Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von Karlchen » 15. Okt 2015, 11:11

Karlchen hat geschrieben:Nullleiter vergessen anzuklemmen?

Hast du das mal überprüft oder überprüfen lassen?
 
Beiträge: 423
Registriert: 7. Mai 2014, 12:25
Wohnort: Vaasa, Finnland
Land: anderes Land

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von Healey » 15. Okt 2015, 12:22

Karlchen hat geschrieben:
Karlchen hat geschrieben:Nullleiter vergessen anzuklemmen?

Hast du das mal überprüft oder überprüfen lassen?

Fragst Du Dich das gerade selbst. ;)
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 148.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 16.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10299
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von e-motion » 15. Okt 2015, 12:35

Funkstille bei TNM.

Ich denke, der Ärger ist langsam groß genug, dass TNM endlich mal dran bleibt.

Seit 13.8.2015:
Ich rede hier von inzwischen 64 Tagen ohne Wallbox!

22. Sep 2015, 16:55
The New Motion hat geschrieben:Sehr geehrter e-motion,
wir bedauern den Vorfall der nicht funktionierenden Ladestation sehr und entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten. Garantiefälle und Funktionsausfälle werden in unserem Hause sehr aufmerksam behandelt und normalerweise in wenigen Tagen gelöst. Wir haben mittlerweile Kontakt mit Ihnen aufgenommen und sind dabei, das Problem schnellstmöglich zu lösen.

Mit freundlichen Grüßen
The New Motion Team



TNM, Sie lesen hier mit? Bitte machen Sie dem Drama ein Ende!
Model S 60, rot. Noch mal besser als erwartet.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Registriert: 3. Jul 2013, 16:24
Wohnort: Bad Schwalbach
Land: Deutschland

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von fabbec » 15. Okt 2015, 21:58

Es kann doch nicht so schwer sein als Fachmann eine Wallbox in Betrieb zu nehmen

Unterverteilung kontrollieren

L1 grau
L2 schwarz
L3 schwarz oder braun
N blau
Pe grün gelb

Messen
L1 - l2 400v
L2- l3 400v
L1- l3 400v

L1 - n 230v
L2 - n 230v
L3 - n 230v

Tesla misst nur l1 -n

Und richtiger Installateur für e Mobilität hat typ2 Tester
ImageUploadedByTapatalk1444939135.177820.jpg
ImageUploadedByTapatalk1444939135.177820.jpg (28.63 KiB) 614-mal betrachtet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von Karlchen » 15. Okt 2015, 23:01

Healey hat geschrieben:
Karlchen hat geschrieben:
Karlchen hat geschrieben:Nullleiter vergessen anzuklemmen?

Hast du das mal überprüft oder überprüfen lassen?

Fragst Du Dich das gerade selbst. ;)
LGH

:lol:
 
Beiträge: 423
Registriert: 7. Mai 2014, 12:25
Wohnort: Vaasa, Finnland
Land: anderes Land

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von e-motion » 23. Okt 2015, 14:01

Festtagstimmung!

Nach 79 Tagen Ausfall und einer nervigen Odyssee von hin- und her Telefonieren, Austausch und Reparaturversuchen durch den Anbieter läuft meine Lolo!

Bild

Der Techniker, diesmal wohl der richtige, sagte gleich beim Blick in die Box: "Ich habe den Fehler."
Intern waren die Kabel vertauscht. Also ab Werk.

Die haben's drauf:

Bild

Bravo!!!

Man muss also nur einen guten Fachmann ranlassen, dann ist der Fehler schnell erkannt und behoben.

Danke!

Allerdings war der Ausfall der ersten Lolo das ursächliche Problem für die Kette der Unannehmlichkeiten.
Dass dann auch noch die Ersatzbox ab Werk falsch gepolt war, ist ein Drama!

Dann noch eine wohl eher ungeeignete Elektriker-Firma im Auftrag des Lieferanten (die ich hier nicht nenne), die den Fehler nicht findet, mich dämlicherweise bittet, den Tesla bei angezeigten 370 Volt im Display mal länger dran zu lassen, und deren Techniker mit zwei Messfühlern versuchte an den Polen des Typ2-Steckers zu messen.

Ein größeres Worst-case Szenario ist in der Summe meiner Erfahrungen kaum wohl vorstellbar. Dass zuvor auch die Wallb-e defekt ging und sich die Reparatur ebenfalls lange zog, macht mich wohl zum Elektroautofahrer mit den schlechtest möglichen Erfahrungen in Sachen eigene Wallbox.

Jetzt hoffe ich, dass die Lolo mich nicht mehr im Stich lässt. Drückt mir die Daumen. Ich hab's mir echt verdient.

Grüße
Holger
Model S 60, rot. Noch mal besser als erwartet.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Registriert: 3. Jul 2013, 16:24
Wohnort: Bad Schwalbach
Land: Deutschland

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von Yellow » 23. Okt 2015, 14:09

*daumendrück*!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9916
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von Guillaume » 23. Okt 2015, 19:17

Puh, was für eine Odysee.
Und wir haben es sogar mittels Ferndiagnose hinbekommen.

Ist kein Ruhmesblatt! Falls TNM hier mit liest: Ich werde aufgrund des Threads keine Empfehlung für TNM mehr aussprechen (und ich werde öfters nach Boxen mit Abrechnungssystem gefragt).
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3356
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von Boehm E-Mobility » 23. Okt 2015, 19:20

Ja, das hoffe ich auch, daß Du jetzt mit der Lolo Frieden schliessen kannst!

Danke für das Lob ! Es konnte auch fast nur das sein.
Dass die Anschlüsse vom vorherigen Monteur falsch waren, hielte ich auch für eher unwahrscheinlich.
Dann eine Vertauschung von N und L der Anschlußdrähte auf der Platine wäre auch zu offensichtlich gewesen.

Aber auf der Rückseite der Typ 2 Dose war dann der Tauscher, lt meinem MA, direkt zu sehen.
Es wäre auch noch möglich gewesen, daß die Leiterbahnen auf der Platine hinter dem Relais einen Fehler aufwiesen, aber das wäre auch noch unwahrscheinlicher.

Dumm, kann immer mal passieren, aber da muß die Qualitäts- und Fertigungskontrolle in Taiwan besser ran !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 23. Jun 2013, 12:59
Wohnort: Troisdorf
Land: Deutschland

Re: Wallboxen nach meiner Erfahrung nicht zuverlässig

von fabbec » 23. Okt 2015, 22:39

Top jetzt hast ja denn richtigen ran gelassen! ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alfi und 5 Gäste