Wiedermal neue Akkus die den Durchbruch bringen sollen?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Wiedermal neue Akkus die den Durchbruch bringen sollen?

von vmax » 23. Apr 2014, 09:22

Solche Meldungen geistern seit Jahren such die Fachpressen,der Fortschritt kommt leider nur in eistelligen Prozent Schritten ;)


http://green.wiwo.de/neue-akkutechnik-r ... r-steigen/
 
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Apr 2014, 10:51
Land: Deutschland

Re: Wiedermal neue Akkus die den Durchbruch bringen sollen?

von Leto » 23. Apr 2014, 09:34

Zyklenfestigkeit, Stromabgabe und -Aufnahme, Temperaturbeständigkeit, Sicherheit, etc. Ich habe heute fast schon 600km, also immer mit der Ruhe. Ich halte eine solche Steigerung nur wegen des Elektrodenmaterials und evtl. der Morphologie ohne andere Nachteile für erst dann glaubwürdig wenn ein komplettes Set technischer Daten und ein passender Akku erhältlich sind.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Wiedermal neue Akkus die den Durchbruch bringen sollen?

von dago » 23. Apr 2014, 22:34

;) naja.... das wäre zumindest schonmal der 100 kwh akku aus der gigafactory.... :D
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 MS 85 grau (161Wh/km), 2017er MS 90D blau (153Wh/km), E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: M3 + Sion - PV 12kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 638
Registriert: 24. Apr 2013, 21:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Wiedermal neue Akkus die den Durchbruch bringen sollen?

von Saftwerk » 24. Apr 2014, 01:56

Die Siliziumtechnik hat den großen Nachteil, dass sich das Volumen stark ändert.
Das "arbeiten" des Materials verursacht dadurch Risse.
Man versucht nun die Risse durch weitere Zusätze wieder mit Selbstheilung zu kitten.

Also eine Batterie für wenig Zyklen...
...wodurch die Hybrid-Batterie geboren wurde: Eine Zelle mit hoher Zyklenfestigkeit gepaart mit eine zweiten Zelle wie oben.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2018
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27
Land: Deutschland

Re: Wiedermal neue Akkus die den Durchbruch bringen sollen?

von Eberhard » 24. Apr 2014, 05:49

Das Elektroauto braucht keine Zellen mit hoher zyklenfestigkeit wie zum Beispiel Lithium Titanat. Was solch ich mit 15.000Zyklen anfangen. Außerdem wäre die Batterie sehr schwer bzw. relativ klein.

Lithiumtitanat, Batterie wäre trotz geringerer Kapazität sehr schwer, da nur max. 80Wh/kg = 500kg

40kWh x 15.000 = 600.000kWh / 200Wh/km = 3Mio km

unsere aktuelle Batterie mit etwa 260kWh/kg etwa 320kg

85kWh x 1.600 = 127.500kWh / 200Wh/km =637.500 km

SuperZelle mit 500Wh/kg, wäre dennoch schwerer als unsere aktuelle Batterie. Die Gesamtlaufzeit sinkt weiter wg. der geringeren Zyklenzahl, wäre aber dennoch ausreichend. (400kg)

200kWh x 500 = 100.000kWh /200Wh/km = 500.000km

Wir haben also schon eine wirklich gute Batterie

lg

Eberhard
seit 8/13 P85+ 418.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5366
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Addiction, Litochen, ulki13 und 3 Gäste