Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von elektro-michel » 25. Dez 2019, 20:27

Hallo............

vornweg Forumssuche und Google benutzt.
Leider ohne Erfolg.

Tesla hat bis ca. 01/2019 den roten UMC Adapter
mit ausgeliefert. Mein Fahrzeug (Pre Raven) aus
Bestellung 03/2019 besitzt diesen nicht.

War nun in einem Hotel in Kassel und die hatten
zwar 230V Steckdosen welche aber abgeschlossen
waren. Auf Nachfrage ab der Rezeption wurde mir
eine Lademöglichkeit an einer CEE 400V/16A geboten.

Da jedoch kein Adapter beim Fahrzeug (Rot 16A)
war es nicht möglich damit zu laden. Die Rezeption
war dann sehr bemüht mittels einer sehr umfangreichen
Schlüsselsuche mir die (Lade)-Möglichkeit an den 230V
(Aussenliegenden) Steckdosen zu ermöglichen. Leider
passte kein Schlüssel.

Die Wäschekammer hat dann mit einem Verlängerungskabel
ausgeholfen............

Der UMC-Adapter wäre die erste Wahl gewesen......leider
scheint es das dieser einfache Adapter nicht so einfach zu
erhalten ist. Bei Tesla Homepage nicht zu finden.
Google verweist zwar auf Seiten, dort ist dieser aber (derzeit)
nicht zu erhalten.

Würde gerne mit 11kW laden......... wer kann mir helfen ?

Basteln könnt ich Elektrofachkraft selbst, ich würde jedoch
den einfachen UMC-Adapter präferieren.

elektro-michel
 
Beiträge: 10
Registriert: 17. Mär 2019, 14:37
Wohnort: Stein-Bockenheim
Land: Deutschland

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von Panther » 25. Dez 2019, 20:36

Schau mal bei eBay Kleinanzeigen oder beim nächsten Service Center vorbei.
Habe meinen bei eBay Kleinanzeigen original verpackt bekommen und nur wenige Monate alt.
Model 3 LR AWD - Solid Black
Tesla Empfehlungsprogramm, 1500 km freier Supercharger für Dich! https://ts.la/denny53848
 
Beiträge: 58
Registriert: 25. Apr 2019, 12:13
Wohnort: Zwickau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von McCoy-Tyner » 25. Dez 2019, 20:45

Hallo Elektro-Michel,
roter Stecker + Schuko - Kupplung, Kabel 3 x 1,5 mm², in dem roten Stecker das braune (schwarze ....) Kabel an L1, L2 oder L3, blau an N und Grün - Gelb an PE, in der Schuko - Kupplung dito, nur gibt es da nur eine Phase und gut ist.

Alternativ (da kenne ich mich aber nicht aus ...) eine blaue Kupplung und analoge Verkabelung.

Bequemste Lösung: einen "alten" UMC kaufen und wenn schon 3-phasiger Anschluß möglich dann mit 16 A / 3 Phasen / 11 kW laden. Noch eine Möglichkeit: Adapterplatine kaufen (so um 65 €) plus Schütz und kleiner Verteilerbox und noch ein Typ II - Stecker plus Kabel dazu, dann kannst Du für etwa 300 € - 400 € mit 16.5 kW laden wenn es einen 32 A anschluss gibt, ansonsten mit 11 kW ... wie auch immer Du es realisieren magst. Für die kleine Platine muss ich erst daheim wieder nach der Quelle suchen.

Grüße

Dieter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 305
Registriert: 17. Jun 2017, 10:19
Land: Deutschland

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von Cableguy » 25. Dez 2019, 20:56

Falls es auch OK wär ne Alternative zu nehmen, würde ich denn JuiceBooster 2 empfehlen.

Abartig viele Adapter, und da codierte Stecker absolut Deppensicher da der sich selbst auf die jeweilig mögliche Stromstärke einstellt.
M3 LR AWD+ since 2/19
2020.4.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 921
Registriert: 25. Nov 2018, 19:56
Wohnort: Oberhausen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von rscheff » 25. Dez 2019, 21:08

McCoy-Tyner hat geschrieben: Noch eine Möglichkeit: Adapterplatine kaufen (so um 65 €) plus Schütz und kleiner Verteilerbox und noch ein Typ II - Stecker plus Kabel dazu, dann kannst Du für etwa 300 € - 400 € mit 16.5 kW laden wenn es einen 32 A anschluss gibt, ansonsten mit 11 kW ... wie auch immer Du es realisieren magst. Für die kleine Platine muss ich erst daheim wieder nach der Quelle suchen.


Platine nennt sich Simple EVSE, aber damit was zu basteln ist nur etwas für ... Bastler. Und nachdem da noch keine DC oder AC Fehlerstromüberwachung, Erdleitungsüberwachung oder Leitungsschutzschalter dabei sind (sondern nur die Elektronik, damit ein Standard Type-2 Ladeport Strom akzeptiert und die korrekten Strom den das Kabel aushält, signalisiert bekommt), wäre derjenige, der das zusammengebaut hat, im Fall des Falles in der Haftung...

Nachdem ein Type-2 Stecker alleine schon schwer zu bekommen ist (und wohl wegen Mennekes Lizenzgebühren auch nicht gerade günstig), und professionelle Ladekabel die komplette Überwachungselektronik bereits dabei haben, würde ich zu so einem Teil raten. Da muß man nix basteln, keine Fehlersuche machen wenn was nicht klappt, und man haftet nicht selbst (bzw bei einem Erdfehler steht das Fahrzeug auch nicht unter Spannung gegen Erde).
 
Beiträge: 502
Registriert: 6. Jan 2019, 13:48
Land: Oesterreich

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von bero » 25. Dez 2019, 22:44

elektro-michel hat geschrieben:Da jedoch kein Adapter beim Fahrzeug (Rot 16A)
war es nicht möglich damit zu laden.
Die Wäschekammer hat dann mit einem Verlängerungskabel
ausgeholfen

Damit ich nichts falsch verstehe: Du hast den UMC-2, also den "neueren" 1-phasigen "Notlader" und hättest damit an einer 3-phasigen CEE 16A rot laden wollen?

Das geht mit diesem Adapter: https://www.amazon.de/Adapter-Kupplung- ... B07C8LM6PV

Damit kannst Du mit 3.7kW laden, mehr kann der UMC-2 sowieso nicht, da hilft alles nix.

Wenn Du an der CEE 16A rot mit 11kW laden willst, brauchst Du z.B. den alten UMC-1 (der bei deinem Tesla nicht dabei war wie Du schriebst - den hat dann wohl der kündige Verkäufer behalten) oder einen anderen 3-phasigen UMC wie z.B. den hier, den ich selbst auch habe (einen preiswerteren habe ich bis dato nicht gefunden): https://www.enercab.at/ladekabel/127-en ... 00cee.html

Mit diesem Adapter Set brauchst Du dann den UMC-2 gar nicht mehr: https://www.enercab.at/steckeradapter/1 ... ntakt.html

Update 2019-12-26 13:00 : Falls Du daran denkst, spaeter ein neueres Model S/X "Raven" zu kaufen: Die koennen mit 16.5kW laden (3x24A) und wenn Du das spaeter nutzen willst, ist dieser 3-phasigen Ladeziegel zu empfehlen (der kann max. 22kW): https://www.enercab.at/steckeradapter/1 ... mping.html
Wenn Du dann spaeter mit mehr als 11kW laden willst, musst Du allerdings Deine Zuleitung verstaerken (4mm^2 oder mehr) und die CEE16 Dose gegen eine CEE32 Dose tauschen.
Zuletzt geändert von bero am 26. Dez 2019, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 943
Registriert: 20. Feb 2019, 12:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von oscar70 » 26. Dez 2019, 10:12

tolle lösungen hier... einphasig laden bringt da ja richtig freude... wie lange willst du im hotel jedes mal übernachten???

also, was du brauchst ist nen richtiges ladegerät. 3 phasig, mit min. 11 kw/16a.

natürlich kannst du dir nen gebrauchtes umc von tesla kaufen, m. e. aber zu teuer.

persönlich habe ich mich für den ladeziegel von khons entschieden. 32a. gibts diverse shops, tante google hilft bei der suche!

habe dann - für den fall der fälle - noch ein verlängerungskabel cee16 im frunk. ebenso einen adapter cee32 stecker auf cee16 buchse. damit kann ich dann in 99,9% der fälle laden.
S70D

(seit 2012 nur elektrisch, 4 Fahrzeuge, zusammen deutlich mehr als 200 tkm)
 
Beiträge: 167
Registriert: 24. Dez 2015, 10:18
Wohnort: nordhessen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von E-BOB » 26. Dez 2019, 10:50

Moin!

Hilft dir das weiter?

viewtopic.php?f=5&t=33791&p=869379#p869379

Gruß

E-BOB :P
Seit 03.18 steht in der Garage ein S75D!

Freies Superchargen für 1500km für jeden Tesla-Besteller bei Verwendung meines Empfehlungscodes:
http://ts.la/cord67467
 
Beiträge: 274
Registriert: 10. Mär 2018, 10:12
Land: Deutschland

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von bero » 26. Dez 2019, 12:58

E-BOB hat geschrieben:Hilft dir das weiter?
viewtopic.php?f=5&t=33791&p=869379#p869379

Weil er vermutlich den UMC-2 hat eher nicht (da passt das Ding nicht drauf). Das Problem laesst sich mit dem o.g. Adapter fuer 16 Eur loesen.
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 943
Registriert: 20. Feb 2019, 12:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla UMC Adapter 3phasig CEE 3x400V/16A

von bero » 26. Dez 2019, 12:59

oscar70 hat geschrieben:tolle lösungen hier... einphasig laden bringt da ja richtig freude...

Immerhin ca. 20km/h also "ueber Nacht in 10h" ca. 200km. Das muss er selber entscheiden, ob ihm das reicht.
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 943
Registriert: 20. Feb 2019, 12:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast