Autoparken Fehlfunktion

Technische Probleme und deren Lösung...

Autoparken Fehlfunktion

von AquaAndreas » 4. Dez 2016, 14:51

Info an alle mit Version 8.0:

Heute Mittag habe ich den Wagen in einer Einbahnstraße parallel parken lassen an der rechten Straßenseite. Standardsituation, allerdings Einbahnstraße und Kopfsteinplaster.

Anfangs hat alles normal funktioniert. Der Wagen hat rückwärts reingezogen und ist bis 50cm rangefahren und hat dann sanft gestoppt. Er blieb gute 5 Sekunden einfach so stehen, keine Bewegung, weiterhin in R, weiterhin Anzeige 50cm. Dann hat er angefangen gaaanz langsam weiter rückwärts zu fahren. Bis er bei 25cm dann abrupt angefangen hat zu beschleunigen. Nicht so abrupt im Sinne von Vollstrom, aber abrupt im Sinne von der gleichen Geschwindigkeit die er beim Reinziehen gefahren ist.

Aber es waren nur noch 25cm, und meine Reaktion nicht schnell genug. Rumms fuhr der Autopark-Assistent dem Auto hinter mir drauf. Zum Glück fast keine Schäden, nur ein leichter Kratzer auf beiden Seiten.

Ich habe sofort vom Auto aus Tesla angerufen und gebeten, die Logs zu sichern. Am Telefon mit dem netten Herrn von Tesla habe ich dann die Situation nochmals ausprobiert und siehe da... der Fehler war reproduzierbar. Er wäre nochmal draufgefahren, ich konnte aber bremsen und er stoppte eine Handbreite vorher.

Wie geschrieben... ist gemeldet an Tesla. Heads up beim Parkassistenten.

Grüße, Andreas
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von Franko30 » 4. Dez 2016, 15:32

Danke für die Info!
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4049
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von AquaAndreas » 4. Dez 2016, 15:45

Danke an Tesla für das tolle Auto und danke an die Foristen hier.

Ich werds hier einstellen wenn Tesla Rückmeldung gibt.
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von Leto » 4. Dez 2016, 18:01

Leider kann ich das bestätigen, wenn auf der anderen Straßenseite Fahrzeuge stehen würde er die auch bei mir schon mit der Schnauze angestoßen haben, war gerade so schnell genug auf der Bremse. Ist sehr mit Vorsicht zu genießen, aber ohnehin Spielerei, geht manuell deutlich schneller.

Demnächst begeht dann der AP 2.0 hoffentlich nicht autonom Fahrerflucht :roll:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von velociped77 » 4. Dez 2016, 18:27

AquaAndreas hat geschrieben:Danke an Tesla für das tolle Auto und danke an die Foristen hier.

Ich werds hier einstellen wenn Tesla Rückmeldung gibt.


..und wer bezahlt Dir jetzt den Schaden und denjenigen des anderen Fahrzeuges? Auch Kratzer gehen ins Geld und evtl. Prämienanstieg bei der Versicherung?
Mei letzter kleiner Parkschaden hinten kostete CHF 2'540.- und das nur bei meinem Wagen!
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite - AP1
EZ 03.2016, VIN GF1206xx, Lifetime Wh/km 178
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1242
Registriert: 6. Okt 2015, 16:30
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Autoparken Fehlfunktion

von Melanippion » 4. Dez 2016, 18:51

Oh, gut zu wissen! Einen Park-Crashsensor am Model S gibt es nicht. Ich schalte wohl besser auf autom. Einparken, nachdem ich beim nächsten manuellen Einparken mich um ein paar Millimeter vertue und gebe dem Assistenten dann die Schuld. Allerdings habe ich mich in den letzten 43 Jahren noch nie vertan. Wird nun Zeit :lol:
Be thankful for what you have; you'll end up having more. If you concentrate on what you don't have, you will never, ever have enough.
Oprah Winfrey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1451
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von AquaAndreas » 4. Dez 2016, 22:21

Ich habe von Tesla nichts gefordert, habe Ihnen Bilder geschickt von der Situation. Hoffentlich finden Sie den Bug.

Der Kratzer ist nicht der Rede wert, es waren 5 km/h oder so. Solche Kratzer führe ich als Lebenszeichen und lasse sie ggf. beim Smartrepair dann wieder verschönern.

Ich war auch derjenige der 4 Tage nach Auslieferung in einer Baustelle Randkontakt hatte mit AP.

Sehe solche Vorkommnisse immer als Möglichkeit zu helfen.
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von UTs » 4. Dez 2016, 22:29

+1
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5609
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von AquaAndreas » 4. Dez 2016, 23:42

Melanippion hat geschrieben:Oh, gut zu wissen! Einen Park-Crashsensor am Model S gibt es nicht. Ich schalte wohl besser auf autom. Einparken, nachdem ich beim nächsten manuellen Einparken mich um ein paar Millimeter vertue und gebe dem Assistenten dann die Schuld. Allerdings habe ich mich in den letzten 43 Jahren noch nie vertan. Wird nun Zeit :lol:


Hallo Melanippion,

Das hat einen ganz und gar hässslichen Unterton. Dir war schon bewusst was Du da geschrieben hast?

Es trifft nicht zu.

Andreas

P.S. ich bin nicht nachtragend ;)
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: Autoparken Fehlfunktion

von AquaAndreas » 5. Jan 2017, 15:48

Gestern ist mir der Outlook-Termin hochgepoppt. Ein Monat ist inzwischen vergangen nach dem Parkrempler.

Von Tesla habe ich NICHTS gehört. Weder ein Anruf noch eine Reaktion auf meine E-Mail dazu.

Daher habe ich heute nachgefasst und um Kontaktaufnahme gebeten. Leider entzieht es sich meinem Verständnis, Kunden so zu behandeln. Wenn man seine Kunden schon als Betatester gebraucht, dann sollte man sie auch vernünftig behandeln und bei durch Softwarefehler ausgelösten Schäden zumindest eine Rückmeldung geben.

Der Nachbar dessen Auto ich vorne gedatscht habe war sehr nett. Er war in einer Smartrepair Werkstatt die den Kratzer vorne zusammen mit zwei weiteren Kratzern (nicht von mir verursacht) für knapp 230€ repariert hat. Ich habe mich mit 100€ an dem Smartrepair beteiligt.

Der Kratzer bei mir hinten ist noch vorhanden.

Ich halte euch auf dem Laufenden was Tesla nach nochmaliger Nachfrage jetzt sagt. Ich möchte betonen, dass ich bisher keinerlei Forderung an Tesla gestellt habe. Das wird sich aber ändern wenn ich weiterhin einfach mit Ignorieren behandelt werde.
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste