Ladezyklen/Mengen auf SuC und "normal" auslesen

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Ladezyklen/Mengen auf SuC und "normal" auslesen

von waltertirol » 25. Nov 2018, 09:13

Hallo,

wir sind seit gestern nun auch MS Fahrer.

Ich wollte fragen, da ich das schon im Vorfeld in eingen Videos gesehen habe, wie kann man feststellen wie viele Ladungen unser Modell schon über SuC und auf "normalem" Wege erfahren hat?

Danke!
MS 85D CPO mit 44k km seit 11/2018
MB 250 Electric Drive von 7/15 bis 11/18 >30k km
Verbrenner 520d Touring bis 11/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 147
Registriert: 9. Nov 2018, 12:39
Wohnort: Tirol - Unterland

Re: Ladezyklen/Mengen auf SuC und "normal" auslesen

von Newchurch » 25. Nov 2018, 09:53

Hallo,

genau diese Werte wollte ich von meinem Model S Bj. 2014 auch wissen :)

Also:
es gibt eine Android-App namens „Scan my Tesla“, die kostet $10.

Für die OBD2-Schnittstelle des Tesla wird ein Adapter-Kabel benötigt, welches es z.B. hier gibt:
https://www.etsy.com/de/listing/271567361/tesla-model-s-modell-x-roadster-obd2-can?ga_order=most_relevant&ga_search_type=all&ga_view_type=gallery&ga_search_query=tesla%20adapter%20cable&ref=sr_gallery-1-1&organic_search_click=1&bes=1

Achtung: das hier abgebildete ist für Model S vor September 2015, es gibt ein weiteres für Modelle nach September 2015, ebenfalls bei diesem Anbieter (einfach per Mail anfragen). Alternativ kann man bei Peter Sveistrup in Schweden anfragen (teslacable@sveip.win), er bietet ebenfalls solche Adapter-Kabel an.

Dann wird für “Scan my Tesla“ noch ein OBD2-Bluetooth-Adpater benötigt, meiner ist dieser hier:
https://www.amazon.de/dp/B006NZTZLQ/ref=pe_3044161_189395811_TE_SCE_dp_1

Mit dieser Ausrüstung kann man dann die Akkus auslesen.

Für das iPhone gibt es die kostenlose App „TM Spy“ von Jim Pollock, den kann man unter tmspy1@gmail.com anschreiben und um einen Beta-Test-Account bitten. Die App lädt man dann über die Apple TestFlight App, nachdem man von Jim die Freischaltung bekommen hat.

Diese App funktioniert mit einem WLAN-OBD2-Adapter, den man etwas günstiger bekommt als den oben erwähnten Bluetooth-Dongle.
Allerdings ist die App nicht so umfangreich und optisch nicht ganz so toll umgesetzt.

Zu beiden Apps findet man einige Forenbeiträgt im TMC-Forum oder im TFF-Forum.

Gruß Peter
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert - am 23.12.2018 storniert - bleibe beim Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 604
Registriert: 14. Dez 2013, 11:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Ladezyklen/Mengen auf SuC und "normal" auslesen

von StefanSarzio » 25. Nov 2018, 10:38

Damit kann man aber nur zwischen AC, DC und Rekuperation unterscheiden. Nicht aber zwischen verschiedenen Arten von DC.

Und zumindest die Werte für Rekuperation sind wohl nicht immer verlässlich.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1171
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 2 Gäste