Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von DeGerd » 8. Mai 2019, 08:33

Guuuten Morgen an alle,

mein Name ist Andre, bin eher 50 als 40, komme aus Trier und ich fahre seit Montag P85 12/2013.

Nachdem ich viiieeell Zeit der Beschaffung von Informationen über Elektromobilität verbracht hab (über Jahre hinweg ) kam nur ein Tesla in Frage. Auch Probefahrten ( die schlimmste war ein Opel Ampera, E-Golf, I3 ) haben mich immer mehr davon überzeugt, dass alles eigentlich nix ist. Und nach der Fahrt mit dem Kona Elektro war klar, ist auch nix.

Also P85 blind (12/2013, schwarz,175000 schon gelaufen) gekauft ( ja, ich weiß, war mir aber alles egal ),und bei der Abholung schon ein wenig enttäuscht gewesen. Die verschiedenen Ansprüche an die Definition „sehr guter technischer und optischer Zustand“ sind ja doch sehr unterschiedlich. Innen ist der Wagen sehr gepflegt, übers Fahren brauch ich nix zu sagen, wisst ihr.

Es kam auch ein I-Pace in Frage, aber mit den SC ist Tesla nicht zu schlagen, vor allem , da nun in Wittlich welche stehen.

Ich fahre mit dem Wagen zu Tesla nach Lux und lass den mal durch sehen.

So, nun wünsche ich allen hier eine schöne Woche.

Bis bald an den SC.

Gruß

Andre
Tesla P85 von 12/2013
 
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mai 2019, 22:15
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von teslaliebhaber » 8. Mai 2019, 09:21

Herzlich willkommen und viel Spaß mit dem genialen Wagen!
Wo hast Du denn gekauft? CPO direkt bei Tesla?
S85, Ende 2014
 
Beiträge: 182
Registriert: 24. Feb 2019, 21:58
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von Orakis » 8. Mai 2019, 10:35

Hallo Andre,
willkommen im Forum.

Ich hab auch einen "alten" P85

Ich hatte meinen bei Telsa in der Niederlande abgeholt und beim Verkauf wurde mir gesagt das der Lack in sehr gut sei.
Ich habe aber bei der Übergabe festgestellt das an der Stoßstange der Lack durch einen oder 2 kleine Rempler gesprungen war hatte das bemängelt und mir wurde dann die Stoßstange neu lackiert.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Sausewind Model S P85 ohne AP in Silber
Benutzeravatar
 
Beiträge: 204
Registriert: 12. Jan 2016, 14:14
Wohnort: Landkreis Celle
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von DeGerd » 10. Mai 2019, 09:35

Hallo,

habe gerade gesehen, dass mein Beitrag in der Vorstellung nicht gespeichert wurde. War ich zu blöd, erstelle ich aber nochmal.

Hab den Wagen bei Exklusive-Cars gekauft. Aus YouTube. Und bin sowas von enttäuscht.

Reifen Sensoren können nicht ausgelesen werden (bzw. können diese nach Wiederbelebung keine Daten senden).

Der Wagen war auf 21 Zoll. Die wollte ich nicht. Da auf den originalen 19 Zoll Winterreifen sein sollten (laut Mail), hab ich ausgemacht, dass ich vier schwarze Felgen mit neuen Sommerreifen dazu nehme.

Die schwarzen Felgen waren aber mit neuen Winterreifen bestückt (ohne Sensoren natürlich ) und die original Felgen waren mit gebrauchten Sommerreifen auf dem Wagen mit der Fehlermeldung.

Der TÜV war nicht neu, der Linke Türgriff liegt zu weit innen (sieht an der Tür nachlackiert aus, eventuell wurde dieser ausgebaut ),Steinschlag, an der B-Säule links löst sich die Bespannung von der Verkleidung, Schiebedach undicht, dann ist es wohl ein Mietwagen gewesen, was ich nicht wusste. Was sonst noch ist, kann ich nicht sagen, da ich keine Erfahrung hab.

Ich versuche schon seit Tagen einen Tesla-Store zu erreichen, aber in ganz Deutschland ist immer nur die Ansage (45 Min. am Stück ) dran. Muss ich mir Sorgen machen ?

Der Händler mauert und meint, ich sollte nochmal reinschauen. Da werd ich eher reinhauen.

Das Auto ist innen echt sehr gepflegt, und es ist genau der, der alles hat was ich wollte. Sollte er sonst in Ordnung sein, schaue ich mal, was der Händler meint. Möchte ihn gerne behalten.

Wenn ich mal einen Model S Fahrer in der Nähe von Trier treffe, wird dieser mir bestimmt ein paar Fragen beantworten können. Sind noch ein paar Mysterien zu klären (z.b. warum brüllt mich mein Soundsystem immer wieder an, wenn ich einsteige, und was kostet ein LTE Upgrade (ist ja grauenhaft mit Spotify und 3G)).

Aaaaaaaber, alles in allem ist es ein tolles Auto, und das SuperCharger System funktioniert, und sparsam ist er auch. Bin mal gespannt, wie es weiter geht. Halte euch auf dem Laufenden.

Gruß

Andre
Tesla P85 von 12/2013
 
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mai 2019, 22:15
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von teslaliebhaber » 10. Mai 2019, 14:17

Herzlich willkommen! Das mit deinem Wagen hört sich kn der Tat nicht so super an. Du kannst dir SeC am besten via E-Mail kontaktieren. Telefon versuche ich schon gar nicht mehr.
S85, Ende 2014
 
Beiträge: 182
Registriert: 24. Feb 2019, 21:58
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von DeGerd » 11. Mai 2019, 23:31

Nun, der Händler sagte mir zu, ich soll den Wagen in Ordnung bringen lassen.
Aber ich komme nicht an den Service ran. Beim Verkauf klingelte es nur einmal und schon war einer dran. Auf den Rückruf vom Service warte ich seit Tagen.
Ich fahre nächste Woche mal vorbei und hau mal gegen die Scheibe.

Liebe Grüße

Andre
Tesla P85 von 12/2013
 
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mai 2019, 22:15
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von DeGerd » 14. Mai 2019, 06:49

Hallo nochmals,

möchte euch auf dem Laufenden halten. Gestern bei Tesla in Luxemburg gewesen. Bekommen erst einen Termin, wenn meine Registrierung durch ist. Bin die offensichtlich Fehler durchgegangen und warte nun auf den Termin.

Wegen der Fehlermeldung des RDKS sagten Sie, ich muss andere Sensoren einbauen lassen (hatte die neuen Felgen mit neuen RDKS aufziehen lassen, die Fehlermeldung, dass die Sensoren keinen Druck messen können, lies sich nicht zurückstellen )

Die funken alle mit 433Mhz, laut Tester geht aber nur Model S von BJ 14-, Model S BJ 13 kann nicht ausgelesen werden. Sind die RDKS denn aufs Modell kodiert ?

Der Händler hat mir die Kostenübernahme schriftlich zugesagt und ist wirklich bemüht und sehr fair (kenn ich von Audi z.B. anders ). Ich habe trotz allem ein gutes Gefühl bei der Sache und denke, dass alles gut wird.

Nebenbei : Die Alternative wäre ein I-Pace gewesen. Fährt sich auch sehr gut, hab mich aber für Tesla entschieden, da mir der ganz Aufwand um die Ladekarten zu stressig war.
Gestern am SC in Wittlich stand einer oben an der Ladesäule, als ich fertig war mit laden ging ich zu den beiden Fahrern und wollte fragen, ob sie zufrieden wären. Hatten Koblenzer Nummer, dabei hab ich erst gemerkt, dass einer der beiden mit einer Hotline telefonierte, weil es nicht möglich war, die Säule in Betrieb zu setzen. Als ich fuhr, war immer noch kein Laden möglich. Also dahingehend ist Tesla wirklich unschlagbar.

Nach dem Termin melde ich wieder. Schöne Grüße an alle.

Andre
Tesla P85 von 12/2013
 
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mai 2019, 22:15
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von Orakis » 14. Mai 2019, 11:10

ich glaube das ist mittlerweile einer der Hauptgründe eine Telsa zu kaufen.
Ich hab ein Video von Nextmove über eine längere Tour mit dem Audi E-tron gesehen. Es war erschreckend zu sehen, das er an 2 Ladesäulen von Fastcharge und 4 Ladesäulen von Ionity nicht laden konnte bzw. dann auch nur begrenzt. Das liegt natürlich nicht am Auto, wäre aber ein Ausschlusskriterium für mich gewesen.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Sausewind Model S P85 ohne AP in Silber
Benutzeravatar
 
Beiträge: 204
Registriert: 12. Jan 2016, 14:14
Wohnort: Landkreis Celle
Land: Deutschland

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von viennacityview » 14. Mai 2019, 19:33

stimmt genau das SuC-Netz lässt mich über viele Probleme hinwegsehen - final auch die Verfügbarkeit und knapp 30% Rabatt des letzten MS mit SD.
Mal sehen was der Markt in den nächsten Jahren bringt, ein SUV wär mit meiner Ausstattung perfekt.
20190419 S75D AP2,5 Schiebedach schw/schw, free SuC
Stinkediesel Sharan DSG ist verkauft - 1.500km mit diesem Code https://ts.la/wolfgang60703
 
Beiträge: 184
Registriert: 12. Mär 2019, 01:00
Land: Oesterreich

Re: Ein Neuer P85 Fahrer stellt sich vor

von Kuba » 14. Mai 2019, 22:29

viennacityview hat geschrieben:Mal sehen was der Markt in den nächsten Jahren bringt, ein SUV wär mit meiner Ausstattung perfekt.


Vielleicht wär dann ein "Rivian" was für dich:

https://products.rivian.com/

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 1629
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31
Wohnort: DE Regensburg
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste