Typ2-Adapter mit Mobile Connector + Frage Ladeinfrastruktur

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Typ2-Adapter mit Mobile Connector + Frage Ladeinfrastruktur

von Tachy » 27. Okt 2014, 18:28

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, Zubehör für mein Model S zu bestellen.

Es wird ja ein Kabel mit Typ2-Stecker am Auto und Mobile-Connector inkl. 2 Adaptern (rot und Schuko) geliefert. Tesla hat aber für Ladesäulen mit Typ2 nur ein extra Kabel im Angebot, dabei wäre es doch sinnvoll, einen Typ2-Adapter mit Mobile-Connector zu haben, um das Kabel mit Mobile-Connector mitzunutzen?

Bietet Tesla sowas auch an? Falls nein, was spricht dagegen?

Dann hätte ich ein Universalkabel mit drei Adaptern, Schuko, CEE400/16 und Typ2.
Zuletzt geändert von Tachy am 28. Okt 2014, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S 85 #57442 steel grey/Pano/Luft/Tech/Autopilot seit 9.12.2014
Mitsubishi i-MiEV grau-metallic, Bj. 2012
PV 6,88 kWp mit Überschussladesteuerung
WAVE-Team 2015: http://www.mission-e-possible.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 2. Jul 2012, 09:36
Wohnort: Sulzburg-Laufen
Land: Deutschland

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von Volker.Berlin » 27. Okt 2014, 18:40

Tachy hat geschrieben:Bietet Tesla sowas auch an?

Nein.

Tachy hat geschrieben:Falls nein, was spricht dagegen?

Naja, ist irgendwie ein Doppelmoppel. Der UMC müsste sich tot stellen und das Signal von der Ladesäule ungefiltert durchlassen. Theoretisch denkbar, aber irgendwie auch sinnlos. Vermutlich würde es den UMC schwerer und teurer machen (es müssten ja, naiv gedacht, im UMC-Gehäuse Leitungen am eigentlichen UMC vorbei führen) -- nur dafür, dass er eine Funktion nicht erfüllt.

Vermutlich spricht der Typ 2-Standard dagegen: Typ 2-Kabel sind normiert und dürfen zum Beispiel auch nicht verlängert werden. Ich bezweifle, dass eine zusätzliche Steckverbindung, wie der Adapter-Aufsatz am UMC, zulässig ist. Wenn es nicht zulässig ist, kann Tesla es auch nicht anbieten, selbst wenn es technisch möglich wäre.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von ctr » 27. Okt 2014, 18:42

Der UMC "spricht" ja mit der Ladekontroller, (weil Schuko und CEE Dosen "dumm" sind). Während bei Typ2 eine direkte Signalisierung möglich/nötig ist.
S85D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 935
Registriert: 8. Okt 2014, 22:08
Land: Deutschland

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von Tachy » 27. Okt 2014, 18:46

Ach so, dachte die Kommunikationselektronik wäre im Adapter und das Kabel Typ2 <-> Mobile-Connector wäre "dumm".

Dann spricht wohl eher das Verlängerungsverbot von Typ2 dagegen.

Danke für die Info, ich geh dann mal Typ2 Kabel bestellen ;)
Tesla Model S 85 #57442 steel grey/Pano/Luft/Tech/Autopilot seit 9.12.2014
Mitsubishi i-MiEV grau-metallic, Bj. 2012
PV 6,88 kWp mit Überschussladesteuerung
WAVE-Team 2015: http://www.mission-e-possible.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 2. Jul 2012, 09:36
Wohnort: Sulzburg-Laufen
Land: Deutschland

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von teslaMS » 27. Okt 2014, 18:46

Tachy hat geschrieben:... einen Typ2-Adapter mit Mobile-Connector zu haben, um das Kabel mit Mobile-Connector mitzunutzen?

Bietet Tesla sowas auch an? Falls nein, was spricht dagegen?
...

z.B. dass Du mit Typ 2 auch mit 22kW laden möchtest? (sofern Du den Doppellader bestellt hast)
S85 mit Doppellader (9.2013-10.2018); Zoe Q210 22 kWh (9.2016); S75D (10.2018)

:-)    1'500 kostenlose Supercharger km bei Kauf eines Teslas mit diesem Code:
         http://ts.la/alex2404
Benutzeravatar
 
Beiträge: 312
Registriert: 27. Dez 2012, 23:11
Land: Schweiz

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von tubist88 » 27. Okt 2014, 18:46

Tachy hat geschrieben:Bietet Tesla sowas auch an? Falls nein, was spricht dagegen?


Dagegen spricht außerdem:
- Du hast das Gewicht der ICCB und des Adapters am Stecker hängen und das ganze ist dann schon unhandlich.
- Es ginge nur 16A
- Du musst den UMC jedesmal mitnehmen und kannst ihn nicht in der Garage belassen wenn Du unterwegs mit Typ laden kannst
- Keine Redundanz mehr
http://www.mmbike.de
S85 EZ 04/14 verkauft 12/15 mit 142.000 km; 189 Wh/km LDV
03/16: S85 mit AP 150.000 km
04/12 Ampera 140.000 km; 1,3 l/100km LDV
16,8 kWp PV, intelligente (Loxone) Ladestation 22kW
04/15 LiFeYPo4 Selfmade Heimspeicher 8 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 753
Registriert: 2. Jul 2012, 11:09
Wohnort: Bad Kissingen (LKr.)
Land: Deutschland

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von volker » 27. Okt 2014, 20:30

Eine Lösung, um mit möglichst wenig Kabelmetern auszukommen, wäre ein crOhm Box mit Typ 2 Dose und ein Typ 2 Kabel.
Dann hast du halt nicht den Komfort, dass die maximale Stromstärke an AC-Dose über den Adapter signalisiert wird.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11322
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von Tachy » 27. Okt 2014, 21:39

ne, dat passt schon.

Ich muss mir jetzt nur überlegen, wie ich meine bisherige einphasige Bettermannkabel-Lösung mit dem 0-10V-Eingang aufgebohrt bekomme, um i-MiEV _oder_ Tesla am Solarüberschuss zu laden.

Bisher ist da ein Typ1-Stecker für Ampera und i-MiEV dran und lädt einphasig geregelt 6 bis 16 A.

Meine Idee war jetzt, da einfach einen Typ2-Stecker ranzufummeln und den i-MiEV auf eine Typ2-Buchse umzurüsten.
Tesla Model S 85 #57442 steel grey/Pano/Luft/Tech/Autopilot seit 9.12.2014
Mitsubishi i-MiEV grau-metallic, Bj. 2012
PV 6,88 kWp mit Überschussladesteuerung
WAVE-Team 2015: http://www.mission-e-possible.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 2. Jul 2012, 09:36
Wohnort: Sulzburg-Laufen
Land: Deutschland

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von edevil » 27. Okt 2014, 22:28

Denkbar wäre auch eine umschaltbare Lösung d.h. die Signalkontakte auf ein festes Typ2 Kabel umschlatbar machen. Bei 3 Phasen muß die Betterman-Platine eh ein schütz ansteuern.

IMiev auf Typ2 soll wohl nur gehen, wenn man auf die autom. Veriegelung verichtet. TeeKay kann dazu mehr sagen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 19. Nov 2013, 22:49
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Typ2-Adapter mit Mobile Connector?

von Tachy » 27. Okt 2014, 22:36

wegen 6,88 kWp will ich da einphasig bleiben. Für 11 kW dreiphasig habe ich zusätzlich noch eine normale CEE 400/16 in der Garage.
Tesla Model S 85 #57442 steel grey/Pano/Luft/Tech/Autopilot seit 9.12.2014
Mitsubishi i-MiEV grau-metallic, Bj. 2012
PV 6,88 kWp mit Überschussladesteuerung
WAVE-Team 2015: http://www.mission-e-possible.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 2. Jul 2012, 09:36
Wohnort: Sulzburg-Laufen
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tuxandi, Twitter [Bot] und 4 Gäste