Neues Tesselchen im Norden

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Neues Tesselchen im Norden

von Gerdi » 21. Aug 2017, 19:48

Moin Moin, kann es sein das wir uns heute Nachmittag in Neumünster gesehen haben ?
Model S60 FL Midnight Silver 3/2017 FW: 2018.32.2
http://ts.la/gerhard4857
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 9. Dez 2016, 20:42
Wohnort: Neumünster

Re: Neues Tesselchen im Norden

von Melly » 24. Aug 2017, 12:53

Moin Gerdi,

ja, das waren wir. Als wir an der Ampel standen und du in unserer Rückfahrkamera auftauchtest, haben wir uns sehr gefreut, einen Tesla in freier Wildbahn zu sehen. Schöne Grüße.
Model S 90D
Ich freue mich sehr, wenn du meinen Link benutzt :) : http://ts.la/jan5738 (Supercharger-Nutzung gratis + 500€ Gutschrift) 5 von 5 verfügbar
Benutzeravatar
 
Beiträge: 65
Registriert: 19. Jun 2017, 22:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Neues Tesselchen im Norden

von khandanpour » 6. Sep 2017, 06:39

Ja ja, genau so toll wie das Auto an sich ist der Zusammenhalt der Tesla Fahrer untereinander. Ich hoffe, das bleibt so. Nun ja wir sind ja auch sowas wie Pioniere, die das unbekannte wagen und allen als gutes Beispiel vorangehen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. Sep 2017, 12:04

Re: Neues Tesselchen im Norden

von khandanpour » 6. Sep 2017, 07:17

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zum Tesla. Und das Signatur Red eures Teslas unbedingt behalten! Dieses spezielle Rot sieht doch Klasse aus. Ja mit dem Tesla fällt einem das Verreisen leicht. Wir haben einen Tesla für ein Wochenende zur Probe gehabt und sind an einem Tag kummulativ 10 Stunden gefahren, insgesamt 1300 km an zwei Tagen. Erst danach habe ich gelesen dass man theoretisch für jeden Kilometer über 500 einen Euro zahlen soll. Gott sei Dank haben sie darauf verzichtet. Danach waren wir von elektrischen Fahren überzeugt und konnten uns keinen Fossilen mehr vorstellen. Also viel Spaß und fahrt immer sicher und wachsam trotz Autopilot.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. Sep 2017, 12:04

Re: Neues Tesselchen im Norden

von Melly » 6. Sep 2017, 09:59

Moin khandanpour,

unsere Farbe ist nicht das Signature Red (sondern Multi-coat red), das war nur den wirklichen Pionieren vorbehalten, was auch gut ist. Ich fühle mich eigentlich nicht mehr als Pionier, wobei ich gerne einer gewesen wäre, aber vor ein paar Jahren konnten wir uns den Tesla noch nicht leisten. Die Ladeinfrastruktur ist ja mittlerweile auch schon so weit ausgebaut, da ist die erste Pionierarbeit geschafft.
Wir sind mit Tesselchen jetzt in den knapp 2 Monaten Ca. 7000km gefahren und hatten dabei tolle und auch ein paar merkwürdige ("verpiss dich mit deiner scheiss Elektrokarre") Begegnungen.

Schöne Grüße.
Model S 90D
Ich freue mich sehr, wenn du meinen Link benutzt :) : http://ts.la/jan5738 (Supercharger-Nutzung gratis + 500€ Gutschrift) 5 von 5 verfügbar
Benutzeravatar
 
Beiträge: 65
Registriert: 19. Jun 2017, 22:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Neues Tesselchen im Norden

von khandanpour » 6. Sep 2017, 16:04

Wow, tolle km Leistung! Die waren nur eifersüchtig auf euch. Freue mich auch dass ihr so gute Erfahrungen mit der ladeinfrastruktur gemacht habt. Wir werden unseren Tesla Ende Oktober/ Anfang November kriegen. Wird auch Zeit da ich täglich 100 km zur Arbeit fahren muss. Dort gibt es theoretisch auch genug Ladestationen, diese sind aber 1) immer mit fossilen Fahrzeugen belegt und 2) muss man gleichzeitig noch einen teuren Parkschein ziehen + für den Strom zahlen.
Wo war ihr denn alles mit euren Tesselchen (toller Spitzname)? Ja man erlebt damit erst Sachen die man sonst nie tun würde, ging und auch so.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. Sep 2017, 12:04

Re: Neues Tesselchen im Norden

von Melly » 6. Sep 2017, 18:30

Da werdet ihr aber auch schnell auf viele KM kommen, wenn ihr/du täglich mit dem Tesla zur Arbeit pendelt. Wir sind viel in Schleswig-Holstein unterwegs, pendeln dort täglich von Neumünster nach Hamburg. Zudem haben wir auch schon eine "Reise" nach Frankfurt unternommen. Wir haben wirklich den Eindruck mit dem Tesla in einer priviligierten Lage zu sein (was die Ladeinfrastruktur angeht) und das ist einfach auch so. Wir haben in der Nähe keine öffentliche Ladesäule, können allerdings über einen Drehstromanschluss zu Hause laden.
Ich denke/hoffe, dass die öffentlichen Säulen weniger mit Verbrennern zugeparkt sind, wenn einfach mehr E-Fahrzeuge unterwegs sind und an den Ladesäulen laden.
Schöne Grüße an dich.
Model S 90D
Ich freue mich sehr, wenn du meinen Link benutzt :) : http://ts.la/jan5738 (Supercharger-Nutzung gratis + 500€ Gutschrift) 5 von 5 verfügbar
Benutzeravatar
 
Beiträge: 65
Registriert: 19. Jun 2017, 22:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast