(noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von offlinehoster » 4. Feb 2020, 08:34

Die erste Woche ist nun fast rum.

Bisher eine sehr entspannte Woche. Tesla hat den Wagen innerhalb von 5 Tagen registriert auf meinen Tesla Account und somit auch die Free Supercharger Option übertragen.


Alles in allem sind wir sehr glücklich bisher. Auch die erste kleinere Tour durchs Ruhrgebiet verlief total entspannt. So wie eigentlich jede Fahrt mit einem Tesla.
Tesla Model S85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 13. Jan 2020, 21:57
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von oscar70 » 4. Feb 2020, 11:29

willkommen im club!

foto wäre noch schön, ebenso vom innenraum - die tesla gemeinde freut sich dann noch mehr mit dir!

tipp: hier gibts einen thread zur defekten mcu. liess dir den mal durch. repariert ein kollege aus NL für kleines geld - man muss es nur vorzeitig merken.

gegen ap1 gibts nichts zu meckern - der soll wohl in einigen situationen besser funktionieren als ap2. auf jeden fall ausgereiftes system. und dass das ding jetzt nicht allein vor einer roten ampel oder stop-schild anhält - ich nutze ihn eh nur auf landstrasse und bab, und da kommen eh wenig rote ampeln und stopschilder vor. abgesehen davon: darauf kommt es beim elektrischen fahren nicht an! es sind andere sachen, die zählen!

accu: lass dich bloss nicht verrückt machen, und komm bloss nicht auf die idee, deine accuwerte tagesaktuell wissen zu wollen. deine blutwerte möchtest du auch nicht jeden tag so genau wissen.
generell gilt: accu langsam laden und langsam entladen! selten auf 100% laden, nie leer fahren und dann schon gar nicht stehen lassen. (das bms kann nur 2 accustände mit sicherheit erkennen - ganz voll und ganz leer. alles dazwischen ist hochgerechnet. um das bms jetzt zu unterstützen, kann man auch mal auf 100% laden. nur dann halt das auto nicht damit ewig stehen lassen, sondern zeitnah losfahren.)
dann steht einem langem accu leben nichts im weg, und auch fahrleistungen von über 400.000 km sind problemlos möglich. der tesla accu ist haltbar.

dass es beim luftfahrwerk gern mal knackt ist halt so. ebenso dass ab und zu ein reset notwendig wird. tesla hat ein paar kleine unzulänglichkeiten. darüber sollte man sich nicht aufregen, und sich den spass am auto verderben lassen. mit einer gewissen lässigkeit fährt sichs also entspannter.

viel spass!
S70D

(seit 2012 nur elektrisch, 4 Fahrzeuge, zusammen deutlich mehr als 200 tkm)
 
Beiträge: 175
Registriert: 24. Dez 2015, 11:18
Wohnort: nordhessen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von offlinehoster » 4. Feb 2020, 17:59

Viele Punkte sind mir schon detailiert bekannt. Vor allem das langsame laden, das lasse ich dank Wallbox zu hause und minimaler Ladestrom Einstellung im Tesla vermutlich gut erledigen. Ich berechne meistens vorher, wieviele Stunden das Auto steht, sodass es im idealfall morgens wenn ich los fahren möchte entsprechend "voll" (aber nicht 100%) für den Tagesbedarf geladen ist (vermutlich so bei 80%).

Wer wäre dass denn da in Holland? Das würde mich direkt mal interessieren, ggf. macht es Sinn sich der Sache vorher anzunehmen bevor man plötzlich einen "BlackScreen" hat ;)
Tesla Model S85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 13. Jan 2020, 21:57
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von oscar70 » 5. Feb 2020, 09:36

steht hier im thread:

viewtopic.php?f=57&t=28272&start=910

und ja, sofern du keine garantier bei tesla hast und die mcu noch nicht getauscht wurde, macht es sinn, das wechseln zu lassen, bevor der speicher die grätsche macht. :)
S70D

(seit 2012 nur elektrisch, 4 Fahrzeuge, zusammen deutlich mehr als 200 tkm)
 
Beiträge: 175
Registriert: 24. Dez 2015, 11:18
Wohnort: nordhessen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast