Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von jacksmoke » 24. Dez 2016, 08:42

Seit ca. 45 Jahren fahre ich mit Mopeds, Motorrädern, Autos und jetzt im höheren Alter darf ich noch das (fast) geräuschlose Gleiten auf den oft schlechten und leider oft überfüllten Straßen in dieser Republik erleben......
Auch ich war mal ein kleiner "Verbrenner" - Stinker und "Sound" - Proll, allerdings in meiner eher pubertären Zeit und habe zeitweise den PS- und Sound - Schwachsinn mitgemacht.
Diese Zeit war schon lange vorbei und dann kam die Zeit der Familienfahrzeugen mit VW Bussen T3, T4, T5 und diverse andere Vans, fast alles deutsche "Markenprodukte".
Aber im Frühjahr 2016 hatte ich, angetrieben von unglaublichen Berichten über das Tesla MS, dann den Gedankenblitz unsere "Verbrennerflotte" zu überdenken und mal eine unverbindliche Probefahrt in Friedrichshafen mit diesem E - Boliden zu machen.
Das war ein verhängnisvoller "Fehler" !!!!!
Nehmt den Rat an und macht das nicht nach, wenn ihr viel Geld sparen wollt !!!!
Ich habe sogar meine urschwäbisch - sparsame Ehefrau zu dieser Testfahrt mitgenommen, um gegroundet zu bleiben.........und was soll ich sagen, nach der Testrunde um Friedrichshafen war es um uns geschehen.
Mittlerweile ist meine letzter VW California verkauft, ebenso mein Motorrad und das BMW Cabrio meiner Frau wird im Frühjahr veräußert..............eine Lebensversicherung wurde "geopfert" und wir sind nun seit einem Vierteljahr mit unserer RedRose unterwegs und laden das MS90D mittlerweile mit Hilfe unserer PV Dachanlage........
Der Fahrspass ist unbeschreiblich ( .....dem lautlosen Gleiten wie beim Paragleiten nicht unähnlich....!), das Gefühl mit "eigener" elektrischer Energie zu fahren topt das Ganze noch.
Wir sind mittlerweile vom mittelalterlichen Verbrennerfahren schon fast ganz entwöhnt und hoffen nun auch den ersten Winter mit unserem roten MS gut zu überstehen.
Das Echo im Freundeskreis war sehr groß, die kritischen Anmerkungen ebenfalls und nicht wenige sind immer noch der Meinung, dass diese E-Mobility - Entwicklung ein Rohrkrepierer ist.
Vom Fahrerlebnis sind eigentlich alle Kritiker überzeugt, die Reichweite und Ladezeiten werden trotzdem oftmals kritisiert und wenn dann gar kein Argument mehr zutrifft kommt zum Schluss die letzte Abwertung dieses "überteuerten" Oberklassefahrzeuges: die miese Verarbeitung ( Spaltbreiten, Innenraummaterialien,......).
Bis jetzt sind wir überzeugte und begeistere Teslafahrer geworden und werden unseren persönlichen Familiendauertest durchführen.
Auch die negativen Erfahrungen werde ich hier darstellen, damit die Evolution in der Fahrzeugentwicklung weitergehen kann.
Ich hätte nie gedacht jemals ein US Autofabrikat zu erwerben, aber die deutschen Autobauer ( Weltmarktanführer ) arbeiten ja nur noch an ihren eigenen Aktienkursen, den Millionenabfindungen für ihre Versagermanager und nicht mehr an Visionen und Innovationen. Momentan haben sie mich als Kunden verloren und man wird sehen was die Zukunft bringt.
Jedenfalls nur von Visionen in der Zukunft zu reden und spektakuläre Showcars zu bauen reicht nicht mehr aus liebe BMW - Daimler - Porsche - VW -.........Macher !!!!
MS90D/09/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4
Registriert: 4. Sep 2016, 07:42
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von BurgerMario » 24. Dez 2016, 10:38

Danke für Deinen Bericht :)

Genau so ging es mir seinerzeit..
Viel Spass weiterhin mit dem Überauto ;)

Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4427
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von JN1K » 24. Dez 2016, 10:39

Sehr netter Bericht, der viel von meinen Erfahrungen widerspiegelt ... :D

Frohes Fest JN1K
MS 85 von 11/15 bis 02/17.
MS 75D von 03/17 bis 10/17
Alfa Romeo Stelvio, Stinker, von 03/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Registriert: 23. Jan 2013, 19:26
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von Abgemeldet 05-2019 » 24. Dez 2016, 10:45

Sehr lesenswerter erster Beitrag, willkommen im Forum. :)
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44
Land: anderes Land

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von TESLA-Architekt » 24. Dez 2016, 12:11

ja sowas.... wohl ein nachbar der "jacksmoke" - cool!
ja, so eine probefahrt hinterlässt spuren und meist nen sehr niedrigen kontostand.
aber dennoch hab ich´s auch gemacht: heut abend ist die "eröffnung" vor dem rest der familie.... die seit 2 1/2 jahren schon elektrisiert (mit einem zoe) unterwegs ist.
wenn ich´s überlebe werde ich ab märz 2017 auch in so nem edlen teil "fliegen"...

frage: bist du auch gleitschirmflieger? dann sollten/müssen wir mal was planen... lass lesen.
elektrisierende grüsse in die nachbarschaft....
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 400
Registriert: 12. Jun 2016, 17:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von 94428 » 24. Dez 2016, 12:32

Glückwunsch zu Deiner neuen Lebensversicherung die wirklich was bringt.

Traf auch fast alles auf meine damalige Kaufentscheidung zu.
viel Spass
Model S 85 Model3 ZOE40
Benutzeravatar
 
Beiträge: 362
Registriert: 29. Nov 2015, 19:17
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von MichaH » 24. Dez 2016, 12:42

Klasse Bericht!
Hätte ich mehr Zeit könnte ich auch 5 St. A4 Seiten, meiner extrem positiver Erfahrungen und Tesla-Momente niederschreiben.
SOO geil, Leute strecken ständig den Daumen hoch, verdrehen die Köpfe und wollen alles über dieses geniale Auto wissen.
Ein sehr häufige Bemerkung ist dann, " warum ist das kein DEUTSCHER?" :roll: ....meine Antwort, "weil Sie nicht wollten und nun müssen Sie was bringen" DANKE TESLA !!! :lol:
Mein erster AMI und das wird auch so bleiben.
Viel Spaß und viel Vorfreude für Die , Die noch warten müssen. Es lohnt sich..... :twisted: :!:
PS: z. B. gestern vor dem Kino, ich war eingeparkt. War mir zu blöd meine Kleidung an den PKW's schmutzig zu machen.
Ich zückte mein Handy und fuhr den Wagen 2-3 Meter zurück und wir stiegen gemütlich,mit einem grinsen im Gesicht ein :mrgreen:
Ein Pärchen hat es beinahe umgehauen so überrascht waren die 2 :roll:
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 663
Registriert: 26. Apr 2015, 10:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von thorstenmueller » 24. Dez 2016, 12:45

Sehr schöner Bericht. Probefahrt als "Kardinalfehler" kenne ich auch... (meins feierte gestern seinen ersten "Geburtstag") ;) Die meisten in meinem Umfeld sind von dem aufgeräumten Cockpit begeistert - ohne Drehregler, Schalter und Knöpfe; innovativ eben.

Viel Spaß mit Eurem MS, allzeit gute Fahrt und schöne Weihnachtsfeiertage!
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 599
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von jacksmoke » 24. Dez 2016, 17:24

TESLA-Architekt hat geschrieben:ja sowas.... wohl ein nachbar der "jacksmoke" - cool!
ja, so eine probefahrt hinterlässt spuren und meist nen sehr niedrigen kontostand.
aber dennoch hab ich´s auch gemacht: heut abend ist die "eröffnung" vor dem rest der familie.... die seit 2 1/2 jahren schon elektrisiert (mit einem zoe) unterwegs ist.
wenn ich´s überlebe werde ich ab märz 2017 auch in so nem edlen teil "fliegen"...

frage: bist du auch gleitschirmflieger? dann sollten/müssen wir mal was planen... lass lesen.
elektrisierende grüsse in die nachbarschaft....




Servus in die badische Nachbarstadt und danke für die nette Antwort.....
Leider hab ich vor einigen Jahren mit der Gleitschirmfliegerei aufhören müssen ( zwei Brüche im gleichen Sprunggelenk vom Kicken und Motorradfahren.....), nachdem ich ca 25 Jahre Drachen, Gleitschirm und PPL gefolgen bin. Würde mich trotzdem über weitere Kontakte und Infos bzgl. PV und E - Mobilität freuen....!
Schöne Weihnachten aus Ravensburg.
Hans
MS90D/09/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4
Registriert: 4. Sep 2016, 07:42
Land: Deutschland

Re: Wie mich das MS in 3 Monaten veränderte.....

von cuxcuxi » 24. Dez 2016, 17:54

Sind erst seit 4 Wochen lautlos unterwegs - nur noch Lob - lest unseren Bericht unter Mitglied cuxcuxi
Nicht mal Fliegen ist schöner....
Model S75, Titanium, E-Smart-Cabrio, Ape P50
Benutzeravatar
 
Beiträge: 234
Registriert: 8. Dez 2016, 15:53
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast