Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar? Ja!

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar? Ja!

von smartgrid » 14. Feb 2015, 09:45

Hallo zusammen,

laut Datenblatt hat der S60 eine Reichweite von 390 km :roll:
Von SuC Berlin bis SuC Münchberg sind es ca. 330 km (via A10,A9).

Hat das schon mal jemand mit dem S60 gemacht/geschafft?
Mit welchen Parametern? Geschwindigkeit, Temperaturen etc.

Ich würde die Strecke demnächst bei winterlichen Temperaturen gerne ohne Zwischenstop und Typ2-Notladungen versuchen.
Plan B wäre der Umweg über SuC Nossen.

Danke für Eure Tips :P
Zuletzt geändert von smartgrid am 10. Apr 2015, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 3228
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Land: anderes Land

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von Stefan_M » 14. Feb 2015, 10:41

Die Aufgabe ist sicher gewagt.
Kommt auf Wind und Wetter an.
Trip-Berechnung starten und schauen, wie es rollt.
Zwischenlandung ggf. in Leipzig am Flughafen: 4x Typ 22kw, sehr geringes Zuparkrisiko, 24/7, Stecker rein und los geht's.

Supercharger ist zwar schöner, aber jetzt gerade hättest du in Nossen nur den Reststrom bekommen.

uploadfromtaptalk1423906571400.jpeg
e-mobil seit 2012, Model S seit 2014, 22kw Typ2 24/7 Ladepunkt, E-Autovermietung seit 2016 - https://nextmove.de/ mit ff. Fahrzeugen: Tesla Model S & X, IONIQ, eGolf, Leaf, e-NV200, Smart, ZOE, Kangoo, BMW i3 & i3s, Ampera-e...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 310
Registriert: 22. Aug 2014, 21:35
Wohnort: Leipzig
Land: Deutschland

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von Trabbisachse » 14. Feb 2015, 10:53

Sinnvoll ist kurzes Nachladen am Flughafen Leipzig. Genau in der Mitte unter dem Hauptgebäude, wo die Mietfahrzeuge abgegeben werden, stehen zwei freie Typ2 Säulen mit 22kw. Den Fahrstuhl nach oben hat es Gastronomie und am östlichen Ende der Rolltreppen ein Cafe. Bin beide Varianten von Berlin aus mit S85 gefahren. Via Nossen war deutlich länger.

Schau mal bitte in Münchberg Nord, ob die dritte Säule von rechts wieder i.O. ist. Hatte am 23. Jan eine defekte Isolierung am Stecker gemeldet, war wohl frostbedingt.
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
Zuletzt geändert von Trabbisachse am 14. Feb 2015, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 18. Mär 2013, 00:16
Wohnort: Zwickau
Land: Deutschland

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von smartgrid » 14. Feb 2015, 11:05

Trabbisachse hat geschrieben:... Bin beide Varianten von Berlin aus mit S85 gefahren. Via Nossen war deutlich länger...


Wow. Ich bin überrascht...hätte erwartet, dass die Strecke mit dem 85er Problemlos mit 130km/h machbar ist?
Tendiere derzeit zu Nossen, da ich die ~70 Mehrkilometer über höhere Fahrgeschwindigkeit und höheren Ladestrom am SuC (da Akku leer) ausgleichen kann.
Weitere Unbekannte: bin noch nie über Dresden gefahren...ist hoffentlich mit der A9 vergleichbar?
Oder hab ich einen Denkfehler?

Mein eigentliches Ziel ist es, die Strecke Berlin-Stuttgart "Verbrenner-like" zu bewältigen, d.h. in ähnlicher Zeit. Normalerweise bin ich 5 - 6 h unterwegs (mit Pausen) :|
 
Beiträge: 3228
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Land: anderes Land

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von ctr » 14. Feb 2015, 11:30

wieso nicht über die A2/A7? das ist imho ein deutlich kleinerer Umweg als Nossen und die SuC Dichte ist deutlich besser.

Edit: Stimmt natürlich nicht, regulär/direkt wären es 630km, über Nossen 700km und über A2/A7 730km. Würde ich trotzdem wegen der höheren SuC Dichte so machen.
S85D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 932
Registriert: 8. Okt 2014, 21:08
Land: Deutschland

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von Eberhard » 14. Feb 2015, 12:52

Über A2/A7 wäre schon eine Option, wenn das Endziel Esslingen ist.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 11.12.19 VIN für M3 LR bekommen,
geplante Auslieferung 19.12.19 in Neuss
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5415
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von JeanSho » 14. Feb 2015, 15:17

Von Berlin nach Müncheberg nonstop mit einem S 60 halte ich schon für eine große Herausforderung. Da müssen die Temperaturen hoch sein, so dass man nicht heizen muss. Dann geht es rund 500 m hoch was auch noch mal 25-30 km Reichweite bedeutet. Also du musst natürlich ganz voll laden und dann würde ich mit 85 km/h beginnen. Wenn du dann bis Leipzig nicht bei +3 % im Tripmeter bist, würde ich der Empfehlung von Trabbisachse folgen und dort rausfahren und laden. Der Vorteil ist, dass du danach dann auch deutlich schneller fahren kannst. Dennoch würde mich interessieren, ob das möglich ist. Machst du es?
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von SM9999 » 14. Feb 2015, 16:06

Persönlich würde ich auch einfach am Flughafen zwischenladen. Gehste zum Wiener Feinbäcker im Terminal, da sind ganz normale Preise.

Zwischen 17-19 Uhr sind die Säulen aber in der Regel mit Mietfahrzeugen zugeparkt, die vollgetankt wurden, aber noch nicht zum Parkdeck geschafft wurden. Musste höflich am Container nachfragen, ob jemand ein Auto wegfährt und gut ist.
 
Beiträge: 5
Registriert: 7. Dez 2014, 11:40
Land: Deutschland

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von TeeKay » 14. Feb 2015, 19:30

smartgrid hat geschrieben:Weitere Unbekannte: bin noch nie über Dresden gefahren...ist hoffentlich mit der A9 vergleichbar?

Nein, bis Dresden ist zweispurig, zwischen Dresden und Münchberg meines Erachtens nach wechselnd zwischen zwei- und dreispurig.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Berlin - Münchberg (330 km) mit S60 machbar?

von Boehm E-Mobility » 14. Feb 2015, 23:47

Trabbisachse hat geschrieben:
Schau mal bitte in Münchberg Nord, ob die dritte Säule von rechts wieder i.O. ist. Hatte am 23. Jan eine defekte Isolierung am Stecker gemeldet, war wohl frostbedingt.


Das hab ich auch schon mal letztes Jahr irgendwo gesehen, aber nicht in Münchberg, da war ich noch nie.
Das hat aber nicht so sehr mit Frost zu tun. Der Gummimantel des Kabels hält nicht so gut in der metallenen Steckerverschraubung.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 23. Jun 2013, 11:59
Wohnort: Troisdorf
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: mxbln und 3 Gäste