Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu häu

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von etoschapan » 31. Dez 2016, 18:10

Also ich hab wieder probiert: während des Aufheizens und nach Abschluss des Aufheizens: ich bekomm "beide Pedale gedrückt" und sonst nichts ! Was mach ich falsch ? Ist nicht so dass ich den Launch Mode unbedingt brauchen würde, aber ich wüsste gerne wie(dass) er funktioniert.

Guten Rutsch aus Graz

Karl
Model S P85D von 10/2015 bis 8/2019, Model X 100 LongRange seit 10/2019
 
Beiträge: 114
Registriert: 29. Jun 2015, 14:01
Wohnort: Graz
Land: Oesterreich

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von RSLM » 31. Dez 2016, 18:16

Ich habe das auch erst einmal geschaft diesen Launch Modus zu aktivieren. Wenn ich es mal vorführen wollte, hat es bis jetzt noch nie funktioniert. Frag mich aber nicht wieso. Nach Handbuch vorgegangen aber nicht´s passiert.
X100D und Raven S100D Longe Range. Beide Midnight Silver und innen weiß :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 20. Mai 2015, 22:34
Wohnort: nahe Berlin
Land: Deutschland

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von blue-electron » 31. Dez 2016, 18:30

Es stimmt leider nicht, dass die DC Leistung aus dem Akku beim Launch-Start gering ist. Zumindest kurzzeitig ist die durchaus nennenswert da die E-Maschine im Stand einen sehr geringen Wirkungsgrad hat. Theoretisch gesehen sogar null. Der Akku Strom wird zum Aufbau des D-Stroms in der Statorwicklung der Asynchronmaschine benötigt. Sobald die Maschine dreht kommt auch noch der Q-Strom dazu. Für den Akku ist der Strom hoch, aber vermutlich verkraftbar.

Der Grund warum Tesla die Anzahl begrenzt ist die Alterung der IGBTs in der Leistungselektronik (Chiplot, der Halbleiter selbst und vor allem die Bonds). Diese altern bei diesen extremen Phasenströmen exponentiell und überdurchschnittlich stark physikalisch bedingt.
Mit diesem Problem hat jede Leistungselektronik zu kämpfen, die starken Impulsbelastungen ausgesetzt wird.
Hinzu kommt, dass in diesem Betriebspunkt beim Start auch die Zwischenkreiskondensatoren extrem belastet werden und ebenfalls stark altern.

Es mag nicht jedem gefallen, dass Tesla die Anzahl solcher Starts begrenzt, aber aus technischer Sicht durchaus verständlich (und auch bei anderen Herstellern üblich).
S 90D FL AP2, Pearl White, Pano, Luftfederung, Premium, NG Sitze Leder schwarz, Dekor Carbon, Dachhimmel schwarz
Ihr da Ohm macht doch Watt ihr Volt!
http://ts.la/michael4943
Benutzeravatar
 
Beiträge: 76
Registriert: 14. Nov 2016, 20:25
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Beatbuzzer » 1. Jan 2017, 03:13

Mit gering meinte ich gering im Vergleich zu dem, was man dem Akku sonst noch so völlig regulär während der Fahrt antun kann... und dass es somit sehr unwahrscheinlich ist, dass die Limitierung aufgrund von Akkuschonung existiert.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4480
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von ToniP90D » 1. Jan 2017, 03:35

Im Manual ist es sehr gut beschrieben.

NB: Nur P Modelle mit D haben den LC und es muss > 3 Grad sein.

Bild
Modell S, P90D, Deep Blue Metallic, 21" Turbine grau, Vollausstattung ausser Kindersitze und Ludicrous
Benutzeravatar
 
Beiträge: 360
Registriert: 24. Dez 2015, 17:29
Wohnort: Schweiz, Nähe Winterthur
Land: Schweiz

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von etoschapan » 2. Jan 2017, 11:06

Die Temperatur hat bei mir einmal sicher nicht gepasst. Werds nochmal probieren wenns einmal über 3 Grad hat.

Danke.

mfg

Karl
Model S P85D von 10/2015 bis 8/2019, Model X 100 LongRange seit 10/2019
 
Beiträge: 114
Registriert: 29. Jun 2015, 14:01
Wohnort: Graz
Land: Oesterreich

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von etoschapan » 2. Jan 2017, 16:51

Heute wieder probiert, +4 Grad, Ergebnis :cry: : "beide Pedale gedrückt"

mfg

Karl
Model S P85D von 10/2015 bis 8/2019, Model X 100 LongRange seit 10/2019
 
Beiträge: 114
Registriert: 29. Jun 2015, 14:01
Wohnort: Graz
Land: Oesterreich

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von markusX » 2. Jan 2017, 18:02

Ich hatten meinem Verkäufer auch mal die Frage nach dem Zähler und den Loaner (kein P) gestellt. Hat sie wohl
übersehen ;). Wenn es nur die PS betrifft, ist ja alles gut... für mich... heute :mrgreen:
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 589
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32
Land: Deutschland

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von Spidy » 17. Jan 2017, 14:12

Power Limit.jpg
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Tesla limitiert Leistung von Performance-Modellen bei zu

von segwayi2 » 17. Jan 2017, 15:55

Das ja schön, werde ich bei meiner nächsten Inspektion auch mal nachfragen, danke
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8900
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast