Stromkosten senken durch Laden des Model S

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Stromkosten senken durch Laden des Model S

von golfwolf » 16. Feb 2015, 17:59

Wir hatten heute Besuch von unserem regionalen Energieversorger. Er hat uns darüber informiert, daß wir unsere Stromkosten deutlich senken können, wenn wir als Sondervertragskunde eingestuft werden.

Voraussetzung ist ein Jahresverbrauch von über 60.000 kWh, den wir als kleinerer Industriebetrieb locker hinbekommen und eine zweimalige monatliche Überschreitung der Höchstleistung von 30kW. Das haben wir bisher nicht hinbekommen. Seitdem das Model S an der firmeneigenen Typ 2 Dose lädt, können wir auch die zweite Voraussetzung erfüllen und damit fast 10% sparen. Der Grund ist, daß die Konzessionsabgabe die jeder Energieversorger an die Kommune abführen muss, für Sondervertragskunden 0,11 ct / kWh beträgt. Für Tarifvertragskunden liegt sie zumindest in unserer Stadt bei 1,99 ct/kWh.

Vielleicht ist das für den ein oder anderen Firmeninhaber auch ein Argument eine Lademöglichkeit für e-Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen.
Zuletzt geändert von golfwolf am 16. Feb 2015, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
S 90 D midnight silver metallic, Pano, Leder schwarz, alles ausser Kindersitzen
P85 multi coat red, Pano, leder schwarz, carbon, alles ausser Plus Paket und Kindersitzen bis 12/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 161
Registriert: 24. Dez 2013, 00:28

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Peter_67 » 16. Feb 2015, 18:01

Das gilt auch für Privatkunden: wir haben bislang einen Strompreis von ca. 26 ct/kWh für unser Haus, aufgrund der höheren Strommenge (ca. 4x soviel wie zuvor) durch das MS können wir den auf ca. 20 ct/kWh drücken. Dabei sind alle Boni und Rabatte mit eingerechnet. Die spezifische KA ist aber natürlich unverändert.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2294
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Model_3 » 16. Feb 2015, 19:09

golfwolf hat geschrieben:.... und eine zweimalige monatliche Überschreitung der Höchstleistung von 30kW. Das haben wir bisher nicht hinbekommen. Seitdem das Model S an der firmeneigenen Typ 2 Dose lädt, können wir auch die zweite Voraussetzung erfüllen und damit fast 10% sparen. Der Grund ist, daß die Konzessionsabgabe die jeder Energieversorger an die Kommune abführen muss, für Sondervertragskunden 0,11 ct / kWh beträgt. Für Tarifvertragskunden liegt sie zumindest in unserer Stadt bei 1,99 ct/kWh.

Hätte es dafür nicht ausgereicht, mal kurz ein paar Heizlüfter zusätzlich laufen zu lassen??
 
Beiträge: 552
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Eberhard » 16. Feb 2015, 19:15

Dann muss man aber aufpassen, die 30kW bei 1/4h messung nicht allzusehr zu überschreiten, da der Leistungspreis ca. €80,-- je kW und Jahr kostet. Da lohnt sich der Einsatz eines Lastmanagementsystems, damit wird die Ladeleistung entsprechend runtergeregelt, wenn mal eine Lastspitze auftritt.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5271
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Montblanc Carrera » 16. Feb 2015, 19:32

Model_3 hat geschrieben:
golfwolf hat geschrieben:.... und eine zweimalige monatliche Überschreitung der Höchstleistung von 30kW. Das haben wir bisher nicht hinbekommen. Seitdem das Model S an der firmeneigenen Typ 2 Dose lädt, können wir auch die zweite Voraussetzung erfüllen und damit fast 10% sparen. Der Grund ist, daß die Konzessionsabgabe die jeder Energieversorger an die Kommune abführen muss, für Sondervertragskunden 0,11 ct / kWh beträgt. Für Tarifvertragskunden liegt sie zumindest in unserer Stadt bei 1,99 ct/kWh.

Hätte es dafür nicht ausgereicht, mal kurz ein paar Heizlüfter zusätzlich laufen zu lassen??

Geht auch mit Staubsaugern => Gelebter Unsinn.
 
Beiträge: 2327
Registriert: 13. Mai 2014, 09:32

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Model_3 » 16. Feb 2015, 19:49

Montblanc Carrera hat geschrieben: Geht auch mit Staubsaugern => Gelebter Unsinn.

Was es in D doch für einen Schwachsinn gibt....
Die Heizlüfter wären mir trotzdem sympathischer: billiger, leiser und im Winter kann man sogar noch Heizkosten sparen (im Sommer eben nach draussen stellen).
 
Beiträge: 552
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von golfwolf » 16. Feb 2015, 21:08

Model_3 hat geschrieben:Hätte es dafür nicht ausgereicht, mal kurz ein paar Heizlüfter zusätzlich laufen zu lassen??


Die hätte ich mir ja kaufen müssen. Das Model S war schon vorhanden ;-).
S 90 D midnight silver metallic, Pano, Leder schwarz, alles ausser Kindersitzen
P85 multi coat red, Pano, leder schwarz, carbon, alles ausser Plus Paket und Kindersitzen bis 12/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 161
Registriert: 24. Dez 2013, 00:28

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Model_3 » 16. Feb 2015, 21:34

:) ..Morgen ist wieder Stromverschwendung angesagt, alle Mitarbeiter kommen bitte mit nassen Haaren und bringen ihren Föhn mit :D
 
Beiträge: 552
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Mittelhesse » 16. Feb 2015, 23:38

+100 :D
Liebe Grüße
Stefan Becker


Renault ZOE Q210 schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.
Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1356
Registriert: 8. Apr 2014, 20:08
Wohnort: Biskirchen

Re: Stromkosten senken durch Laden des Model S

von Mark » 17. Feb 2015, 09:24

Model_3 hat geschrieben:Geht auch mit Staubsaugern => Gelebter Unsinn.

Wie schon die Geissens in der nervigen Werbung sagen: "Je mehr wir verbrauchen, desto mehr sparen wir" :)
 
Beiträge: 227
Registriert: 26. Jul 2012, 01:55


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Abstiel, Semrush [Bot] und 6 Gäste