NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von Montblanc Carrera » 19. Jan 2016, 16:37

Ich werfe als Vermutung mal ein 3x 230V Drehstromnetz in die Runde.
 
Beiträge: 2328
Registriert: 13. Mai 2014, 09:32
Land: Deutschland

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von toptecspezi » 19. Jan 2016, 16:53

Karlchen hat geschrieben:... Der N-Pin des NRGkick ist ja direkt mit einer Phase verbunden....

Hallo Karlchen,
kannst du mir das erklären?
Müsste doch (wegen des Kurzschlusses) die Sicherung fliegen oder hab ich dich da falsch verstanden?
Danke für Aufklärung.
S85 (02/14), S85 (10/14), SP85 (12/14) SP85D (04/15), S90D (12/2015), SP90DL (03/2016), X90D (09/16), S90D (01/17), X90D (03/17), SP90DL (03/17), X90D (05/2017), X100D 7Si (12/17), M≡Perf (2019) , S100D (2019), R2 (2020?), Mod Y (2021?)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 795
Registriert: 28. Jul 2014, 22:30
Wohnort: 81825 München
Land: Deutschland

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von SilentBlue » 19. Jan 2016, 17:14

@Montblanc Carrera: Laut norwegischem Elektriker gibt es kein regelkonformes 3-phasiges Drehstrom-Netz im IT-System.
Auf Wikipedia (?) hab ich aber irgendwo mal gelesen, das man das mit Jucks und Dollerei annähernd hinbekommen könnte. Wäre aber nicht regelkonform. ;)

Gruß, SB.

Edith meint, die Vermutung liegt nahe, das hier auch nur ein pin 230V hat und da 16A drübergehen, genauso wie bei mir 32A über eine Phase gehen, obwohl durchaus mehrere Pins zur Verfügung ständen, die Anzeige der Mehrphasigkeit in der app ist vielleicht dem Stecker geschuldet?
S85D metallic-blau - Seit 09.03.2016 hab ich so ein Grinsen im Gesicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 497
Registriert: 25. Sep 2015, 08:56
Land: anderes Land

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von SilentBlue » 19. Jan 2016, 17:43

Hm, wer genau hinkucken kann ist klar im Vorteil. Ist ja Schuko, hab im flüchtigen schauen nur die Rote Dose gesehen. :mrgreen: Mea culpa.
S85D metallic-blau - Seit 09.03.2016 hab ich so ein Grinsen im Gesicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 497
Registriert: 25. Sep 2015, 08:56
Land: anderes Land

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von Karlchen » 19. Jan 2016, 18:01

toptecspezi hat geschrieben:
Karlchen hat geschrieben:... Der N-Pin des NRGkick ist ja direkt mit einer Phase verbunden....

Hallo Karlchen,
kannst du mir das erklären?
Müsste doch (wegen des Kurzschlusses) die Sicherung fliegen oder hab ich dich da falsch verstanden?
Danke für Aufklärung.

Im IT Netz gibt es keinen Nullleiter. Zwischen den drei Phasen liegen 230V an, und nicht 400 wie z.B. in Deutschland. Die Spannung greift man zwischen zwei beliebigen Phasen ab. Alle Phasen sind floatend, d.h. haben keinen direkten Bezug zur Erde. Dennoch gibt es oft, nicht immer, einen Schutzleiter an den Steckdosen mit IT Netz in Norwegen. Den holt man sich immer lokal, ich denke irgendwo am Haus gibt es einen Metallstab in der Erde.
 
Beiträge: 423
Registriert: 7. Mai 2014, 12:25
Wohnort: Vaasa, Finnland
Land: anderes Land

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von toptecspezi » 19. Jan 2016, 23:00

Karlchen hat geschrieben:
toptecspezi hat geschrieben:
Karlchen hat geschrieben:... Der N-Pin des NRGkick ist ja direkt mit einer Phase verbunden....

Hallo Karlchen,
kannst du mir das erklären?
Müsste doch (wegen des Kurzschlusses) die Sicherung fliegen oder hab ich dich da falsch verstanden?
Danke für Aufklärung.

Im IT Netz gibt es keinen Nullleiter. Zwischen den drei Phasen liegen 230V an, und nicht 400 wie z.B. in Deutschland. Die Spannung greift man zwischen zwei beliebigen Phasen ab. Alle Phasen sind floatend, d.h. haben keinen direkten Bezug zur Erde. Dennoch gibt es oft, nicht immer, einen Schutzleiter an den Steckdosen mit IT Netz in Norwegen. Den holt man sich immer lokal, ich denke irgendwo am Haus gibt es einen Metallstab in der Erde.


