ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Wie ladet ihr überwiegend unterwegs? (nicht-SC)

ChaDeMo >22kW DC
15
16%
Typ 2 22kW (Doppel-Lader)
50
52%
230V Rot dreiphasig 22kW (32A)
0
Keine Stimmen
Typ 2 11kW
6
6%
230V Rot dreiphasig 11kW (16A)
6
6%
Camping-Stecker 230V einphasig
2
2%
Schuko 3kW
1
1%
Ich lade außer am SC nur zu Hause
16
17%
 
Abstimmungen insgesamt : 96

ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von ChrisHN » 9. Nov 2015, 14:22

Hallo liebe Tesla Freunde,

da ich keinen entsprechenden Thread finden konnte, starte ich den hier:

Wer von euch hat einen ChaDeMo Adapter?

Bjorn Nyland in Norwegen hat damit offenbar gute Erfahrungen gemacht, und berichtet dass man damit unser geliebtes MS jenseits der 40kW DC laden kann.

Was mich interessiert: Wer aus DE/AT/CH hat diesen ChaDeMo Adapter auch?

Kann man damit tatsächlich mit 40+ kW DC laden?

Wäre ein großer Schritt nach vorne von 22kW AC mit dem Doppellader (wobei selbst das schon ganz passabel ist...). Laut Bjorn kommen nach Umwandlungsverlusten von den 22kW AC nur 19kW DC an der Batterie an... schon 40kW DC wäre demnach schon mehr als doppelt so schnell.....und wenn 60kW gehen - game on!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wie ladet ihr überwiegend unterwegs? (nicht-SC) Siehe Umfage
Zuletzt geändert von ChrisHN am 9. Nov 2015, 14:26, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 165
Registriert: 29. Nov 2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von segwayi2 » 9. Nov 2015, 14:24

da fehlen noch die roten Dosen 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
270.000 km
Vers.: 2019.28.2
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8409
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von Kellergeist2 » 9. Nov 2015, 14:33

Ich bevorzuge folgende Reihenfolge:
  1. SuC
  2. CHAdeMO
  3. Typ2 22 kW
  4. Typ2/CEE rot 11 kW
  5. Schuko

Wie ich überwiegend lade hängt somit davon ab, was mir zur Verfügung steht. ;-)
Was nützt es, wenn ich am liebsten xyz lade, mich jedoch in der konkreten Situation mit etwas anderem zufriedengeben muss?

Ich habe zwar einen CHAdeMO-Adapter, jedoch konnte ich ihn bisher noch nicht nutzen, da ich bisher noch an keiner funktionierenden CHAdeMO-Säule vorbeikam. :-(
Wenn ich nach der Anzahl Ladungen gehe, dann dürfte bei mir zur Zeit Typ2 11 kW an der Spitze stehen, gefolgt von SuC und dann Schuko (Hotel).
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | FIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44Tkm 04/17 | 2. 12V-Batt @ 93Tkm 04/19 | 2. MCU @ 101Tkm 09/19
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3464
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von ChrisHN » 9. Nov 2015, 14:38

Kellergeist2 hat geschrieben:Ich bevorzuge folgende Reihenfolge:
  1. SuC
  2. CHAdeMO
  3. Typ2 22 kW
  4. Typ2/CEE rot 11 kW
  5. Schuko

Wie ich überwiegend lade hängt somit davon ab, was mir zur Verfügung steht. ;-)
Was nützt es, wenn ich am liebsten xyz lade, mich jedoch in der konkreten Situation mit etwas anderem zufriedengeben muss?

Ich habe zwar einen CHAdeMO-Adapter, jedoch konnte ich ihn bisher noch nicht nutzen, da ich bisher noch an keiner funktionierenden CHAdeMO-Säule vorbeikam. :-(
Wenn ich nach der Anzahl Ladungen gehe, dann dürfte bei mir zur Zeit Typ2 11 kW an der Spitze stehen, gefolgt von SuC und dann Schuko (Hotel).


D.h. ChaDeMo Adapter ist in D mit "normalen" ChaDeMo Ladesäulen NICHT kompatibel? An wievielen Ladesäulen hast es schon getestet? Welcher Ladesäulenhersteller? Da Du ChaDeMo an erster Stelle nach SC nennst, hast Du schonmal erfolgreich dein MS mit ChaDeMo geladen? Wenn ja, welche Leistung?
 
Beiträge: 165
Registriert: 29. Nov 2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von Kellergeist2 » 9. Nov 2015, 14:47

ChrisHN hat geschrieben:D.h. ChaDeMo Adapter ist in D mit "normalen" ChaDeMo Ladesäulen NICHT kompatibel? An wievielen Ladesäulen hast es schon getestet? Welcher Ladesäulenhersteller? Da Du ChaDeMo an erster Stelle nach SC nennst, hast Du schonmal erfolgreich dein MS mit ChaDeMo geladen? Wenn ja, welche Leistung?

