Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Fjack » 19. Dez 2016, 22:10

Ich habe im Mai 2015 einen 85D bekommen (bestellt im Nov.2014), wenn ich jetzt einen 90D mit vergleichbarer Ausstattung nehme kostet das Auto 31078€ mehr.
Wenn man jetzt noch 14000€ Wertverlust auf die 1,5 Jahre rechnet dann ist man bei einem Delta von 45000€.
Die 14000€ Wertverlust sind dann 16% vom damaligen Neupreis.
Das Angebot von Tesla ist daher fair, nur der Umstand das die heutigen Auto so viel teurer geworden sind bringt den hohen Aufpreis.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2499
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von nickless » 19. Dez 2016, 22:46

Fjack hat geschrieben:Ich habe im Mai 2015 einen 85D bekommen (bestellt im Nov.2014), wenn ich jetzt einen 90D mit vergleichbarer Ausstattung nehme kostet das Auto 31078€ mehr.
Wenn man jetzt noch 14000€ Wertverlust auf die 1,5 Jahre rechnet dann ist man bei einem Delta von 45000€.
Die 14000€ Wertverlust sind dann 16% vom damaligen Neupreis.
Das Angebot von Tesla ist daher fair, nur der Umstand das die heutigen Auto so viel teurer geworden sind bringt den hohen Aufpreis.


Ich habe die Rechnung jetzt mal für mein Auto aufgestellt und bin auf etwas andere Werte gekommen. Ein 90D mit vergleichbarer Ausstattung würde mich jetzt 19120€ mehr kosten im Vergleich zu meinem 85D (bestellt April 15). Um dann auf die 45000€ Aufpreis zu kommen, ist das ein Wertverlust von ca. 25%, also fast 26000€ vom Neupreis auf die 1,5 Jahre. Und sollte dabei dann auch schon der Mangel, die viele Zeit und der Ärger berücksichtigt sein, dann finde ich das Angebot von Tesla nicht fair.
 
Beiträge: 107
Registriert: 29. Jun 2015, 00:38
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Fjack » 19. Dez 2016, 23:03

25% Wertverlust in 1,5 Jahren ist vor Gericht vermutlich nicht viel, bei den Verbrennern hat man üblicher weise schon 10-15% Verlust bei fahren von Hof des Händlers.
Deine Forderung ein Pfeifen bei 200kmh abzustellen kann ich nicht nachvollziehen.
Das ist ein Tempo das man nicht dauert mit einem Tesla fährt.
Die Panoramadächer machen bei fast allen Autos früher oder später ärger, ich habe deshalb keines.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2499
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von thorstenmueller » 19. Dez 2016, 23:12

Mal unabhängig davon, dass ich das auch etwas übertrieben finde würde ich erst das Pano-Dach tauschen lassen, sonst reden wir hier noch - mehr oder weniger - über ungelegte Eier. Vielleicht erledigt sich das dann von selbst.

Die Ankaufpreise von Tesla sind unterirdisch - habe ja selber gerade ein neues MS bestellt, würde aber für den von Tesla genannten Preis mein jetziges MS lieber für meine Partnerin nehmen und das M3 stornieren, als es Tesla für diesen Preis auf den Hof zu stellen (ca. 30% Abschlag nach nicht einmal einem Jahr).

Wenn es bei Dir wirklich soweit kommen sollte könnte man Dir hier zumindest entgegen kommen...
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 599
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von nickless » 19. Dez 2016, 23:17

Fjack hat geschrieben:25% Wertverlust in 1,5 Jahren ist vor Gericht vermutlich nicht viel, bei den Verbrennern hat man üblicher weise schon 10-15% Verlust bei fahren von Hof des Händlers.
Deine Forderung ein Pfeifen bei 200kmh abzustellen kann ich nicht nachvollziehen.
Das ist ein Tempo das man nicht dauert mit einem Tesla fährt.
Die Panoramadächer machen bei fast allen Autos früher oder später ärger, ich habe deshalb keines.


Also falls das irgendwo unterging - das Pfeifen tritt jetzt bereits ab 140km/h auf und das dauerhaft und penetrant. Ich denke das ist durchaus ein Tempo das man auch dauernd in einem Tesla fahren kann!

Am meisten erstaunt mich wie sehr man hier scheinbar Tesla alle Zugeständnisse macht. Ich frage mich ob man bei einem anderen "Premiumhersteller" wie z.B. Mercedes, BMW, Porsche und Co. bei einem Fahrzeug das über 100000€ kostet auch so tolerant wäre und sagt, ach jetzt sei doch mal nicht so kleinlich, das bissl Pfeifen - fahr halt nur 130 und alles ist gut...
 
Beiträge: 107
Registriert: 29. Jun 2015, 00:38
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Boris » 19. Dez 2016, 23:22

Für die Nutzungsentschädigung im Falle der Wandlung gibt es feste Berechnungsschema. Ich meine irgendwas mit gefahrene km im Verhältnis zur Gesamtlebensdauer des Fahrzeugs. Deine 30.000 km durch 300.000 km Lebensdauer wären 10%. Also bei einem Kaufpreis von 100.000 EUR müsstest Du 90.000 EUR auf einen neuen 90 D angerechnet bekommen. Deshalb solltest Du nochmal mit Tesla sprechen. Vermutlich wurde Inzahlungnahme kalkuliert und nicht Wandlung.

Was auch noch eine Möglichkeit wäre: fahre mal einen anderen mit Pano, wenn da kein Geräusch ist, dann wäre ja auch ein Tausch denkbar. D.h. Du bekommst von Tesla einen vergleichbaren 85 D im Tausch gegen Deinen.

Wie gesagt, nochmal an Tesla ran. Im Prinzip muss es ja auch zu reparieren sein. Soll man Dir einen Loaner geben bis das Problem endgültig geklärt ist.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von BurgerMario » 19. Dez 2016, 23:24

Windgeräusche sind Mist, da bin ich auch sehr empfindlich.
Ich würde das Pano tauschen lassen!
Es könnte schlecht eingeklebt sein, bei hohen Geschwindigkeiten verzieht sich eine Dichtung usw.
Das jetzige ist ja wohl nicht zu retten :(
Wandeln käme für mich nicht in Frage, viel zu viel Stress!

Ich selbst würde auch erstmal alle Kanten des Panos abkleben und fahren.

Verändert sich denn das Geräusch, wenn Umluft und Lüftung laufen?

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4426
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von nickless » 19. Dez 2016, 23:38

Boris hat geschrieben:Für die Nutzungsentschädigung im Falle der Wandlung gibt es feste Berechnungsschema. Ich meine irgendwas mit gefahrene km im Verhältnis zur Gesamtlebensdauer des Fahrzeugs. Deine 30.000 km durch 300.000 km Lebensdauer wären 10%. Also bei einem Kaufpreis von 100.000 EUR müsstest Du 90.000 EUR auf einen neuen 90 D angerechnet bekommen. Deshalb solltest Du nochmal mit Tesla sprechen. Vermutlich wurde Inzahlungnahme kalkuliert und nicht Wandlung.

Was auch noch eine Möglichkeit wäre: fahre mal einen anderen mit Pano, wenn da kein Geräusch ist, dann wäre ja auch ein Tausch denkbar. D.h. Du bekommst von Tesla einen vergleichbaren 85 D im Tausch gegen Deinen.

Wie gesagt, nochmal an Tesla ran. Im Prinzip muss es ja auch zu reparieren sein. Soll man Dir einen Loaner geben bis das Problem endgültig geklärt ist.


Ja ich denke auch das da eine Inzahlungnahme kalkuliert wurde und wie mir so durch die Blume gesagt wurde, lässt es da Tesla gerne drauf ankommen, dass man eine Wandlung einklagt. Da die wenigsten Leute da Bock drauf haben, kommen sie somit günstig weg.
Ich warte ja noch auf eine neue Antwort von Tesla bezüglich eines besseren Angebots. Ich wäre ja bereit 30000€ drauf zu zahlen, aber nicht 45000€. Doch wie alles bei Tesla lässt das auf sich warten. Vielleicht spielen sie auch bewusst auf Zeit, eine Neubestellung wäre ja sozusagen nur noch diesen Monat für mich interessant, wenn ich die Supercharger Flatrate nicht verlieren will...
 
Beiträge: 107
Registriert: 29. Jun 2015, 00:38
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von nickless » 19. Dez 2016, 23:50

BurgerMario hat geschrieben:Windgeräusche sind Mist, da bin ich auch sehr empfindlich.
Ich würde das Pano tauschen lassen!
Es könnte schlecht eingeklebt sein, bei hohen Geschwindigkeiten verzieht sich eine Dichtung usw.
Das jetzige ist ja wohl nicht zu retten :(
Wandeln käme für mich nicht in Frage, viel zu viel Stress!

Ich selbst würde auch erstmal alle Kanten des Panos abkleben und fahren.

Verändert sich denn das Geräusch, wenn Umluft und Lüftung laufen?

Grüße
Mario


Nein, das Geräusch ist ganz unabhängig von Umluft und Lüftung

Hab ja auch keinen Bock auf den Stress und das weiß Tesla wohl leider auch...
Es wurde auch schon die feststehende hintere Scheibe rausgeschnitten und neu eingepasst und verklebt - auch das brachte nichts. Das ganze Dach sitzt einfach nicht richtig und es wird wohl darauf hinaus laufen, dass ein kompletter Austausch der nächste Schritt sein wird, falls nicht doch noch ein Wunder geschieht und mir Tesla ein besseres Angebot macht.
Ich habe nur Bedenken dass es dann vielleicht trotzdem nicht weg ist - was wenn die Auflagen in der Rohkarosserie schon nicht passen? Ich möchte halt endlich nur mal meine Ruhe und keinen Ärger mehr haben und nicht dass da eine unendliche Geschichte draus wird. Ich denke was diese 6 Reparaturen und jetzt dann ein kompletter Tausch Tesla kostet, sind ja auch bestimmt nicht nur Peanuts - von daher verstehe ich nicht, dass sie das nicht etwas besser lösen.
 
Beiträge: 107
Registriert: 29. Jun 2015, 00:38
Land: Deutschland

Re: Windgeräusche Panoramadach - Wandlung - Meinung gefragt

von Leto » 20. Dez 2016, 00:03

Wenn die Windgeräusche weg sind hat das Pano noch eine Auswahl anderer, knarzen kann es auch gut. Wenn es unter 140km/h leiser ist fahr langsamer :lol:

Im Ernst, ich habe beim 2. MS das Panoramadach weggelassen aus gutem Grund. Inzwischen sollen die zwar weniger Ärger machen aber das Risiko wollte ich nicht eingehen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste