Mennekes Wall Station Ladedauer?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Guillaume » 12. Nov 2015, 09:32

Oh, dann hab ich mich getäuscht. Hätte schwören können, dass das Kabel bei mir dicker ist.

Die 32A-Version lässt sich per DIP-Schalter intern auch auf 11kW begrenzen, vielleicht ist das hier der Fall?
2. Möglichkeit: Du hast gar keinen Doppellader verbaut. ;)
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3337
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Teslaitis » 12. Nov 2015, 09:41

Guillaume hat geschrieben:2. Möglichkeit: Du hast gar keinen Doppellader verbaut. ;)


Et voilaaaaa!!! Genau das befürchte ich ja...oder zumindest das der Dopellader defekt ist?! Deswegen auch meine Frage; wie kann ich überprüfen ob ich einen funktionierenden Doppellader habe?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 547
Registriert: 24. Mär 2015, 21:33
Land: Schweiz

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von sita » 12. Nov 2015, 09:46

Teslaitis hat geschrieben:Deswegen auch meine Frage; wie kann ich überprüfen ob ich einen funktionierenden Doppellader habe?


Einfach z.B. auf GoingElectric nach einer öffentlichen 22kW Ladestation suchen und Fahrzeug anschließen?
 
Beiträge: 804
Registriert: 22. Sep 2015, 16:05
Land: Deutschland

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Guillaume » 12. Nov 2015, 09:52

Prüfung, ob Du einen Doppellader hast:
Bei geschlossenem Ladeport (also nichtladend) das Ladesymbol im Screen drücken. Dann muss unten bei der Stromstärkenauswahl 32A stehen (ausgegraut). Ohne Doppellader stehen nur 16A dort.

Prüfung, ob der DoLa funktioniert:
Wie von sita vorgeschlagen an eine Ladestation gehen, die nachgewiesenermaßen 22kW liefert.
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3337
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Montblanc Carrera » 12. Nov 2015, 09:58

Guillaume hat geschrieben:Oh, dann hab ich mich getäuscht. Hätte schwören können, dass das Kabel bei mir dicker ist.

Die 32A-Version lässt sich per DIP-Schalter intern auch auf 11kW begrenzen, vielleicht ist das hier der Fall?
2. Möglichkeit: Du hast gar keinen Doppellader verbaut. ;)

Evtl. läßt auch die Hausinstallation nicht mehr als 16A zu und der Elektriker hat deshalb aus gutem Grund die Stromstärke begrenzt.
 
Beiträge: 2328
Registriert: 13. Mai 2014, 09:32
Land: Deutschland

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Teslaitis » 12. Nov 2015, 10:05

Guillaume hat geschrieben:Prüfung, ob Du einen Doppellader hast:
Bei geschlossenem Ladeport (also nichtladend) das Ladesymbol im Screen drücken. Dann muss unten bei der Stromstärkenauswahl 32A stehen (ausgegraut). Ohne Doppellader stehen nur 16A dort.

Prüfung, ob der DoLa funktioniert:
Wie von sita vorgeschlagen an eine Ladestation gehen, die nachgewiesenermaßen 22kW liefert.

Gemacht:
ImageUploadedByTapatalk1447315417.420387.jpg
ImageUploadedByTapatalk1447315417.420387.jpg (226.83 KiB) 212-mal betrachtet

Da steht 16a aber kleingedruckt steht auch: (max 32a)! Also hab den doppellader verbaut! Jetzt nur noch überprüfen ob er auch funzt. Danke für eure hilfe leute!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 547
Registriert: 24. Mär 2015, 21:33
Land: Schweiz

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Volker.Berlin » 12. Nov 2015, 11:11

Guillaume hat geschrieben:2. Möglichkeit: Du hast gar keinen Doppellader verbaut. ;)

Es liegt definitiv an der Wallbox. Ob ein Doppellader vorliegt oder nicht, lässt sich anhand der Bilder nicht ermitteln. Es ist sehr gut möglich, dass der Doppellader vorhanden ist und ordnungsgemäß funktioniert. Die Anzeige x/16 bezieht sich ausschließlich auf das, was die Box zu liefern in der Lage ist!

Gegenbeispiel: Wenn ich keinen Doppellader habe und das Auto an einer 22 kW-Box anschließe, steht da x/32. Trotzdem kann x natürlich ohne Doppellader nie größer als 16 werden.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14970
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Volker.Berlin » 12. Nov 2015, 11:19

Für Fortgeschrittene: Ein Model S mit Doppellader lädt auch bei 16 A anders als eins ohne Doppellader. Mit nur einem Lader verarbeitet ebendieser Lader 16 A. Mit Doppellader verteilt das Model S die Leistung zu gleichen Teilen, jeder Lader übernimmt sozusagen 8 A. Das Laden beginnt mit einem Lader und nach der Hälfte wird der zweite Lader zugeschaltet. Dieses Zuschalten dauert einen Moment. Man kann sehen, wie die Amps langsam hochzählen. Mit Einfachlader zählt er relativ gleichmäßig von 1 bis 16 hoch. Mit Doppellader zählt er relativ gleichmäßig von 1 bis 8, macht dann eine deutliche Pause, und zählt danach weiter von 9 bis 16. Diese Beobachtung kann zumindest einen guten Hinweis darauf geben, ob ein Doppellader aktiv ist, oder nicht.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14970
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von Karlchen » 12. Nov 2015, 11:24

Sieht man nicht die Lader, wenn man die Sitzfläche hinten hochklappt?
 
Beiträge: 423
Registriert: 7. Mai 2014, 12:25
Wohnort: Vaasa, Finnland
Land: anderes Land

Re: Mennekes Wall Station Ladedauer?

von acpacpacp » 12. Nov 2015, 11:26

Vielleicht ist die 32A Wallbox nur mit 16A angeschlossen?
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1491
Registriert: 24. Mär 2014, 17:54
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste