Tesla Mode S - schwammiges Fahrverhalten nach Reifenwechsel

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Tesla Mode S - schwammiges Fahrverhalten nach Reifenwech

von Mathie » 10. Aug 2018, 13:54

plangtha hat geschrieben:Jetziger Reifen ist ein: Goodyear Eagle 245/45 R19

Welcher, der Ganzjahresreifen Eagle LS2 mit M+S-Symbol? Der könnte sich tatsächlich etwas schwammiger anfühlen, als die Michelins, die ich im Sommer 15 auf unserem 85D serienmäßig drauf hatte.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7425
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Tesla Mode S - schwammiges Fahrverhalten nach Reifenwech

von Volker.Berlin » 10. Aug 2018, 15:38

Der Goodyear Eagle AS war lange Zeit der OEM-Reifen von Tesla. Grundsätzlich ist der in Ordnung, wenn auch ganz sicher nicht so präzise wie ein Michelin SuperSport 3 (ich bin beide selbst gefahren). Ich denke mal, am Fabrikat der Reifens liegt es nicht, aber das schließt natürlich nicht aus, dass Deine konkreten Reifen einen Defekt aufweisen.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13958
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Tesla Mode S - schwammiges Fahrverhalten nach Reifenwech

von Andy_X » 16. Aug 2018, 22:14

plangtha hat geschrieben:Für kurzem wurde bei unserem Tesla Model S ein neuer Reifensatz montiert:

Nun kommt es mir so vor, als ob das Fahrverhalten des Tesla sehr schwammig ist.
Bei schnelleren Lastwechsel ab ca. 90 km/h fühlt es sich an als ob das Auto aufschwimmt auf der Straße. Gleiches bei starkem Bremsen.
Sehr untypisch eigentlich.

Die Lenkung scheint mir ebenfalls weniger genau bei "Sport"-Einstellung als vorher.

Hat hier jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke für jede Rückmeldung.

VG


Hi, es ist jetzt eine weile her, aber mir ist es gestern und heute aufgefallen. Ich hatte genau des selber Gefühl, ich hab gleich an deine Post gedacht, aber ob es damit zutun hat oder nicht muss du selber Testen, ich mach es auch und melde mich danach.

"" es geht so, ich hab letzte Woche Reifendruck auf 2,9 bar herunter gesetzt, bitte nicht gleich mich fertig machen, ich fahre meistens in der Stadt und hab meistens Gefühl es ist etwas zu hard für die Luftfederung! Aber jetzt hab ich so rund 800-1000 km in den letzten 3 Tagen gemacht und immer ein komisches Gefühl gehabt ( es ist wie in einem Bot, hin und her), "es ist mir zu schwammig und unsicher" . ich mach in Zukunft bei Weltreisen Luftdruck immer auf 3,1 und dann wieder runter auf 2,9 bar.
Gruss Andy
 
Beiträge: 174
Registriert: 4. Mär 2018, 22:06

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste