Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von GalileoHH » 14. Dez 2019, 23:32

Ui, ich hab beim Lesen mitgelitten. Erinnert mich an die Zeit mit dem Smart.

Ich glaube, viel Saft war bei Dir am Ende nicht mehr drin...

Schön, dass es am Ende doch geklappt hat.
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1311
Registriert: 23. Apr 2014, 17:54
Land: Deutschland

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von NicolasB » 29. Dez 2019, 02:16

Falls Du das nächste Mal in eine solche Lage kommst... in der Waterfront-Mall gibt es Ladestationen, AC und DC, heute war ich dran. Überraschenderweise sogar alles kostenlos!
 
Beiträge: 2
Registriert: 23. Dez 2019, 10:42
Wohnort: Ulm
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von cyman777 » 4. Jan 2020, 01:28

Wow, mühsam. Wie rasch hast du die 5% auf 2 verloren in der Kälte?
S90D FL 09/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Registriert: 3. Sep 2019, 14:37
Wohnort: Wien, Salzburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von TinyTiny » 4. Jan 2020, 04:16

So ein Krimi möchte ich nie erleben deswegen sind bei mir 50 km Restreichweite gleich 0 km Restreichweite.
Euch allen weiterhin viel Spaß bis auf null runter zu fahren, das Leben ist dadurch bestimmt etwas spannender.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1230
Registriert: 4. Apr 2015, 05:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von waltertirol » 4. Jan 2020, 07:27

Interessante Geschichte, mich würde noch interessieren, welches Modul mit welchem km-Stand du hast? Danke!
MS 85D CPO mit 44k km seit 11/2018 firmware 2019.40.2.1 - derzeit ca. 66.000 km
MB 250 Electric Drive von 7/15 bis 11/18 >30k km
Verbrenner 520d Touring bis 11/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 9. Nov 2018, 11:39
Wohnort: Tirol - Unterland
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von cko » 4. Jan 2020, 09:05

@cyman777, das Auto stand etwa eine Stunde in der Kälte.
@watertirol, ich habe einen 90D vom Juni 2016. Er hat jetzt 116000 runter.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2237
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von akku » 4. Jan 2020, 09:25

Moin. Kann ich absolut nachvollziehen. Bin mit meinem 100 D mal 22km bis zum Supercharger Braak/HH gefahren. Ca. 10 km davon mit 0%. Hinter LKW, Spiegel eingeklappt und Heizug aus. Mit -2% kam ich da an. Ekelhaftes Gefühl... Aber, toi, toi. Bei uns ging es gut. Andere hatten bestimmt nicht so viel Glück.

Wünsche dir weiterhin (allen anderen natürlich auch) eine gute Fahrt und ein gesundes neues Jahr.

MfG
TESLA MODEL S 100D; Seit 10/01/2018
 
Beiträge: 90
Registriert: 7. Okt 2017, 11:11
Land: Deutschland

Re: Mein Tesla Krimi diese Woche in Bremen.

von F.L.O » 4. Jan 2020, 12:37

Moin cko,

gratuliere zum Abenteuer mit HappyEnd. Freue mich sehr, dass es gut ausgegangen ist.

Falls du oder irgendjemand von euch nochmal in die Situation in Bremen kommt. Ihr findet meine Kontaktdaten im TeslaOnwers Bereich. Ich kann nicht versprechen, dass ich immer da bin, aber einen Versuch ist es Wert.

Und so wie ich dieses Forum kennengelernt habe, gilt das für die Meisten hier, dass man für solche Situationen hilfsbereit zur Seite steht. Also denkt an die Kontaktdaten...

Schöne Grüße aus Bremen
Flo
Model S 90 - Model Y (reserviert 15/03/19) - luftgekühltes Fossil
Benutzeravatar
 
Beiträge: 98
Registriert: 26. Jul 2016, 21:53
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Quickrider, TES60, Tope75 und 4 Gäste