal Windgeräusche, so what.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von trimaransegler » 21. Dez 2016, 19:57

Die Autos von 13 und Anfang 14 hatten häufig Probleme mit Geräuschen, wurde hier oft thematisiert. Deshalb haben wir uns ein günstiges Blechdach gekauft. Unser Auto ist superleise- auch im Vergleich mit aktuelleren Modellen
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5323
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von TeeKay » 21. Dez 2016, 23:00

Nach den Schilderungen im 1. Posting bin ich froh, Teslas Angebot eines Panodach-Tausches ausgeschlagen zu haben. Mein Dach ist völlig ruhig, kann aber nicht in der Kippstellung geöffnet werden. Jedenfalls nicht richtig, das Dach geht nur ein paar Millimeter nach oben.

Übrigens hat das SeC da gar nicht lange rumversucht, sondern gleich beim ersten Mal gesagt, dass sie das nicht hinkriegen und das Dach wohl tauschen müssen, aber erst noch warten, ob denen in den USA noch was dazu einfällt.

@Andi-E: Bei mir wurde die Heckleiste ohne vorherige Abdichtversuche und ohne Aufforderung getauscht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Elvis » 21. Dez 2016, 23:39

OS Electric Drive hat geschrieben:Wer sich bei einem Auto aus den USA bei 200km/h über Geräusche aufregt der ist einfach FALSCH


Unfassbare Einstellung :shock:

Es ist in Ordnung, wenn ein neuer Autobauer nicht alles perfekt in den ersten Jahren hinbekommt. Damit muss/kann man rechnen. Aber in der Liga ist ein 1a-Service ebenso etwas, mit dem man rechnen muss/kann.
Sonnige Grüße aus dem schönen Düsseldorf :-)
 
Beiträge: 335
Registriert: 14. Jun 2016, 14:22
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von UTs » 22. Dez 2016, 00:06

Elvis, bist du schon einmal mit einem anderen US-Fahrzeug so schnell unterwegs gewesen?
Ich finde, dafür ist Tesla schon ziemlich gut 8-) .
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5526
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von TeeKay » 22. Dez 2016, 09:42

Weist Tesla auf der Website irgendwo darauf hin: "Achtung, das ist ein US-Fahrzeug. Es ist zwar teurer als vergleichbare deutsche Autos, aber schlechter verarbeitet und insbesondere bei hohem Tempo lauter"? Nein! Sie schreiben aber, dass der ultraleise Motor in Verbindung mit tollem Acustic Engineering wahnsinnigen Musikgenuss erlaubt. Tesla vermittelt also, dass das Auto leiser wäre als vergleichbare Modelle aus Deutschland.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von pollux » 22. Dez 2016, 10:07

Wir alle hier wissen nicht, wie laut das Dach der TE wirklich war. Noch nicht mal Tesla weiß es, wenn die Aussage stimmt, dass Probefahrten nur bis 140kmh gemacht werden dürfen.

Wie kann man einen Fehler reparieren, den man noch nicht mal in Augenschein genommen hat?
Wie laut war das Geräusch wirklich (objektiv gemessen) und wie steht das im Verhältnis zu ähnlichen Fahrzeugen (Tesla Model S mit Pano)?

Der TE hat es als laut und störend empfunden, ich hätte es vielleicht noch nicht mal bemerkt (oder noch lauter und störender empfunden).

Hat der TE Recht, also es war deutlich lauter als bei Vergleichsfahrzeugen, dann muss Tesla nachbessern. Und zwar zeitnah.
Hat er Unrecht muss man ihm das glaubhaft belegen.

Jetzt ist das Ding verbastelt. Da das Geräusch jetzt schon bei 140kmh auftritt kann es nun endlich auch Tesla hören. Es hilft wohl nur der Tausch des Daches.

Ich persönlich würde mich über zunehmende Windgeräusche oberhalb 200kmh nicht sonderlich wundern. Da ich auch nur sehr selten in diesem Geschwindigkeitsbereich unterwegs bin wäre das kein AAA-Kriteriuum für mich.
Ein Loch im Dach wollte ich auch nicht haben. Ich würde sogar einen Aufpreis zahlen um kein Pano erdulden zu müssen. Ich hab schon zu viele negative Erfahrungen damit gemacht und sehe auch keine Vorteile. Aber jeder Jeck ist halt anders.

Übrigens bedeutet wandeln nach meinem Verständnis zunächst einmal nur das der Kaufvertrag unter Berücksichtigung der Nutzung rückabgewickelt wird. Mit neuem Auto hat das erst mal nix zu tun.
Zuletzt geändert von pollux am 22. Dez 2016, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3034
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von segwayi2 » 22. Dez 2016, 10:28

Mit dem neuen Glasdach ist das Thema für Neubesteller zumindest entschärft.
Schaut man sich Luftaufnahmen von Meetings an bin ich immer überrascht wie viele das Pano drin haben.
ZT:
Der Fall hier ist schon grenzwertig. Die meisten Fehler sind Software und lassen sich nicht durch Wandlung beheben. Das ist immer schlecht wenn man sowas mit "begründeten" Hardwarefehlern mischt. Nur das Schiebedach wäre indem Fall wohl zielorientierter gewesen.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8842
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von KrassesPferd » 22. Dez 2016, 10:35

Ich habe auch das Panodach und bin sehr zufrieden damit. Es erzeugt ein tolles Raumgefühl und ein super Licht, wenn denn die Sonne scheint. Es sorgt für etwas mehr Kopffreiheit und das Auto sieht von aussen besser aus mit schwarzem Dach. Ich würde es nicht gegen ein Blechdach tauschen.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von frank.pigge » 23. Dez 2016, 01:59

Ich bin zum Thema Geräusche sehr empfindlich. Mein P85+ ist nicht besonders leise und ich war sehr überrascht wie beim P90D die Geräuschkulisse deutlich leiser ist.

Auch wenn ich den P85+ immer noch gerne fahre - die Geräuschkulisse ist einer der wichtigsten Gründe für mich persönlich, möglichst nur mit dem P90D zu fahren.

Allerdings hat das Thema Wandlung tatsächlich nichts mit einer Neuanschaffung zu tun.

Dass die neuen Fahrzeuge so viel teurer geworden sind, ist wirklich Pech. Daher kann ich nur empfehlen: Weitere Zeit investieren bis Tesla es hinbekommen hat. Ich habe so viel positive Serviceerfahrungen, dass ich sicher bin, dass auch dieses Problem gelöst wird!

Mein P90D war heute übrigens beim Fahren besonders laut...[emoji851]:

Bild
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1839
Registriert: 27. Sep 2014, 23:59
Wohnort: Wehrheim
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: steff91 und 3 Gäste