Darf man an öffentlich zugänglichen Steckdosen laden?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Darf man an öffentlich zugänglichen Steckdosen laden?

von Klaus B » 3. Aug 2014, 17:16

Mir fiele keine rechtfertigende Notlage ein, in der man Strom "klauen" muss. Ist die Batterie leer, muss man eben entweder den Eigentümer der Steckdose fragen oder ruft einen Abschlepper. Das Argument, der Abschlepper ist viel teurer als der entzogene Strom ist jedenfalls keine Rechtfertigung, die strafrechtlich relevant ist.

Ich glaube ja nicht, dass jemand tatsächlich angezeigt würde, wenn er einfach so an eine Steckdose geht. Aber das ist nicht nur dreist, sondern in Deutschland eben auch eine Straftat. Entscheidend ist immer der Wille des Verfügungsberechtigten der elektrischen Anlage. Wenn jemand z.B. aus Versehen sein Portmonee vergessen hat und eine DSK ansteuert, deren Besitzer laut Netzwerk eine Stromspende haben möchte, dann kann man natürlich vom Willen des Eigentümers ausgehen, hier mit Strom weiterhelfen zu wollen, auch wenn ausnahmsweise keine Bezahlung erfolgt.

Bei einer Steckdose, die im Parkhaus hängt und die nicht als Stromtankstelle gezeichnet ist, kann man einen solchen Willen nicht unterstellen. In dem Fall sollte man immer vorher fragen, ob einem mit Strom ausgeholfen wird. Ich schätze, da wird dann immer ein begeistertes "Ja natürlich! Welches Auto haben Sie denn?" kommen. Aber vorher fragen ist einfach Pflicht und gebietet auch der Anstand.
 
Beiträge: 607
Registriert: 10. Sep 2013, 11:01

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: c_a, Google Adsense [Bot] und 3 Gäste