Veränderte Ladeleistung seit "Lässig" Modus???

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Veränderte Ladeleistung seit "Lässig" Modus???

von egn » 17. Mär 2018, 17:47

trimaransegler hat geschrieben:Ist doch gut, wenn Tesla aus den vorhandenen Daten lernt, andere haben diese Erfahrung noch lange nicht.


Die Erfahrung werden sie wohl auch nicht machen, weil sie in der Hinsicht eine viel bessere Chemie verwenden. Sie können nicht nur mit 3C laden, sondern die Zellen vertragen auch wesentlich mehr Zyklen. :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 100.000 km
 
Beiträge: 3226
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Veränderte Ladeleistung seit "Lässig" Modus???

von ensor » 17. Mär 2018, 18:40

...dafür ist die Energiedichte bei anderen Herstellern geringer. Das ist immer ein Trade-Off.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3342
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Veränderte Ladeleistung seit "Lässig" Modus???

von trimaransegler » 17. Mär 2018, 18:51

egn hat geschrieben:
trimaransegler hat geschrieben:Ist doch gut, wenn Tesla aus den vorhandenen Daten lernt, andere haben diese Erfahrung noch lange nicht.


Die Erfahrung werden sie wohl auch nicht machen, weil sie in der Hinsicht eine viel bessere Chemie verwenden. Sie können nicht nur mit 3C laden, sondern die Zellen vertragen auch wesentlich mehr Zyklen. :roll:

Warten wir's einfach ab. Ausser Tesla hat Toyota und ggf. Renault nennenswerte Erfahrung mit Akkulaufleistung, alle anderen können nur aus theoretischen Überlegungen handeln. :(
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate brauchtt: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4670
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Veränderte Ladeleistung seit "Lässig" Modus???

von egn » 18. Mär 2018, 20:19

Überheblichkeit hilft nicht weiter. :roll:

Bei vielen Fahrzeugen mit geringer Reichweite wird mit 2-3C geladen ohne dass bisher viele Ausfälle oder Leistungseinschränkungen wie bei Tesla bekannt geworden sind.

Und bei den Nachfolgern und Nach-Nachfolgern wird die Situation mit größeren Akkus eher besser.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 100.000 km
 
Beiträge: 3226
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: faheus, Hendrik, PapaLima Fly, siggy, Stev-E, stevelectric, tornado7 und 1 Gast