Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von Hans Jürgen » 8. Aug 2015, 21:16

Hallo mmm
Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass ich mich erwische, hie und da bei kühler Garage den warmen 85er mit offenen Fenstern stehen zu lassen. Ob das etwas hilft? Keine Ahnung, mir ist dabei aber etwas wohler.
liebe Grüße Hans Jürgen

Seit 6.Juli 2015 fahre ich nur mehr mit meinem 85er.
Titanium Metallic-Lakierung, Smart Air-Luftfederung, Autopilot-Komfort, CHAdeMO-Adapter

Strom macht sooo viel Spass...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 338
Registriert: 11. Jun 2014, 09:13
Wohnort: Wien Hütteldorf
Land: Oesterreich

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von Beatbuzzer » 8. Aug 2015, 21:31

Der Akku wird während der Fahrt immer so um 40°C gehalten. Wenn man heizt, wird halt gegen an gekühlt. Fährt man entspannt, wird entsprechend weniger gekühlt. Will man dem Auto nach dem abstellen etwas gutes tun, sollte man so fahren, dass der Akku einen möglichst niedrigen bzw nicht ganz so hohen Ladezustand hat. Fragt jetzt nicht wieder nach "gut/schlecht", bei mir haben sich so über die Zeit 65% eingependelt.
Da kann der Akku auch bei 40°C MONATE verweilen, ohne ernsthaft zu altern.

Die Wirkung von offenen Fenstern stufe ich als nicht messbar ein. Der Akku sitzt ja eher in Richtung Straße, als in Richtung Innenraum.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4458
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von Hans Jürgen » 8. Aug 2015, 21:42

Mit meinem Körper kann ich aber nach ca.2/3 Stunden einen kühleren Innenraum messen. Wie gesagt, ob es dem Accu hilft? ...meinem Wolbefinden beim neuerlichen Wegfahren bestimmt.
Ich weiss, das sind nur Spitzfindigkeiten.
liebe Grüße Hans Jürgen

Seit 6.Juli 2015 fahre ich nur mehr mit meinem 85er.
Titanium Metallic-Lakierung, Smart Air-Luftfederung, Autopilot-Komfort, CHAdeMO-Adapter

Strom macht sooo viel Spass...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 338
Registriert: 11. Jun 2014, 09:13
Wohnort: Wien Hütteldorf
Land: Oesterreich

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von dago » 9. Aug 2015, 03:44

@mmm - vermutlich ist es für den akku am "gewinn"bringendsden, das fahrzeug gemässigt zu bewegen
bei mir ist das eh zwangsläufig, da ich in einer verkehrsberuhigten siedlung wohne
da mit voll-speed durchzuheizen wäre zumindest nicht "geschickt" :roll:
aktiv in das temperaturmanagement einzugreifen, bietet tesla ja nicht an - insofern eher sinnlos und unpraktikabel

das mich besonnene fahrweise meines spasses beraubt.... kann ich jetzt nicht feststellen (ich fahre ja nicht ausschliesslich besonnen :lol: ) - ist aber natürlich ansichtssache

....mmm - hast du die 630km auf einen rutsch gefahren ? :shock:
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 MS 85 grau (161Wh/km), 2017er MS 90D blau (153Wh/km), E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: M3 + Sion - PV 12kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 638
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von volker » 9. Aug 2015, 10:57

Hans Jürgen hat geschrieben:Mit meinem Körper kann ich aber nach ca.2/3 Stunden einen kühleren Innenraum messen. Wie gesagt, ob es dem Accu hilft? ...meinem Wolbefinden beim neuerlichen Wegfahren bestimmt.
Ich weiss, das sind nur Spitzfindigkeiten.


