newmotion + im ötzieland (teuer) laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von TESLA-Architekt » 20. Mär 2019, 10:17

hallo teslagemeinde,
da ich mal schnell noch einige kw in ischgl laden musste um wieder gen heimat bzw. zum suc in stanton zu kommen, habe ich auf die kosten nicht geachtet. die emobility-app ging an dem supermarkt trotz mehrfachem versuch nicht, also zückte ich die newmotion-karte.... ok, die funzte sofort.
nun die tolle überraschung > s. rechnung: 7,29 € netto, mit mwst (20%) sind das 1,19 € für ne kwh.
liegt´s an newmotion, dem e-werk dort oder woher kommt der unverschämte preis?
Dateianhänge
ischgl-mit teuerungszuschlag.JPG
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 390
Registriert: 12. Jun 2016, 16:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)
Land: Deutschland

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von ulmerle » 20. Mär 2019, 10:21

TESLA-Architekt hat geschrieben:hallo teslagemeinde,
da ich mal schnell noch einige kw in ischgl laden musste um wieder gen heimat bzw. zum suc in stanton zu kommen, habe ich auf die kosten nicht geachtet. die emobility-app ging an dem supermarkt trotz mehrfachem versuch nicht, also zückte ich die newmotion-karte.... ok, die funzte sofort.
nun die tolle überraschung > s. rechnung: 7,29 € netto, mit mwst (20%) sind das 1,19 € für ne kwh.
liegt´s an newmotion, dem e-werk dort oder woher kommt der unverschämte preis?


Ich tippe mal auf Zeittarif! Stunde = € 5,00
Grüße vom ulmerle!

Model S 85D, seit 31.07.2015
Model X 100D, seit 7.09.2017, verkauft!
Model 3 & Model 3P, seit 15.02.2019
Model Y LR Dual Motor, bestellt am 15.03.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 741
Registriert: 4. Mai 2015, 11:48
Wohnort: Ulm
Land: Deutschland

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von segwayi2 » 20. Mär 2019, 10:23

Soweit ich weiss darf bei New Motion jeder Angeschlossene Anbeiter den Preis pro kWh selbst bestimmen. Da gibt es schon mal ein paar Aussreisser. Da hab ich schon höhere Preise gesehen. Ob es neuerdings eine Obergrenze gibt ist mir nicht bekannt.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
280.000 km
Vers.: 2019.28.2
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8486
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von csab3266 » 20. Mär 2019, 13:52

Nein, das ist in dem Fall New Motion. Wie es aussieht war das eine Ladesäule der TIWAG (beim MPreis Supermarkt?). Hätte direkt über die TIWAG App 1,76.- (22 Cent/kWh) oder über zb Maingau Ladekarte ~3.- EUR gekostet.
 
Beiträge: 116
Registriert: 23. Nov 2016, 17:21
Land: Oesterreich

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von harlem24 » 20. Mär 2019, 13:57

csab3266 hat geschrieben:Nein, das ist in dem Fall New Motion. Wie es aussieht war das eine Ladesäule der TIWAG (beim MPreis Supermarkt?). Hätte direkt über die TIWAG App 1,76.- (22 Cent/kWh) oder über zb Maingau Ladekarte ~3.- EUR gekostet.

Nein es liegt nicht an NM, es liegt daran, dass die TIWAG anscheinend keine Ladegäste mit NM-Karte haben möchte und dafür prohibitive Preise aufruft.
NM gibt nur das weiter, was der Anbieter fordert und schlägt 35ct Bearbeitungsgebühr drauf.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1641
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50
Land: Deutschland

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von TESLA-Architekt » 20. Mär 2019, 14:54

die antwort von nm kam prompt innert 1 stunde!
und ja, es war der m-preis mit den 2 ladepunkten.
ich werd mich nach der tiwag-app mal umsehen....

Sie haben bei dem Betreiber has.to.be geladen, der die folgende Preisstruktur mit der NewMotion Ladekarte gewählt hat:
Preisinformation: Zeit (/Minute) € 0.10

Hierbei spielt es keine Rolle, wieviel oder wie schnell geladen wird, sondern lediglich wielange das Fahrzeug mit der Ladestation verbunden ist.