Bitte mich nicht falsch verstehen:
Ich habe mir den CHAdeMO-Adapter dazubestellt, da ich zuhause nicht laden kann und die nächste Ladesäule zufällig eine kostenlose CHAdeMO-Säule ohne Freischaltung ist.
Leider ist diese Säule zur Zeit defekt, so dass ich bisher dort noch nicht laden konnte.
Und an einer anderen CHAdeMO-Säule bin ich bisher noch nicht vorbeigekommen.

Aufgrund der möglichen Ladegeschwindigkeit (ca. 50 kW) ordnet sich CHAdeMO bei mir jedoch in der Beliebtheitsskala zwischen SuC und Typ2 22 kW ein. ;-)
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | FIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44Tkm 04/17 | 2. 12V-Batt @ 93Tkm 04/19 | 2. MCU @ 101Tkm 09/19
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3464
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von fabbec » 9. Nov 2015, 14:54

Also ich hab schon mit 50kw CHAdeMO geladen!

Beim CHAdeMO Adapter ist zu beachten das dieser regelmäßig geupdated werden muss! Damit es zuverlässig läuft!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von past_petrol » 9. Nov 2015, 14:58

fabbec hat geschrieben:Beim CHAdeMO Adapter ist zu beachten das dieser regelmäßig geupdated werden muss! Damit es zuverlässig läuft!


Hi !

Wie genau läuft das ab ? Hat der einen USB-Port und dann über einen PC ? Welche Betriebssysteme wären da supported ? Muß Tesla das machen ?

Interessiert mich...

;)

EDIT fragt gerade, ob es auch OTA geht :D.
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4453
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17
Land: Deutschland

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von segwayi2 » 9. Nov 2015, 15:02

fabbec hat geschrieben:Also ich hab schon mit 50kw CHAdeMO geladen!

Beim CHAdeMO Adapter ist zu beachten das dieser regelmäßig geupdated werden muss! Damit es zuverlässig läuft!


hmm beim Kauf hat er zwar eine neue Firmware bekommen aber mir ist neu das der Adapter Wartungsintervalle hat. Woher hast du diese Info?
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
270.000 km
Vers.: 2019.28.2
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8409
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von fabbec » 9. Nov 2015, 15:15

Aussage von Tesla

Wie das Update läuft keine Ahnung
Jeder SC kann das! Haben einen Adapter.

Dies ist notwendig auf Grund des CHAdeMO Protokolls das sehr allgemein ist und deshalb die Probleme mit manchen Ladesäulen bestehen können. zB Timeouts und oder der gleichen.

Wartungsintervalle sind das nicht!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: ChAdeMo Adapter Europa / Deutschland

von r.wagner » 9. Nov 2015, 15:22

ChrisHN hat geschrieben:
Kellergeist2 hat geschrieben:Ich bevorzuge folgende Reihenfolge:
  1. SuC
  2. CHAdeMO
  3. Typ2 22 kW
  4. Typ2/CEE rot 11 kW
  5. Schuko

Wie ich überwiegend lade hängt somit davon ab, was mir zur Verfügung steht. ;-)
Was nützt es, wenn ich am liebsten xyz lade, mich jedoch in der konkreten Situation mit etwas anderem zufriedengeben muss?

Ich habe zwar einen CHAdeMO-Adapter, jedoch konnte ich ihn bisher noch nicht nutzen, da ich bisher noch an keiner funktionierenden CHAdeMO-Säule vorbeikam. :-(
Wenn ich nach der Anzahl Ladungen gehe, dann dürfte bei mir zur Zeit Typ2 11 kW an der Spitze stehen, gefolgt von SuC und dann Schuko (Hotel).


D.h. ChaDeMo Adapter ist in D mit "normalen" ChaDeMo Ladesäulen NICHT kompatibel? An wievielen Ladesäulen hast es schon getestet? Welcher Ladesäulenhersteller? Da Du ChaDeMo an erster Stelle nach SC nennst, hast Du schonmal erfolgreich dein MS mit ChaDeMo geladen? Wenn ja, welche Leistung?


Also ich lade, falls nicht SuC, fast ausschliesslich CHAdeMO hier in Österreich. Dank Smatrics und der 1-Jahres-Gratis Karte beim Kauf vom MS - kostet zur Zeit auch sonst nur 14,90EUR Flat/Monat. Und Smatrics verwendet fast durchgängig die ABB tripple-Lader. Auf diesen Säulen funktioniert CHAdeMO mit einer sehr hohen Zuverlässigkeit und es kommen lt. Anzeige im Auto zwischen 44kW und 47kW von den nominellen 50kW der Säulen an.

Das ist perfekt beim Laden >50% SoC. Denn da ist ein SuC auch nicht mehr wirklich viel schneller. Darunter ist SuC DEUTLICH schneller, da CHAdeMO in diesem Bereich wegen der geringeren Spannung in der Batterie unter die 40kW fällt.
bG, Richard
___________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2071
Registriert: 2. Jan 2015, 13:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Stela und 10 Gäste