Danke für die Erklärung.
Hier ist es zwar Schuko, aber wenn ich dich richtig verstanden habe, greift der Verbraucher (hier NRGkick) zwei der drei möglichen Phasen ab.
Wie erkennt er mögliche Fehlerströme/Leckströme, wenn das Potential zur Erde nicht definiert ist?
Auch in Norwegen muss doch sicher ein FI zumindest schonmal angedacht worden sein? ;)
Nochmal Danke für deine Info im Voraus!
Olaf
S85 (02/14), S85 (10/14), SP85 (12/14) SP85D (04/15), S90D (12/2015), SP90DL (03/2016), X90D (09/16), S90D (01/17), X90D (03/17), SP90DL (03/17), X90D (05/2017), X100D 7Si (12/17), M≡Perf (2019) , S100D (2019), R2 (2020?), Mod Y (2021?)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 795
Registriert: 28. Jul 2014, 22:30
Wohnort: 81825 München
Land: Deutschland

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von Karlchen » 19. Jan 2016, 23:27

Toptecspezi,
Berechtigte Frage. Es gibt in jedem Haushalt im IT Netz eine Differenzstromerkennung ähnlich einem FI. Dieser FI erfasst alle 2 oder 3 Phasen, die ins Haus gehen, und schaltet bei zu hohem Differenzstrom alles ab. Das Problem ist, dass ein symmetrischer dreiphasiger Erdschluss auftreten kann, der hierbei nicht entdeckt wird und weiterkokeln kann, solange die Fehlerströme symmetrisch sind und den Nennstrom nicht überschreiten. Deswegen hat sich das IT Netz auch außerhalb Albaniens, Norwegens und Teilen Belgiens nicht so durchgesetzt 8-)
Ob jetzt dieser Haus-FI durch Gleich-Fehlerströme blind gemacht werden könnte... Ich denke ja. Und wie der UMC oder NRGkick Gleich-Fehlerströme im IT Netz erkennt... Solange ein PE an der Steckdose ist, sollte es möglich sein. Kommentare sind willkommen.
 
Beiträge: 423
Registriert: 7. Mai 2014, 12:25
Wohnort: Vaasa, Finnland
Land: anderes Land

Re: NRGKick - der bessere UMC: ICCB mit 22kW in UMC-Größe

von toptecspezi » 20. Jan 2016, 00:31

Karlchen hat geschrieben:Toptecspezi,
Berechtigte Frage. Es gibt in jedem Haushalt im IT Netz eine Differenzstromerkennung ähnlich einem FI. Dieser FI erfasst alle 2 oder 3 Phasen, die ins Haus gehen, und schaltet bei zu hohem Differenzstrom alles ab. Das Problem ist, dass ein symmetrischer dreiphasiger Erdschluss auftreten kann, der hierbei nicht entdeckt wird und weiterkokeln kann, solange die Fehlerströme symmetrisch sind und den Nennstrom nicht überschreiten. Deswegen hat sich das IT Netz auch außerhalb Albaniens, Norwegens und Teilen Belgiens nicht so durchgesetzt 8-)
Ob jetzt dieser Haus-FI durch Gleich-Fehlerströme blind gemacht werden könnte... Ich denke ja. Und wie der UMC oder NRGkick Gleich-Fehlerströme im IT Netz erkennt... Solange ein PE an der Steckdose ist, sollte es möglich sein. Kommentare sind willkommen.


Vielen Dank Karlchen :idea:

Hoffen wir, dass bei euch NIE der PE fehlt oder dort unter Umständen sogar Potential anliegt :o
Dann werden Fehler noch später oder garnicht erkannt.
(der FI heißt dann unter Umständen Hauptsicherung und löst "schon" bei 50A aus) :lol:

Nochmal herzlichen Dank für deine Ausführungen und Erklärungen!

Olaf
S85 (02/14), S85 (10/14), SP85 (12/14) SP85D (04/15), S90D (12/2015), SP90DL (03/2016), X90D (09/16), S90D (01/17), X90D (03/17), SP90DL (03/17), X90D (05/2017), X100D 7Si (12/17), M≡Perf (2019) , S100D (2019), R2 (2020?), Mod Y (2021?)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 795
Registriert: 28. Jul 2014, 22:30
Wohnort: 81825 München
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste