Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von Rebecca » 4. Mär 2018, 15:57

Das leuchtet ein, vielen Dank für die Infos! :) So wie ich es verstanden habe, kann ich mit der App den Ladeprozess abbrechen, oder? Kann ich die App auch so einstellen, dass ich bei 90% eine Benachrichtigung bekomme?
Model S100D
http://www.peakvalue.de - we do digital wonders
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15
Registriert: 25. Jan 2018, 01:29
Wohnort: Hamburg

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von Healey » 4. Mär 2018, 16:50

Rebecca hat geschrieben:Das leuchtet ein, vielen Dank für die Infos! :) So wie ich es verstanden habe, kann ich mit der App den Ladeprozess abbrechen, oder? Kann ich die App auch so einstellen, dass ich bei 90% eine Benachrichtigung bekomme?


Du kannst beides. Die Push Nachrichten kann man in Ihrem Umfang einstellen. Das Auto und das Handy brauchen dazu natürlich Empfang.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 110.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von Rebecca » 4. Mär 2018, 19:25

Danke :)
Model S100D
http://www.peakvalue.de - we do digital wonders
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15
Registriert: 25. Jan 2018, 01:29
Wohnort: Hamburg

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von univ » 13. Mär 2018, 18:09

@Beatbuzzer

Beatbuzzer hat geschrieben:Ob die Luft draußen jetzt 20°C oder 5°C hat, sollte dem temperierten und bei der Fahrweise eh ordentlich warmen Akku eher egal sein ;)

Ich muss das hier grad nochmal aufgreifen. Vor ein paar Tagen war der erste Tag in diesem Jahr an dem es 14-20°C Aussentemperatur hatte. Und es war der erste Tag in diesem Jahr an dem das Fahren des Model S sich wieder "wie-es-sein-soll" anfühlte, verbrauchstechnisch a.k.a. Spass gemacht hat. Ich hatte schon 2 SuC-Stops hinter mir, d.h. die Batterie war definitiv warm, und bin fröhlich mit 150 km/h bei 20°C gecruised und der Verbrauch war ein Traum - leider keine genauen Stats. Mir fiel es dadurch auf, dass sich die SOC-Prognose im Navi nicht verringerte, und als ich auf 120-130 km/h verlangsamte sogar rasant erhöhte. Das war die letzten 3 Monate nicht so.

Ich kapier es nicht. Wenn die Aussentemperatur bei warmer Batterie keine Rolle spielt, wie kommt das dann?
(Wenn es einen besseren Thread für diese Frage gibt... gerne verschieben, danke Mods)
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 254.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1698
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von Oberfranke » 13. Mär 2018, 18:18

@univ
Der Mehrverbrauch bei niedrigen Temperaturen hat viele Ursachen. Luftwiderstand, Heizung des Innenraums, Reifen, Straßenbeschaffenheit. Ist der Akku aber erstmal (nach längerer Fahrt) in einem eingeschwungenen Temperaturfenster in dem er sich wohlfühlt, trägt dieser nicht mehr zum Mehrverbrauch im Winter bei. Das wollte @univ glaube ich zum Ausdruck bringen.

Oliver
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
 
Beiträge: 850
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von mmm » 1. Apr 2018, 21:17

Bis gestern hätte ich geschworen, dass mir das nicht passiert - da ich mich ja "auskenne"... :D

Die genaue Reichweitenanzeige und Zuverlässigkeit verleiteten mich wie so oft, an die Grenze zu gehen. :oops:

Diesmal habe ich es geschafft, 8 km vor dem Supercharger mit 8 km Rated Range ist es auf der Autobahn passiert: :shock:
Gemütlich gefahren, Leistungslimit zwischen 80 und 160 kW.
Dauerhaft sorgsam gefahren mit max. 20 kW Leistung.
Alles war schön warm, Langstrecke, 500 km und 1 SuC hinter mir.
Plötzlich kam das Gepiepse, Auto wird heruntergefahren. Bei ca. 90 km/h.
In dem Moment konnte ich sehen, wie ca. 1 Sekunde nach dem Gepiepse das Leistungslimit von über 80 kW auf 20 kW und dann gleich auf Null fiel.
Sofort auf N gestellt, war gerade zufällig kurz vor einem Rastplatz.
Auf den Rastplatz ausgerollt.
Vermuten, wo ich nun Strom herkriege. Beleuchtetes WC gesehen, dort hin rollen lassen.
Dann das "12V Batterie fast leer". Super, ist ja eh keine Streßsituation, also das auch noch dazu.
Sofort Frunk, Trunk, Ladeport und Tür geöffnet.
Dann schnell alle möglichen 12V Verbraucher abgeschaltet / reduziert, was mir möglich erschien.
Notrufsäule gleich neben dem ausgerollten Auto und WC betätigt und die Peinlichkeit geschildert.
Strom gibts am WC!
Tow Mode an, mit Hilfe eines Anderen das Auto mit dem Heck zum WC gerollt. Auto war noch an.
Sofort Typ 2 Stecker angesteckt, so lange 12 V noch funktioniert.
3 Meter Kabel haben gefehlt, 5 Minuten später kamen 2 coole Typen von der ASFINAG und halfen mit Verlängerungskabel aus.
Angesteckt, dann wie immer bei Schuko: rot, Stecker drehen, grün. Er lädt!
Dann fiel die Restreichweitenanzeige von 8 auf 0 km. Ladeleistung 6 von 13 A, ist auch bekannt wenn der Akku recht leer ist.
Nach ca. 20 Minuten dann 13/13A, immer noch 0 Reichweite.
Nach etwas mehr als einer Stunde: 1 km Reichweite.
Dann hoch bis auf 6 km Reichweite, Schuko ist langweilig, bin zu einer 11 kW Ladestation gefahren, 4 km entfernt.
Dort 5 Minuten reingeladen und zum SuC.

Mehr als 2 Stunden hat es mich gekostet. Egal - hatte keinen Zeitdruck, ich sah das als sehr spannende Erfahrung. Ich hoffe, ich hab was daraus gelernt (Risikobereitschaft)...

Natürlich was das gar keine Attraktion für alle anderen Reisenden, einen Tesla am WC laden zu sehen.
Mit der WC Reinigungskraft geplaudert, 2 x Tratsch mit der Polizei (Kontrollfahrt), sowie mit unzähligen anderen Reisenden.

Und so sieht das aus:

20180331_191309.jpg

20180331_193815.jpg


Ich nehme es weder Tesla, noch dem Auto übel. Nach einer Viertelmillion km darf schon etwas aus der Balance sein.
Der Nullpunkt dürfte nun kalibriert sein.
Erkenntnis: Strom gibts wirklich fast überall.
DANKE an die ASFINAG! Sie nahmen nicht mal ein Danke für die Kaffeekasse, aber dafür hab ich ein Danke-Mail an die Asfinag geschrieben.
Ich hoffe, ich werde meine eigene Risikobereitschaft anpassen. :D
Auch wenn es keiner glaubt, das war spannend!

Grüße, mmm
 
Beiträge: 143
Registriert: 1. Mai 2014, 01:11
Wohnort: Niederösterreich

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von univ » 1. Apr 2018, 21:37

In der Tat spannend!
Bei dir scheint die 12V sehr lange gehalten zu haben.
Fragen:
Wieso auf N gestellt?
Wieso rated range und nicht typical? Gewohnheit oder einen anderen Grund?
Anders gefragt: Bist du sonst mit 8 km rated noch 8 km weit gekommen?
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 254.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1698
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von just_cruise » 1. Apr 2018, 22:03

univ hat geschrieben:...Ich kapier es nicht. Wenn die Aussentemperatur bei warmer Batterie keine Rolle spielt, ...

Doch, die Aussentemperatur spielt selbstverständlich eine Rolle, auch bei warmer Batterie. Lass' Dir da nichts anderes einreden.

Bei niedriger Aussentemperatur gibt die warme Batterie ständig Wärme an die Umgebung ab, bei einer Aussentemperatur gleich der Batterietemperatur ist das nicht der Fall.

Und von der Batterie abgegebene Wärme (= Energie) steht eben nicht mehr als Energie für den Antrieb zur Verfügung.
S 75 seit Dez. 2017
 
Beiträge: 500
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von pjw » 1. Apr 2018, 22:07

... Und wieso bei <=100 kW Leistungsbegrenzung nicht sofort runter von der Autobahn, Tempo auf max. 50 km/h und erstbeste Lademöglichkeit aufgesucht?
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1,2018.18.2 301aeee), 100% erneuerbare Energie, 150'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1163
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Zürich

Re: Schon wieder liegen geblieben: 18 km typical Rest

von UTs » 1. Apr 2018, 22:55

Mmm, danke für den spannenden Bericht!
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4608
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: elmi und 2 Gäste