Im Allgemeinen gilt dass folgende für dass öffentliche Laden:

Der Preis wird von den Ladebetreiber festgelegt und kann durch Roaminggebühren höher ausfallen. Der Preis setzt sich je nach Betreiber aus Kwh / Minute / Startpreis oder Pauschal zusammen.
In diesem Jahr, bis spätestens Ende März, soll eine Preisänderung erfolgen, die den Betreibern nur noch eine Abrechnung per kWh ermöglicht, wir hoffen dass sich diese Möglichkeit fairer und transparenter gestaltet.
Die einzigen Kosten die NewMotion zusätzlich erhebt, sind die 0,35 € Transaktionskosten inkl. MwSt. pro Ladevorgang (nach 20 Transaktionen pro Monat werden keine weiteren Transaktionskosten berechnet).
Leider gelten die Tarife die auf den Ladestationen stehen nicht für NewMotion Kunden. Wir empfehlen vor jedem Ladevorgang die Preise unter myNewMotion -> Karte oder in unserer App zu prüfen.
Diese Preise gelten für die jeweiligen Ladestationen, nicht die Preise die auf Ladestationen gedruckt beziehungsweise vermerkt sind.
Newmotion bemüht sich faire Tarife anzubieten, wir sind aber beim Roaming von den Roamingpartnern abhängig.
Im Moment gibt es in Deutschland noch keine einheitliche Tarifstruktur.
Wir arbeiten daran Ihnen in Zukunft fairere Preise anbieten zu können. Falls Sie noch weitere Fragen haben sind wir telefonisch unter der Rufnummer +493021502848 erreichbar.
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 390
Registriert: 12. Jun 2016, 16:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)
Land: Deutschland

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von robby3 » 20. Mär 2019, 22:37

Ich habe in Voralberg an einer Ladesäule der Voralberger Kraftwerke mit 22kW AC "getankt". Ganz einfach QR Code scannen und mit PayPal bezahlen. 1 Std mit 22kW haben Euro 7.50 gekostet, was für uns Schweizer auch recht teuer ist. Ein Hotel mit WallCharger wollte tatsächlich 16 Euros für 1 Std laden haben (als nicht-Gast), da hab halt die paar Euronen spendiert, damit noch zurück nach Bregenz komme. Hatte mich damals mit dem viel höheren Verbrauch im Winter verkalkuliert.
Model S P85D Ludicrous, 03/15 AP1, 2019.32.12.7 - Midnight Silver "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 741
Registriert: 2. Jan 2018, 14:55
Wohnort: Zürcher Weinland
Land: Schweiz

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von jonn68 » 20. Mär 2019, 23:10

Holt euch die TIWAG Karte, lohnt sich für Tirol und den Vorarlberg, lade mit der seit 2 Jahren regelmäßig.
Haben einen super Service :-)
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 1830
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von StirnfronzSepp » 24. Mai 2019, 09:02

Hallo,

nimmst du die Tiwag karte auch an den VKW ladestaionen?

Was sind den da die Tarife?

Ich bin auch viel in Vorarlbergund Tirol unterwegs und nehmen eigentlich nur die Newmotion!

Danke Gruß Sepp
 
Beiträge: 7
Registriert: 11. Nov 2018, 19:56
Land: Oesterreich

Re: newmotion + im ötzieland (teuer) laden

von hage » 24. Mai 2019, 12:28

@jonn68: danke für den Tipp mit der Tiwag. Werde ich im nächsten Urlaub probieren.

@StirnfronzSepp: schau mal hier ;). Weiter unten ist auch eine Karte mit den Ladestationen.
Model 3 LR / AWD / Midnight Silver / 18" Aero / Black / EAP / 2019.24.4
https://ts.la/heinzgnter70610
 
Beiträge: 37
Registriert: 28. Jan 2019, 01:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Toschi und 3 Gäste