Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von rymax » 15. Mai 2014, 08:04

Guten Morgen liebe Gemeinde,
ich werde im Juli (mit meinem dann 4 Wochen alten Tesla (85)) von Berlin aus nach Prerow fahren ....ca. 320km. Dann dürfte ich ja so ziemlich leer sein, da der SC in Wittstock bis dahin noch nicht stehen dürfte. Die Kurverwaltungen vor Ort wissen nicht, wo es Strom gibt. Die kleinen Hotels (große gibt es nicht) haben lt. telefonischer Anfrage keine Dosen. Das nächste ladefreundliche Hotel ist 20km vom Zielort entfernt. Ich wollte jetzt nicht der e-mobil-skeptischen Familie einen längeren Tankaufenthalt kurz vor dem Ziel zumuten. Eine Hotelangestellte sagte, es gibt wohl eine Stromtankstelle in Zingst .....ich finde die nicht!
(Doppellader und Typ 2 Connector sind dann vorhanden)

Wir würden die Profis hier eine solche Tour planen ....?
Da ich aus dem Baubereich komme, würde ich mich auch an jeden Baustromverteiler anklemmen ....geht das? Die weit verbreiteten Berührungsängste zu den südosteuropäischen Bauarbeitern habe ich da nicht ... :-).

Vielen Dank für ein paar Tipps !!!
Gruss aus Berlin
axxl
 
Beiträge: 57
Registriert: 25. Apr 2014, 07:41

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von tvdonop » 15. Mai 2014, 08:16

... also wenn alle Stricke reißen, kannst du bei mir in Ahrenshoop mit 220V laden... Ist zwar langsam aber geht. Der CEE16 Anschluss ist geplant! Und Berlin Prerow ist gar kein Problem.
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
2 x Powerwall2 gefüttert vom Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2078
Registriert: 6. Feb 2014, 12:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von rymax » 15. Mai 2014, 08:28

...220V laden ...Ok ....ich bin zugegebener Maßen noch ein wenig mit dem Steckerverwirrspiel beschäftigt ....welche Dose ist da jetzt dran?
Wenn es eine normale Haushaltssteckdose ist ...welche Kabel brauche ich dafür?
Eine 220er Steckdose hat ja mein Ferienhaus sicher auch ...

sorry für die sehr laienhafte Nachfrage ...ich gelobe Besserung durch Weiterbildung :-)
und danke für das Angebot
 
Beiträge: 57
Registriert: 25. Apr 2014, 07:41

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von tvdonop » 15. Mai 2014, 08:37

ja das ist die normale Haushaltssteckdose - dauert ewig (>24 Std) - aber geht. Verlängerungskabel brauchst du halt...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
2 x Powerwall2 gefüttert vom Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2078
Registriert: 6. Feb 2014, 12:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von rymax » 15. Mai 2014, 09:32

Und am Verlängerungskabel stecke ich dann noch welchen Adapter auf ?
 
Beiträge: 57
Registriert: 25. Apr 2014, 07:41

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von segwayi2 » 15. Mai 2014, 09:35

du nimmst dein Ladekabel mit Schukostecker und verbindest es mit einer normalen Kabeltrommel Schuko und dann ab in jede beliebige Steckdose. Wenn du zwei Tage vor Ort bist ist der Wagen wieder voll 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
235.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7692
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von Yellow » 15. Mai 2014, 09:36

Na wenn Du ein Ferienhaus hast, dann ist das doch gar kein Problem! Wie lange bist Du denn da? Das wird doch zum Laden mit 230 Volt (220 Volt gibt es übrigens seit über 25 Jahren nicht mehr!) ausreichen.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (51.000 km, 248 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9087
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von tvdonop » 15. Mai 2014, 10:14

Yellow hat geschrieben: Das wird doch zum Laden mit 230 Volt (220 Volt gibt es übrigens seit über 25 Jahren nicht mehr!) ausreichen.

:D da kannste mal sehen wie alt ich bin!
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
2 x Powerwall2 gefüttert vom Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2078
Registriert: 6. Feb 2014, 12:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von Klaus B » 15. Mai 2014, 11:19

segwayi2 hat geschrieben:du nimmst dein Ladekabel mit Schukostecker und verbindest es mit einer normalen Kabeltrommel Schuko und dann ab in jede beliebige Steckdose. Wenn du zwei Tage vor Ort bist ist der Wagen wieder voll 8-)


Bitte noch zwei Dinge dabei beachten:

Die Kabeltrommel ganz abwickeln, weil sonst wegen des "Spuleneffekts" der Innenwiderstand und damit die Temperatur des Kabels zunimmt.

Die Schukosteckdose ist zwar für eine Spitzenlast von 16A gemacht, aber nur für eine Dauerlast von 10A. Deshalb den Ladestrom auf 10A begrenzen, damit einem die Schukosteckdose nicht abkokelt.

Sollte das Model S nicht an der Schukodose laden wollen, muss man den Stecker um 180° drehen und erneut einstecken, um Phase und N zu tauschen.
 
Beiträge: 608
Registriert: 10. Sep 2013, 10:01

Re: Expedition in die mecklenburgische E-Tankwüste

von JeanSho » 15. Mai 2014, 11:26

Wir haben bei den kleineren Häusern vorab nach einer normalen Haushaltssteckdose gefragt. Wir haben gesagt, wir kämen mit einem E-Autos und mehr braucht es nicht. Wir wollten die vorab nicht kirre machen. Vor Ort dann konnten wir besser reden. Die haben dann das Auto gesehen, und DANN haben wir nach einer sicheren CEE-Dose gefragt. Dann stand auch ein technisch begabterer Mensch vor uns. So hat das immer geklappt! Wären wir schon dort gewesen, hätte ich Kontakte für Dich.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3304
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: PeterKremser und 4 Gäste