(verkauft) Model S 85 Signature in Signature Red

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

(verkauft) Model S 85 Signature in Signature Red

von Franko30 » 21. Sep 2013, 23:35

Hallo,

wollte mich kurz vorstellen:

Ich bin der Frank und fahre seit 2006 rein und ausschliesslich elektrisch, meine Frau seit 2009:
Erst Twike mit NiCd Akkus (80 km Reichweite), dann Twike mit LiIon Akkus (wow, 130 km Reichweite), dann 2 Twike mit meienr Frau und ihren 2 Kindern aus erster Ehe, dann ein Twike durch Citysax ersetzt als unser Ältester in die Schule kam (4 Sitzer war nun nötig, aber Rückschritt: 90 km Reichweite)), dann das zweite Twike durch Citysax ersetzt (2010), dann einen Citysax durch einen Mitsubishi i-MiEV ersetzt (2011, immer noch 4 Sitze, ca. 120 km Reichweite), dann Geburt unserer gemeinsamen Tochter - mussten jedoch noch ein Jahr warten bis der erste 5-Sitzer (Nissan Leaf, ca. 130 km Reichweite) für uns käuflich zu erwerben war und den zweiten Citysax ersetzte. Dann diesen Frühsommer den i-MiEV durch Renault ZOE ersetzt (weil der Tesla noch auf sich warten ließ, ZOE real mit Autobahn real 130 km Reichweite)) und nun seit gestern ist das Model S, unser 5+2 Sitzer bei uns.

Bin von Münhcen nach Hause gefahren, viel Stop and Go mit bis zu 170 km/h - bei 80 Restkilometern zuhause ergab das eine Reichweite von ca. 350 km, heute 200 km mit Autobahn 120 km/h, ergibt auch ca. 380-390 km Reichweite wie hier im Forum schon beschrieben. Werde also wie mit dem ZOE für Reichweitenfahrten mit 106-110 km/h auf der Autobahn unterwegs sein um 400 km oder mehr zu erreichen.

Da ich und meine Frau all die obigen Elektroautos mit jeweils 15-20000 km/Jahr gefahren sind, hoffe ich, dass ihr es mir nachseht wenn ich nicht nur Lobeshymnen schreibe.

Das Model S ist schön, geräumig, intuitiv zu bedienen, wäre auch ohne Abstandswarner und Rückfahrkamera gut übersichtlich und weißes Leder mit 3 Kindern (2 1/2, 8 und 10 Jahre) ist ein Wagnis - aber ich wollte es nicht anders ;-)

1) Aber erste Eindruck bei der Testfahrt im Januar 2013 trügte nicht:

Das Model S ist das (innen) lauteste Elektroauto das ich seit dem Twike gefahren bin. Ab 90 km/h macht sich ein wahrnehmbares Brummen aus dem hinterem Fahrzeugbereich bemerkbar (Über- bzw. Untersetzungsgetriebe? Radlager?), welches bei 130 km/h schon unangenehm laut wird und den Musikgenuss oder Unterhaltungen stört. Ab 140-150 km/h kommt noch ein sehr lautes Zugluftgeräusch vom Schiebedach und der Beifahrertür hinzu. Der Nissan Leaf ist innen bei 160 km/h direkt leise dagegen. Diese drei Dinge sind nun eigentlich überhaupt nicht nicht akzeptabel.
Aber da im Januar der Test-Beifahrer von Tesla das Brummen überhaupt nicht wahrnehmen wollte, gehe ich von schlechten Chancen aus dieses Thema ehrlich mit Tesla diskutiert zu bekommen.

2) Zudem ist die Systemsprache zwar auf Deutsch eingestellt worden - aber dennoch ist alles auf Englisch angezeigt. Das macht mir nichts (meine Frau ist Kanadierin und daher spreche, lese und schreibe ich dauernd Englisch), aber Kritiker von Autozeitschriften werden das Tesla um die Ohren hauen...

3) Dann musste ich schon feststellen, dass das Model S mit dem CEE rot Adapter zwar fein mit 16 A (ca. 64 km/h) lädt, aber mit meiner schon für den Renault ZOE vorhandenen Typ2 Wallbox (die mangels 32 A in der Garage nur auf 16 A eingestellt ist) nur mit 15 A lädt (60 km/h, selbst wenn man vorab 16 A einstellt). Evtl, ist es die Wallbox, muss mal mit einem 16 A Typ2 Kabel an unserer anderen Typ2 Wallbox, die an 400 V/32 A angeschlossen ist mit einem Typ2 16 A Kabel, oder an öffentlichen Typ2 16 A Stromtankstellen testen wie das dort aussieht. Mit Typ2 32 A Kabel an 32 A Wallbox lädt der Tesla mit 32 A, höchste Anzeige die ich im Tesla abgewartet habe war 118 km/h.

4) Der Schukostecker Adapter ist viel zu groß und klobig für öffentliche Stromtankstellen, die ihre Schuko-Steckdosen wegen Zugangsbeschränkungssystemen oft versenkt oder gar hinter Klappen/Schiebetüren installiert haben. Da muss man tatsächlich erst ein Schuko-Verlängerungskabel in die Stromtankstelle einstecken (bei EnBW sogar mit abgewinkeltem Stecker) und dann den Tesla Schuko-Adapter ins Verlängerungskabel...

5) Die mobile (Android) App ist super gelungen: Die Einrichtung ist einfach, weil man nur seine My-Tesla Mailadresse und Passwort eingeben muss und sie reagiert sehr schön schnell im Vergleich zu den Apps/Online Konten von Renault R-Link (Update des Zustands alle 20 min.!) oder Nissan (Update dauert ca. 5 min. bzw. funktioniert oft nicht).

Insofern:

Tolles Auto, ich freue mich auf längere Strecken und Urlaubsfahrten als bisher mit Nissan Leaf, Renault ZOE möglich und bin gespannt auf Tesla Motors' Reaktionen auf die o.g. Problempunkte.

Das angehängte Bild zeigt noch die rote Nummerntafel von Tesla München, da sie es trotz ca. 14 Tage Vorlaufzeit nicht schafften die Zulassung so vorzunehmen dass die Kennzeichen am Abholtag da waren - bekomme ich per Post. Aber hey, das ist eine Kleinigkeit, die mich nicht stört, kann alles mal passieren und wurde ja unbürokratisch gelöst. :-)

Cheers

Frank

IMG_20130921_104125.jpg
Der Neuzugang.
IMG_20130921_104125.jpg (707.53 KiB) 4163-mal betrachtet


2013-09-20 17.20.30.jpg
Und die wichtigen Aufkleber...
2013-09-20 17.20.30.jpg (208.26 KiB) 4155-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Franko30 am 7. Mai 2014, 09:46, insgesamt 4-mal geändert.
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4044
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von Talkredius » 22. Sep 2013, 09:52

Dein Geräusch ist nicht unbekannt viewtopic.php?f=4&t=793&start=80#p11005
Willkommen im Forum, Dein Username kommt mir so bekannt vor, bist Du derjenige der mit dem 8energy Lader rumfährt ?
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3647
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von Eberhard » 22. Sep 2013, 10:44

Willkommen im Forum. Gleiche Farbe innen und außen wie bei mir. Leider macht sich auch bei mir ab ca. 120km/h ein leises Brummen aus Richtung Getriebe bemerkbar, hält sich aber in Grenzen. Da stören mich eher die Windgeräusche am Dach, wo zu allem Übel die Dachdichtung von der Zunge am Panoramadach nach unten gezogen wurde. Dann geht das Homelink nicht und der DAB Empfang/Funktion ist nicht zuverlässig.

lg

Eberhard
P85+ 414.000 km Range 350/430km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5343
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von Yellow » 23. Sep 2013, 09:48

Dieses Geräusch musste ich auf meiner Probefahrt vor 10 Tagen in München auch feststellen und es gibt mir auch ein wenig zu denken :-(

Was ich bisher aus diesem und amerikanischen Foren herauslesen konnte ist, dass es wohl unterschiedlich stark - je nach Fahrzeug - auftritt. Es gibt auch Fahrzeuge, die haben das gar nicht. Der eigentliche Grund wurde aber immer noch nicht gefunden. Liege ich da richtig?

Zudem haben bei meinem Probefahrtwagen die Reifen ein sehr lautes Geräusch gemacht! Da sollte aber mit anderen Reifen in den Griff zu bekommen sein.

Auf das Schiebedach werde ich definitiv verzichten.
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Bis 03/2019: X90D (60.000 km)
Ab 06/2019: XP100D, aussen & innen weiss, 20", 6-Sitzer, AP3
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9414
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover (Deutschland)

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von Ecarjunkie » 23. Sep 2013, 16:40

so langsam bin ich ja richtig froh das ich zwei Monate länger als geplant warten muss. Das gibt Tesla zeit die Produktion zu verbessern . :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 151
Registriert: 6. Mai 2013, 12:51

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von Volker.Berlin » 23. Sep 2013, 17:10

Hallo Frank,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht! :-) Das ist sehr spannend, vor allem, weil Du Deine Erfahrungen in Relation setzt zu anderen E-Fahrzeugen. So viel Vorerfahrung haben nicht viele...

Bin gespannt auf weitere Berichte von Dir!
Viele Grüße
Volker
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14591
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von teslaMS » 23. Sep 2013, 17:27

Eberhard hat geschrieben:Willkommen im Forum. Gleiche Farbe innen und außen wie bei mir. Leider macht sich auch bei mir ab ca. 120km/h ein leises Brummen aus Richtung Getriebe bemerkbar, hält sich aber in Grenzen. Da stören mich eher die Windgeräusche am Dach, wo zu allem Übel die Dachdichtung von der Zunge am Panoramadach nach unten gezogen wurde. Dann geht das Homelink nicht und der DAB Empfang/Funktion ist nicht zuverlässig.

lg

Eberhard


Dach und Homelink sind bei meinem S i.O.
Das Brummen kenne ich nicht. Habe aber auch keine Performance Version und bin auch noch nicht schneller als 130km/h gefahren.
Datendurchsatz bei DAB und G3 sind nicht immer ausreichend.

Soweit alles gut und ich finde keinen Grund, weshalb ich auch nur einen Tag länger auf das Model S würde warten wollen!

Gruss, Alex
S85 mit Doppellader (9.2013-10.2018); Zoe Q210 22 kWh (9.2016); S75D (10.2018)

:-)    7'500 kostenlose Supercharger km bei Kauf eines Teslas bis 28. Mai 2019 mit diesem Code:
         http://ts.la/alex2404
Benutzeravatar
 
Beiträge: 308
Registriert: 27. Dez 2012, 23:11

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von dirkhh » 23. Sep 2013, 19:45

teslaMS hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:Willkommen im Forum. Gleiche Farbe innen und außen wie bei mir. Leider macht sich auch bei mir ab ca. 120km/h ein leises Brummen aus Richtung Getriebe bemerkbar, hält sich aber in Grenzen. Da stören mich eher die Windgeräusche am Dach, wo zu allem Übel die Dachdichtung von der Zunge am Panoramadach nach unten gezogen wurde. Dann geht das Homelink nicht und der DAB Empfang/Funktion ist nicht zuverlässig.

lg

Eberhard


Dach und Homelink sind bei meinem S i.O.
Das Brummen kenne ich nicht. Habe aber auch keine Performance Version und bin auch noch nicht schneller als 130km/h gefahren.
Datendurchsatz bei DAB und G3 sind nicht immer ausreichend.

Soweit alles gut und ich finde keinen Grund, weshalb ich auch nur einen Tag länger auf das Model S würde warten wollen!

Gruss, Alex

"Aus Richtung Getriebe"? Der hat kein Getriebe. Aber egal.
Ich hatte meinen S60 schon recht häufig jenseits der 160kmh und hab keine seltsamen Geräusche vom Motor. Er jault ganz witzig, wenn man hart beschleunigt, dann ist er aber wieder super ruhig. Ich habe auf das pano-Dach verzichtet und bin darüber recht froh. Mit gefällt eh nicht, wie das aussieht und es scheint die Hauptursache von Problemen zu sein.
S60 | Delfin grau & graues Leder | Tech Packet | SC Unterstützung | 19"
 
Beiträge: 57
Registriert: 1. Sep 2013, 01:47
Wohnort: Portland, OR, USA

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von Beatbuzzer » 23. Sep 2013, 20:44

dirkhh hat geschrieben:"Aus Richtung Getriebe"? Der hat kein Getriebe. Aber egal.


Aber sicher hat er das. Ein festes 9.73 : 1 Getriebe, um genau zu sein.

Der Antriebsstrang wird bei allen 3 Modellen der gleiche sein. Einzig der Strom macht den Ton (das Grinsen). Und wenn das Brummen immer auftritt und nicht nur bei starkem Beschleunigen, dann sollte es leistungsunabhängig auch bei allen 3 Modellen auftreten KÖNNEN. Man darf gespannt sein, was die nächsten Empfänger so berichten.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
 
Beiträge: 4390
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Model S 85 Signature VIN S16005 in Signature Red seit 20

von ManuaX » 24. Sep 2013, 16:58

ist beim TR auch ähnlich (weil man auch dichter am Motor sitzt ^,^)
wird aber deutlich von den Luftgeräuschen überlagert egal bei welcher Geschwindigkeit und egal ob offen, softtop oder Hard Top...

Offen hört man natührlich (fast) keinen Motor mehr, bis der kommt ist man schon zu schnell :lol:
Das Hard Top ist etwas leiser als das soft Top aber das entscheidende sind die übergänge der Front und Seitenscheibe, die machen den sound...

Wobei ich den Motor meist angenehm empfinde, nichts im vergleich zu ner echten Lotus Exige / Elise wenn die mal auf drehen! :mrgreen: :twisted:
folgendes kann man dan getrost ad akta legen: Radioempfang, Beifahrerunterhaltung, Wind-, Reifen-, Lüftungs- & sonstige Geräusche ! :shock: :!:
p.s. Tinitus ist dan auch kein Problem mehr bzw eben für den Momment :roll: :P

Mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast