Durchschnittsverbrauch - Tesla MS75D mit 27,3 kWh hoch,oder?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Durchschnittsverbrauch - Tesla MS75D mit 27,3 kWh hoch,o

von CG1997 » 24. Nov 2019, 08:55

Nobody4711 hat geschrieben:Morgens,

Ja, wenn man es einrechnet, mache ich aber nicht, da so unterschiedliche Autos nicht vergleichbar sind, ich wirklich soviel kw in den Wagen geladen und auch bezahlt habe.

Es geht nicht darum irgend eine Anzeige im Tacho zu bestätigen, es ist so ähnlich wie bei den Verbrennern und der Verbrauchsangabe, die wird auch daran gemessen wieviel man nachgetankt hat, und so sehe ich es auch hier, wieviel KW ich geladen habe um soviel km weit zu kommen. Dazu kommt das ich was der Boardcomputer anzeigt nicht prüfen kann, ich hatte mal ein Auto was laut Computer nut 5,6 Liter brauchte, nur irgendwie war der Tank immer schnell leer, der Tatsächliche Verbrauch lag bei fast 8 Liter.

Und für den einen oder Anderen macht es einen unterschied ob er mit 22,5 oder 27,5 kW je 100 km rechnen muss, das sind zwar nur 5 kw je 100 km aber bei 60.000 km im Jahr und 4 Jahren macht das mit normalem Strom zu 30 Cent schon 3.600 Euro unterschied.

Schade das hier keiner seine Daten rein stellt, hätte mich wirklich mal interessiert.


Das ist ja alles richtig, trotzdem hast du nur AC + DC nachgeladen und nicht Regen. Regen hast du während dem Fahren "nachgeladen". Dem Akku ist es egal, wo die Energie herkommt. Deswegen zeigt er bei Charge Total AC + DC + Regen. Deinem Geldbeutel ist es aber nicht egal, da du nur für AC + DC bezahlt hast. Regen hast du ja umsonst während der Fahrt bekommen. Regen im Durchschnittsverbrauch reinzurechnen ist falsch, ausser es geht dir darum aufzuzeigen, wieviele Ladezyklen dein Akku bis jetzt hatte.

Nochmals, da es scheinbar nicht verstanden wird. Du kannst oben auf dem Berg den Wagen runterrollen lassen. Unten wirst du einen Verbrauch von -1kWh haben, da du 1kWh regeneriert hast. AC + DC wird 0kWh anzeigen, da du nichts reingeladen hast. Regen wird +1kWh anzeigen, Charge Total wird +1kWh anzeigen.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1714
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Durchschnittsverbrauch - Tesla MS75D mit 27,3 kWh hoch,o

von MartinBru » 24. Nov 2019, 09:22

Nobody4711 hat geschrieben:Schade das hier keiner seine Daten rein stellt, hätte mich wirklich mal interessiert.

Würde ich doch glatt machen, wenn ich so einen OBD Adapter und vor allem ein Android Smartphone hätte.

So groß ist die Motivation dafür aber leider nicht, um das zu besorgen. ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1202
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Durchschnittsverbrauch - Tesla MS75D mit 27,3 kWh hoch,o

von RobT » 24. Nov 2019, 09:42

Nobody4711 hat geschrieben:Morgens,

auf Grund einiger Ungereimtheiten habe ich nun den wieder mal ausgelesen und mal selber nachgerechnet, und Siehe da wir haben einen Verbrauch von 27,3 kWh auf 100km im Jahresschnitt.

Nun zu den Daten:
45.500 Km
7575 kWH AC Chage total
2793 kWh DC Chage total

Klingt erstmal gut, aber wenn man 12.413 kWh zur Laufleistung von 45.500 Km Sieht kommt man auf 27,28 kW auf 100Km, ja, ich weis, wir heizen, und kühlen auch, aber das gehört für mich mit dazu, und nein wir nutzen keinen Reichweitenmodus.


Du hast 10.368 kWh geladen und bist damit 45.500 km gefahren.
Ergibt einen Verbrauch von 22,78 kWh pro 100 km. Du solltest nachrechnen und den Titel ändern.
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 427
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Durchschnittsverbrauch - Tesla MS75D mit 27,3 kWh hoch,o

von Nobody4711 » 5. Dez 2019, 22:49

Haraldt1 hat geschrieben:S100D

78847km
4298 kWh DC Charge
10947 kWh AC Charge
17628 kWh Charge Total


Danke für die Werte, habe ich mit aufgenommen.
Das ist bis jetzt der geringste Wert, klasse.
Zuletzt geändert von Nobody4711 am 5. Dez 2019, 22:56, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 644
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Re: Durchschnittsverbrauch - Tesla MS75D mit 27,3 kWh hoch,o

von Nobody4711 » 5. Dez 2019, 22:53

RobT hat geschrieben:
Nobody4711 hat geschrieben:Morgens,

auf Grund einiger Ungereimtheiten habe ich nun den wieder mal ausgelesen und mal selber nachgerechnet, und Siehe da wir haben einen Verbrauch von 27,3 kWh auf 100km im Jahresschnitt.

Nun zu den Daten:
45.500 Km
7575 kWH AC Chage total
2793 kWh DC Chage total

Klingt erstmal gut, aber wenn man 12.413 kWh zur Laufleistung von 45.500 Km Sieht kommt man auf 27,28 kW auf 100Km, ja, ich weis, wir heizen, und kühlen auch, aber das gehört für mich mit dazu, und nein wir nutzen keinen Reichweitenmodus.


Du hast 10.368 kWh geladen und bist damit 45.500 km gefahren.
Ergibt einen Verbrauch von 22,78 kWh pro 100 km. Du solltest nachrechnen und den Titel ändern.


Richtig, da war ein Fehler von und.
Trotzdem hat der Wagen 12.413 kWh verbraucht für 45.500 km und somit stimmt der Wert, was nicht stimmt ist das wir 12.413 geladen haben, hier darf ich mit nur 10.368 kWh rechnen, das müssen wir in unserer Tabelle anpassen.

Danke für das aufdecken eines Denkfehlers von uns. Das ändert einige Werte.
 
Beiträge: 644
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Re: Durchschnittsverbrauch - Tesla MS75D mit 27,3 kWh hoch,o

von Mathie » 6. Dez 2019, 00:11

Nobody4711 hat geschrieben:Trotzdem hat der Wagen 12.413 kWh verbraucht für 45.500 km

„Verbraucht“ ist die ins Auto geladene elektrische Energie nur, wenn sie aus dem System Auto verloren geht und als Wärme in die Umgebung abgegeben wird.

Solange die Energie im System Auto ist, ist es egal ob sie als elektrische Energie im Akku oder als Bewegungsenergie oder Lageenergie im ganzen Auto steckt.

Beim hin und her wandeln der drei Energiearten im System Auto ist der Wirkungsgrad ganz gut, die meiste Energie bleibt im System und nur ein kleiner Teil geht als Wärme aus dem System Auto verloren und wird „verbraucht“.

„Verbraucht“ wird also nur die elektrische Energie, welche von außerhalb des Systems Auto in das Auto geladen wird und dann wieder als Wärme aus dem System Auto abgegeben wird.

Ist jetzt alles sehr vereinfacht dargestellt, aber ich hoffe es wird deutlich, warum die 12,4 MWh in dem Sinn nicht „verbraucht“ sind, wie man umgangssprachlich von Energieverbrauch spricht.


Gruß Mathie

Edit: Fehlendes nicht im letzten Satz ergänzt.
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9379
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 1 Gast