Lass die Fenster ruhig offen. Wenn du dadurch entspannter bist, profitiert auch das MS.
Außerdem denke ich, dass der Akku tatsächlich einen gar nicht so kleinen Teil seiner Wärme an den Innenraum abgibt. Bei mir hat mal ein Passagier festgestellt, dass er im Fonds warme Füße kriegt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11083
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von TeeKay » 9. Aug 2015, 11:15

Kühlerer Innenraum ist auch für den Bordcomputer hinter dem Display gut. Als das Auto letztens in der Sonne stand, vernahm ich nach dem Einsteigen ein ungewohnt lautes Geräusch im Innenraum - es war der Lüfter des Bordcomputers, der sofort nach dem Start (oder vielleicht sogar schon im Stand) laut loslegte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von mmm » 9. Aug 2015, 19:05

@dago:
Auch ich habe um mich fast nur 80 km/h Beschränkungen auf den Autobahnen (in und um Wien). Früher fuhr ich 100, das Model S lügt jedoch nicht oder nicht so viel, die Radargeräte sind nicht mehr so tolerant, also fahr ich 90.
Wenn ein bisschen Verkehr ist, geht sowieso nicht mehr als 80, wenn der Verkehr leicht hustet wird schon per Überkopfanzeige auf 60 limitiert. Dann noch Section Control, also sollte man nicht mehr als 65 fahren, sonst gibts Post.
Und dann sehe ich auf die Anzeige: unglaublich wie weit der Verbrauch runter geht. Das hat mich dann dazu inspiriert, die 600 km mit einer Ladung knacken zu wollen:

http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=55&t=8066

Und ehrlich, ich hab Spaß dabei. Nicht nur das, sondern das gemütlichere Fahren erspart auch Steinschläge (bei 80 tuts nicht so weh als mit 130 oder mehr), und auch der Insektenfriedhof vorne am Auto ist fast nicht mehr existent.
Und es spart mir Zeit - denn beim stressfreien Dahingleiten kommen mir die besten Ideen - also Inspiration und fahren zur selben Zeit - aber mit dieser Erfahrung bin ich ja nicht alleine...


@TeeKay: guter Hinweis! Denn von Computern kennen wirs ja auch, z. B. Server habens gerne sehr kühl, dient der Lebensdauer.
Eine hohe Innentemperatur ist für den ganzen Innenraum nicht so optimal, Plastik reisst, Kleber lösen sich usw.
Wenn ich kein schattiges Plätzchen finde, nutze ich auch schon mal die App um das Auto dazwischen etwas abzukühlen.
Das mag Energieverschwendung sein, aber ich bin schon außerhalb der Garantie und passe lieber etwas mehr auf...


Allgemein muss ich langsam sagen, geht mir die Hitze schon auf den Nerv - jeden Tag knappe 40 Grad und das in Mitteleuropa. Winter, gib Gas!

Grüße,

mmm
 
Beiträge: 218
Registriert: 1. Mai 2014, 00:11
Wohnort: Niederösterreich
Land: Oesterreich

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von TeslaHH » 10. Aug 2015, 12:13

mmm,
danke für Dein Input! Deine "fanatische" Sichtweise bringst Du ziemlich kurzweilig und symphatisch rüber!
Ds gefällt mir, und ich glaube schon das was dran ist an Deinen Gedanken!
Gehöre selber aber auch eher zur "anderen Seite" ;)
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2091
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von mmm » 10. Aug 2015, 15:46

@TeslaHH:
Danke!
Ich gebs ja zu, manchmal sagt mein Engerl auf der linken Schulter:
"Lass das Teufelchen da drüben auf der rechten Schulter auch mal ran! Weisst was, wir bringen das Ding gemütlich auf höllische Temperaturen, dann lass den keinen Luzifer übernehmen.
Wenn er sich ausgetobt hat, krieg ich das Wagerl wieder und fahre es himmlisch kühl."
Und einem Engerl kann ich keinen Wunsch abschlagen...

Grüße,

mmm
 
Beiträge: 218
Registriert: 1. Mai 2014, 00:11
Wohnort: Niederösterreich
Land: Oesterreich

Re: Hitze und Kälte - Lebensdauer maximieren

von dago » 10. Aug 2015, 16:03

ich bin schon außerhalb der Garantie und passe lieber etwas mehr auf...


:shock: wie soll das denn gehen, bei 4-8 jahren garantie ? - die ersten tesla ms wurden 08/2013 ausgeliefert.....
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 MS 85 grau (161Wh/km), 2017er MS 90D blau (153Wh/km), E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: M3 + Sion - PV 12kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 638
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: kangaroo, Mark LT und 8 Gäste