Meine Teslastory: ein Stimmungsbild in Überlänge

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Meine Teslastory: ein Stimmungsbild in Überlänge

von AbHotten » 23. Mai 2017, 11:29

ELDIAC hat geschrieben:@AbHotten: Waren zufällig auch im Fontanella Mdina. Ja Malta ist super! E-mobilmäßig allerdings eine Wüste. Ich würde Comino (da leben ja nur 3 Einheimische) mit Fotovoltaik und Windkraftanlagen versehen :mrgreen: ...


Das war kein Zufall... Das Fontanella hat die sog. FAk, die Fontanella Anziehungskraft, die bewirkt, das jeder Tourist ob er es will oder nicht in diesen Laden findet :D
Aber Malta ist nicht nur E-Mobilmäßig eine Wüßte... ich würde in diesem Land nicht Auto fahren wollen, selbst wenn man mich zwingen würde. Die britischen Touris fahren links, die Italienischen fahren rechts, die Malteser fahren wie sie wollen und die Straßen sind gelinde gesagt in einem schlechteren Zustand als die Finanzpolitik Griechenlands. :roll:
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Renault Zoé ZE40 seit dem 30.03.2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 37
Registriert: 17. Mär 2015, 22:31
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Meine Teslastory: ein Stimmungsbild in Überlänge

von ELDIAC » 24. Mai 2018, 23:56

Vor ca. einem Jahr habe ich mich hier im Forum vorgestellt und mitgeteilt, dass ich ein MS fahre. Damals einen 60er, den ich bald in einen 75er umwandelte.

Habe ca. 22Mm damit gefahren, einige Beiträge im Forum selbst verfasst und mich an vielen qualifizierten Berichten erfreut, ebenso wie an jedem km, den ich elektrisch hinter mich brachte.

Jetzt habe ich plötzlich mein fast neues E-Mobil verkauft.... blöd oder???

Nun, ganz rational war es sicher nicht. Aber es kamen neue Wünsche und Erfahrungen auf und schließlich habe ich meinem Wunsch nach Veränderung nachgegeben.

Dreimal bin ich auf nasser Wiese (da fahre ich öfters mal lang) mit dem Heckantrieb hängengeblieben. Also sollte es doch lieber ein Allradmodell sein.

Aufgesetzt auch zweimal. Nicht schlimm und ohne Spuren, aber dadurch lernt man das Luftfahrwerk schätzen, auch wenn ich vermute, dass es genau nach 4 Jahren zum teuren Austausch der Federbeine kommen wird. Jetzt riskiere ich das einfach mal.

Andere Elemente kamen hinzu und so betrieb ich erstmal den Verkauf.

Bedingung für einen Autotausch war für mich, dass der Wertverlust in engen, fest definierten Grenzen liegen muss. Der Verkauf dauerte ca. 3 Monate, aber letztlich hat es recht gut geklappt.

Danach orderte ich ein Bestandsfahrzeug, was noch nicht in Produktion war, komisch, gell? Gibt es aber. Der Vorteil war, dass es schneller als ein neu konfiguriertes Fahrzeug kommen sollte.
Es ist äußerlich fast das gleiche Auto. Wieder schwarz (weil es halt preiswert ist und zumindest geputzt einfach tot-schick aussieht.)

Und jetzt bin ich wieder im Wartestatus, der hier im Forum sooft wehklagend beschrieben wird. Den ganzen schönen Sonnemonat Mai verbringe ich ohne Tesla, das ist fast wie Fastenzeit oder bei den anderen Monotheisten Ramadan oder sonst was... Natürlich in doppelter Strenge ausgeführt!!

Werde berichten, wie ich mit dem neuen Mobil zufrieden bin. Freue mich wie ein Jahr zuvor auf die Lieferung!

Gruss

Peter
Model S 75D mit Schiebedach.
Wer mag, darf ungefragt meinen WEITEREMPFEHLUNGS-LINK verwenden:
http://ts.la/peter4063
 
Beiträge: 172
Registriert: 21. Jan 2017, 23:05

Re: Meine Teslastory: ein Stimmungsbild in Überlänge

von redvienna » 25. Mai 2018, 07:15

Da geht es mir ähnlich.

Der S 70 D ohne Extras wird durch einen voll ausgestatteten100 D ersetzt.

Also viele neue Spielereien für mich.

Geplant war eigentlich direkt auf das Model 3 im Sommer 2018 umzusteigen.

Da der 70er aber bereits verkauft war und die Auslieferung des Model 3 vermutlich erst im Sommer 2019 erfolgt wurde es wieder ein blauer S. :)

Das Blau ist eine spannende Farbe.

Je nach Lichteinfall wechselt diese von Dunkelblau/ Schwarz auf Violett / Blau bzw. stark glänzendes Mittelblau. :!:
Zuletzt geändert von redvienna am 25. Mai 2018, 07:21, insgesamt 2-mal geändert.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Meine Teslastory: ein Stimmungsbild in Überlänge

von joergen » 25. Mai 2018, 07:17

Ramadan passt derzeit ja gut ;)
Na dann frohes Warten.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1458
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Re: Meine Teslastory: ein Stimmungsbild in Überlänge

von Mathie » 25. Mai 2018, 07:33

Glückwunsch zum Neuen! Auch eine größere Batterie bestellt?

Ich wünsche kurze Wartezeit, da Tesla ja wieder auf die Quaertalsauslieferungen schaut, nehme ich an, dass er im Juni kommt!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7188
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Meine Teslastory: ein Stimmungsbild in Überlänge

von ELDIAC » 25. Mai 2018, 22:10

Danke für die guten Wünsche!

@Mathie: Die Batterie ist immer noch eine 75er, eine 100 war mir einfach zu teuer. Bei den bisherigen Fahrten hat die "kleine" Batterie immer gelangt. "Ironie on": Und ausserdem soll ich ja jetzt 2% mehr Reichweite durch den Allrad bekommen, das reisst sowie so alles raus! "Ironie off".

Gruß

Peter
Model S 75D mit Schiebedach.
Wer mag, darf ungefragt meinen WEITEREMPFEHLUNGS-LINK verwenden:
http://ts.la/peter4063
 
Beiträge: 172
Registriert: 21. Jan 2017, 23:05

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: MichiRedv und 2 Gäste