Schlechter Service SeC Hamburg

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von jekruege » 17. Mai 2017, 16:50

Ja, auf Termine wartet man wochenlang. Hoffen wir, dass das Model 3 noch lange brauch.
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1074
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von Disty » 17. Mai 2017, 17:25

Sven-J hat geschrieben:Disty es geht eher um den Tempomat und wenn der Fehlt ist einfach kagge

Ja den normalen Tempomat habe ich auch aber ohne fährt es auch.
conni hat geschrieben:@Disty: Wenn der Wagen auch nur die Hälfte gekostet hätte, wäre ein Fahren ohne AP und Tempomat auch ok, so aber nicht.
24/7 wird auf der Home-page und der hotline beworben ;) ;) ;)

Was hat den der preis damit zu tun ob ein Komfortmerkmal funktioniert oder nicht.
Ich bin der letzte auf dem Planeten der gerne für etwas bezahlt das dann nicht geht , aber immer so ein Trama (baby) nervt halt irgendwann.
Hätte mir jemand am Telefon HH gesagt ich solle doch nach Ddorf fahren hätte ich so laut gebrüllt das ein Telefon nicht mehr nötig gewesen wäre. ;)
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1136
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von GalileoHH » 17. Mai 2017, 17:28

Einfach hinfahren, dann helfen die Dir schon.
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1292
Registriert: 23. Apr 2014, 18:54

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von conni » 17. Mai 2017, 17:41

GalileoHH hat geschrieben:Einfach hinfahren, dann helfen die Dir schon.


das haben sie abgelehnt...
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 19:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von kbrandes » 17. Mai 2017, 18:09

conni hat geschrieben:
GalileoHH hat geschrieben:Einfach hinfahren, dann helfen die Dir schon.


das haben sie abgelehnt...


.... oder ihr hattet ein "Kommunikationsproblem". Deine Darstellung passt absolut nicht zu meinen Erfahrungen mir dem Hamburger SeC und denen vieler anderer.

Ich glaube wir werden es hier sowieso nicht ergründen, das SeC hat ja nicht die Möglichkeit hier seine Variante des Vorfalls darzustellen, daher sollten wir das hier wohl abschließen.
 
Beiträge: 923
Registriert: 18. Feb 2014, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von KrassesPferd » 17. Mai 2017, 18:09

conni hat geschrieben:
GalileoHH hat geschrieben:Einfach hinfahren, dann helfen die Dir schon.


das haben sie abgelehnt...


Er meinte ohne Vorwarnung hinfahren.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance | OZ Superturismo Dakar

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1793
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von sr80 » 17. Mai 2017, 18:14

Ich habe bisher auch immer nur sehr gute Erfahrungen mit dem SeC HH gemacht. Und auch der hier schon mehrfach geschriebenen Aussage, dass das SeC dort massiv in Arbeit versinkt kann ich so zustimmen.
Wenn Tesla hier in der Gegend nicht ein weiteres SeC aufbaut (dort in HH ist kein Platz mehr), dann wird das in Zukunft echt schlimm dort (für Mitarbeiter und für Kunden).

<OT>
Dass der Tempomat nicht generell zwischen TACC und fixem Wert umgeschaltet werden kann finde ich dämlich. Ich habe bisher noch kein Auto mit adaptivem Tempomat gefahren, welches in der Stadt gut brauchbar war. Die haben alle immer mal wieder Gespenster gesehen und dann plötzlich gebremst. Beim i3 kann man zumindest umschalten. Der Tempomat im Model S ist in der Stadt so leider nicht zu gebrauchen.
(Bremst für Schilder, Autos auf dem Parkstreifen, Verkehrsinseln etc.)
</OT>
Model S 75D Deep Blue Metallic (01/2017) [verkauft] - Model X 90D Midnight Silver Metallic (10/2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Registriert: 25. Okt 2016, 12:59

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von Beatbuzzer » 17. Mai 2017, 18:45

sorry aber Problem ist nicht gleich Problem...
Und das lese ich hier in letzter Zeit leider immer öfter.
Es rufen Leute beim Pannenservice an, weil die Leistung am SuperCharger statt 120 kW nur bei 60 kW liegt?! ... Tut mir Leid, aber so fest kann ich mir gar nicht an den Kopf fassen.
Da draußen gibt es Leute, die haben wirklich Pannen, denen ihr Auto fährt nicht mehr. Und die sollen als Ausrede bekommen: tut mir Leid, aber Sie müssen jetzt nochmal ein wenig nachts im Regen warten, wir müssen erst für einen wichtigen und verärgerten Kunden einen SuC prüfen...

Oder SeC HH sagt jetzt dringlichen Reparaturen ab, weil da jemandem sein Autopilot nicht funktioniert??!! Da drehts sich mir echt um.

Ich kenne euch 3 um den Namen conni ja nun mittlerweile schon etwas von mehreren Treffen, und ihr seit mir immer nett und freundlich auch anderen Mitmenschen gegenüber rübergekommen. Wir alle kennen doch das Problem der knappen SeCs und der vielen Arbeit. Da kann die geniale und immer zuverlässige Truppe aus HH nun am wenigsten zu.
Und vielleicht sind sie gerade deshalb so genial, weil sie zwischen Problemen mit hoher Priorität und Problemen mit weniger Priorität unterscheiden und daher den Leuten mit den ernsthaften Problemen immer zeitgerecht helfen können.

Echt nichts gegen euch, aber so kenne ich euch eigentlich nicht ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4230
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von Zockerjoe » 17. Mai 2017, 18:50

[quote]von Beatbuzzer » 17. Mai 2017, 17:45/quote]

Na, wenn Du das als Lösung siehst, dann gute Nacht um halb neun..... :shock:
 
Beiträge: 189
Registriert: 5. Jan 2017, 02:25

Re: Schlechter Service SeC Hamburg

von Beatbuzzer » 17. Mai 2017, 18:56

Zockerjoe hat geschrieben:Na, wenn Du das als Lösung siehst, dann gute Nacht um halb neun..... :shock:

Ich fahre jetzt seit 3,5 Jahren Model S mit auch dem ein oder anderen Problem. Und mit der Strategie 'Leben und leben lassen' wurde ich bisher in Hamburg immer mit angemessener Seriösität behandelt.
Mit der Strategie 'quengelndes Kind' oder 'aufbrausende Donnerfront' prallt man auch an meiner Schreibtischkante überraschend hart ab, warum sollte ich das also bei anderen als Lösung sehen? ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4230
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast