Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

von Michael40721 » 3. Feb 2016, 23:47

Wassermann hat geschrieben:Ein Trostpflaster, Michael:

Beim Kauf des MS ohne den AP hast du einen niedrigen Kaufpreis realisiert, der über die 1% Regel monatlich "fix" ist.
Die Nachrüstung fließt lediglich in das Gesamtpaket "Abschreibung" rein, ändert jedoch nichts an deiner monatlichen Lohnabrechnung.
Für mich war das der entscheidende Punkt, das MS "billig" zu erwerben und ebenso "günstig" über die 1% Regelung laufen zu lassen.

Wenn du es schaffst, die Freischaltung in die Kosten zu buchen (ähnlich wie ein Satz Reifen), bist du steuerlich gesehen ganz weit vorne. Dann jucken dich auch die paar Hundert Mehrkosten nicht mehr, weil sich der "Erhaltungsaufwand" des Wagens günstig in der Bilanz darstellen lässt. Das wäre dann quasi der "Königsweg", um:

a: die minimalste 1% Versteuerung zu haben und
b: die "Reparatur" in die Kosten zu buchen (= unmittelbar vom Betriebsergebnis in voller Höhe abzugsfähig)

Dafür brauchst du natürlich einen hartleibigen Steuerberater.


Hi Chris,
die 1% Regelung hatte ich natürlich auch bei der Nichtbestellung des AP im Hinterkopf. Der Tesla war auch ohne den AP schon nach Liste teurer als der A8, den ich vorher gefahren bin. Und den Listenpreis legt man ja bei Tesla auch noch tatsächlich auf den Tisch.

Mir geht es hier auch nicht um die 500 Euro, die kann meine Firma gut verschmerzen. Mich ärgert einfach, dass Zusagen nicht eingehalten werden, und der "Entscheider" für Argumente nicht zugänglich ist. Da reißen sich die Leute in den SeC´s erfolgreich den Hintern auf, um die Kunden glücklich zu machen, gleichzeitig sitzen in München "Entscheider", die alles mühsam Aufgebaute mit einem Handstreich in die Tonne hauen. Schade ist das.
P85D seit 07/2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 11. Jul 2015, 22:59
Wohnort: Haan / Rheinland

Re: Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

von Wassermann » 4. Feb 2016, 00:14

Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (2018.18.2 301aeee)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1022
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich

Re: Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

von pguich » 5. Feb 2016, 21:33

Im US Shop kostet die Aktivierung heute $3,000. da hat doch jemand den Kurs multipliziert statt dividiert (oder umgekehrt). Ich würde denen das mal vorrechnen. $3,000 x 1.1 = €3,300 (falsch); $3,000 / 1.1= €2,727 (richtig). Ansonsten mal fragen, warum die Marge in Europa so viel höher ist.
S90D Titanium Metallic, Oktober 2015.
Model3 vorbestellt am 3. April 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13
Registriert: 30. Jan 2016, 09:18
Wohnort: Weinfelden

Re: Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

von pguich » 6. Feb 2016, 11:44

Da hat doch jemand die Währungskurse falsch interpretiert. Im US Shop kostet die Autopilot Convenience Features Upgrade $3,000. Der derzeitige Kurs von EUR zu USD ist etwa $1.1 zu €1.0. Die $3,000 wären korrekt also etwa €2,727, aber wenn jeman falsch rum rechnet käme er auf €3,300.
Ich würde nochmals nachfragen, diese Differenz kann nicht einfach so mit dem Wechselkurs belegt werden, das Aufschalten braucht ja auch keine Arbeit (die wurde ja schon im Herstellprozess geleistet). Ich nehme an, es braucht einfach jemanden in den USA welcher ein Häkchen setzen muss, und da kann die Differenz eigentlich keine €520.00 ausmachen.

Wäre eigentlich peinlich, aber die Zahlen sprechen für sich. Viel Glück!
S90D Titanium Metallic, Oktober 2015.
Model3 vorbestellt am 3. April 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13
Registriert: 30. Jan 2016, 09:18
Wohnort: Weinfelden

Re: Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

von rachid » 6. Feb 2016, 21:20

Sind die Preise im Tesla US Shop nicht wie bei allen US Shops ohne MwSt. ausgewiesen? D.h. die 19% muessen noch drauf.
S85, Pano, Autopilot, Prem, Doppellader, Deep Blue Metallic
M≡ Reservierung am 31.3
 
Beiträge: 1135
Registriert: 5. Nov 2015, 12:06

Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

von Yellow » 6. Feb 2016, 21:26

Ja! Es wären 2.727 Euro netto! Also ca. 3.250,- inkl. deutscher MwSt.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (51.000 km, 248 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9085
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: Meinungsverschiedenheit wegen Autopilot Aktivierung

von pguich » 6. Feb 2016, 21:27

rachid hat geschrieben:Sind die Preise im Tesla US Shop nicht wie bei allen US Shops ohne MwSt. ausgewiesen? D.h. die 19% muessen noch drauf.


Blöd. Stimmt natürlich... Also eher peinlich für mich und nicht Tesla :lol:
S90D Titanium Metallic, Oktober 2015.
Model3 vorbestellt am 3. April 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13
Registriert: 30. Jan 2016, 09:18
Wohnort: Weinfelden

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: webmeup [Bot] und 1 Gast