Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von Boelkow » 9. Okt 2019, 12:24

"Das Problem liegt mMn in der Kombination aus Laufleistungs-unlimitierten Garantie und kostenlosen SuC. Tesla hat das unterschätzt ..."

Nehmen wir mal an, dass dem so ist, dann bleibt dies dennoch das Problem von Tesla, das man nicht durch nachträgliche Restriktionen auf die Kunden abwälzen kann. Garantie ist Garantie und bestimmungsgemäßer Gebrauch ist bestimmungsgemäßer Gebrauch. Mein S 85 D ist übrigens knapp vier Jahre alt, hat noch weit unter 100 Tsd. km Laufleistung, ist im Alltagsbetrieb nie am Supercharger und dennoch von der Reichweitenrestriktion betroffen - obwohl es sowohl in puncto Laufleistung als auch in puncto SuC - Häufigkeit sicher deutlich unter dem Durchschnitt liegt.
Tesla Model S 85 D seit 07/16
Nissan Leaf Tekna 24 kWh 08/15 bis 08/19
Hyundai eKona 64 kWh seit 02/19
 
Beiträge: 42
Registriert: 31. Mai 2016, 15:24
Land: Deutschland

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von CG1997 » 9. Okt 2019, 12:27

Boelkow hat geschrieben:Nehmen wir mal an, dass dem so ist, dann bleibt dies dennoch das Problem von Tesla, das man nicht durch nachträgliche Restriktionen auf die Kunden abwälzen kann.


Da bin ich absolut deiner Meinung. Ich bezog mich nur auf die Annahme, dass das Model 3 das Problem sein könnte.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1229
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von Nobody4711 » 9. Okt 2019, 13:04

Morgens,

die Reduzierung der 85er in Akku Kapazität und Ladeleistung ist halt die Kehrseite der Medailie der Systeme und OTA Updates, bei VW nannte man das Schummelsoftware.

Wer sagt uns den das die Werte die wir im Tacho sehen stimmen, und wie diese bestimmt werden, oder ob die werte im CanBUS stimmen, wer hat das Kontrollert.

Wir vermuten viel, oder können sagen das ein vorgang nun kürzer oder länger Dauert.

Es gibt Trades wo auch über 100er Accu gesprochen wird und geänderte Reichweite, ich persönlich, das ist aber persönliche meinung und Bauchgefühl, gehe davon aus das das die ersten auswirkungen der Mitbewerber sind,Tesla muss reagieren:

- Massive Preissenkung
- Ldeleistung erhöht, aber effektiv längere Ladezeit, fällt ja nur wenigen auf
- dann vieleicht noch etwas an den Anzeigen schrauben

Und zu guter letzt die schwamige formulierung wann ein Accu Kapput ist, nämlich wenn Tesla sagt das er kapput ist.


So lange wie Tesla Kundenorientiert war und ich sage mal Kulant war das alles OK, aber wer heute zum Service geht und sagt ich Glaube mit dem Accu stimmt was nicht, wird freundlich bedient, wir Kümmern uns, und bekommt dn Wagen wieder mit dem Vermerk !Ohne Befund! und Rechnung für die Diagnose die Ohne befund war, und Ärgert sich das er weniger Reichweite hat oder länger Ladt.

Bei mir hat es auch gedauert bis ich mitbekommen habe das die Ladezeit länger wurde, vor allem Teilladungen zwischen 15-80% dauern erheblich länger.

Tesla will das wir sowieso nur max auf 80% alden, daher die Schilder mit der begrenzung an einigen Superchargern.

Die nächste Stufe war das Positive verkaufen der vorwärmfunktion damit kurz schnell geladen wird am Supercharger, das damit Tesla weis wer alles kommt und dann 80% Ladelimit vorgibt, klar kann man es übersteuern und wieder hoch setzen, aber trotzdem ärgerlich, vor allem wenn das an Superchargern passiert mit 12 Stalls wo nur 2 Belegt sind und über eine Stunde 3 kommen und 2 Fahren.

Das gleiche ist aber die Meldung Ladevorgang abgeschlossen, fahren Sie in 5 Minuten weg. 1 Minute später kommt die Meldung das es nun Geld Kostet.

Das Positive Image draussen ist da, und OTA kommen tolle verbesserungen, aber die kretik wird mehr, wenn überlege was in den letzten 12 Monaten alles passiert ist, das ist in den letzen Jahren so nicht passiert.

Ich kann nur jedem raten wenn er sich gleich an mir abreagiert hat, mal tiel Luft hohlen, einen schrit zurück und die Meldungen der letzten 12 Monate aufschreiben.

Ich mag Tesla und die Autos, aber in den letzten 12 Monaten machen sie es einem sehr schwer.
 
Beiträge: 485
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von xDerHund » 9. Okt 2019, 17:32

jonn68 hat geschrieben:
xDerHund hat geschrieben:Danke, wird beim Model 3 nicht passieren.

Ironie Tag Emoji vergessen?


Nein. Genau das ist das Problem, ich habe das vor einem Monat hier auch schon geschrieben.

Hier wird nur noch wild spekuliert zwischen den 85er und ob dann auch bald 100er und hier und da...
Ich sehe hier teilweise mehr keine sachliche Diskussion, sondern !manchmal! nur noch die wildesten Spekulationen, Hate und das rauslassen von Frust. Hier ist eindeutig eine Blase entstanden.

Andere Meinungen werden anscheinend nicht wirklich beachtet und, wie meine, sogar als Ironie abgestempelt.

Ich halt mich eigentlich raus, weil es eben schon seit Beginn dieses elendig langen Thread so ist, dass hier manchmal einfach das Rauslassen von Frust ist.
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1434
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von csab3266 » 9. Okt 2019, 20:44

xDerHund hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:
xDerHund hat geschrieben:Danke, wird beim Model 3 nicht passieren.

Ironie Tag Emoji vergessen?


Nein. Genau das ist das Problem, ich habe das vor einem Monat hier auch schon geschrieben.

Hier wird nur noch wild spekuliert zwischen den 85er und ob dann auch bald 100er und hier und da...
Ich sehe hier teilweise mehr keine sachliche Diskussion, sondern !manchmal! nur noch die wildesten Spekulationen, Hate und das rauslassen von Frust. Hier ist eindeutig eine Blase entstanden.

Andere Meinungen werden anscheinend nicht wirklich beachtet und, wie meine, sogar als Ironie abgestempelt.

Ich halt mich eigentlich raus, weil es eben schon seit Beginn dieses elendig langen Thread so ist, dass hier manchmal einfach das Rauslassen von Frust ist.


+1
 
Beiträge: 101
Registriert: 23. Nov 2016, 18:21
Land: Oesterreich

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von tripleP » 9. Okt 2019, 20:53

Boelkow hat geschrieben:Mein S 85 D ist übrigens knapp vier Jahre alt, hat noch weit unter 100 Tsd. km Laufleistung, ist im Alltagsbetrieb nie am Supercharger und dennoch von der Reichweitenrestriktion betroffen - obwohl es sowohl in puncto Laufleistung als auch in puncto SuC - Häufigkeit sicher deutlich unter dem Durchschnitt liegt.


Interessant. Was ist deine aktuelle TR?
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4258
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von BalticTesla » 9. Okt 2019, 21:19

xDerHund hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:
xDerHund hat geschrieben:Danke, wird beim Model 3 nicht passieren.

Ironie Tag Emoji vergessen?


Nein. Genau das ist das Problem, ich habe das vor einem Monat hier auch schon geschrieben.

Hier wird nur noch wild spekuliert zwischen den 85er und ob dann auch bald 100er und hier und da...
Ich sehe hier teilweise mehr keine sachliche Diskussion, sondern !manchmal! nur noch die wildesten Spekulationen, Hate und das rauslassen von Frust. Hier ist eindeutig eine Blase entstanden.

Andere Meinungen werden anscheinend nicht wirklich beachtet und, wie meine, sogar als Ironie abgestempelt.

Ich halt mich eigentlich raus, weil es eben schon seit Beginn dieses elendig langen Thread so ist, dass hier manchmal einfach das Rauslassen von Frust ist.


+1
Bin nicht betroffen und äußere mich hier nicht weiter...
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige Pano
Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von ChrisausHH » 10. Okt 2019, 09:59

BalticTesla hat geschrieben:
+1
Bin nicht betroffen und äußere mich hier nicht weiter...


Wenn man nicht betroffen ist, kann man immer klug schnacken :roll:

Und warum wird hier so viel spekuliert...?
Ach ja, es gibt seit Monaten keine Kommunikation seitens Tesla.
P85D aus 06/2015 der zum P75D kastriert wurde
 
Beiträge: 87
Registriert: 31. Jan 2019, 22:14
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von galaxyclass » 10. Okt 2019, 16:32

+1 - falls Dein Auto plötzlich einige Tausend Euro weniger wert wird durch ein Softwareupdate, dann ist Frust mehr als gerechtfertigt...
MS85D seit 06/2015, VIN 82453, Perlweiß, Tech, Air, HRE 21"
M3LR, seit 03/2019, VIN 217285, Deep Blue, EAP (jetzt mit FSD), 19"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1082
Registriert: 31. Jan 2015, 16:41
Wohnort: Rheinfelden
Land: Deutschland

Re: Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2

von Cangrejita » 10. Okt 2019, 17:06

Florian500 hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Aber ist das unser Problem oder das von Tesla?

Wenn sie daran pleite gehen ist es unser Problem.
Man könnte wohlwollend auch vermuten, dass sie auf Zeit spielen, bis sie sich den Austausch / die Aufbereitung der 85er Batterien leisten können.

+1
 
Beiträge: 45
Registriert: 29. Sep 2019, 13:13
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste