Range Extender für Tesla?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Range Extender für Tesla?

von teslator » 17. Dez 2013, 15:18

Irrtum, habe ich selbst erlebt; erste Säule funktionierte nicht (huch, wir haben gerade diesen Tag einen software-update gemacht) und zweite Säule war vorübergehend wegen einer Baustelle abgebaut. Dann steht man tatsächlich in der Wüste. Völlig ungeplant und vorhergesehen!
03.14 - 08.15 S85 schwarz (25'000km)/5.15-03.17: S 85D, blau mét.,Tan, Doppell., Tech-+ Soundpaket, Pano, Sicherheitsp., aktive Luftfederung; KaltW (37'000km)/ab 03.17: Model S 90D mit AP2 midnight silver, Leder Tan,.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Registriert: 29. Nov 2013, 12:16
Wohnort: Nähe Basel
Land: Schweiz

Re: Range Extender für Tesla?

von nikwest » 17. Dez 2013, 15:26

Ich auch mal wieder gerade heute:
Erste Säule RWE im Sixt Hauptquartier Pullach. Beide Plätze zugeparkt mit Active E, die nicht laden. Auf Nachfrage die lapidare Antwort: die stehen da immer sind Testfahrzeuge.
2. Säule EON Wolfratshausen defekt.
3. Säule Gemeindewerke Wolfratshausen zugeparkt.
4. Säule Zugspitzbahn Greinau geht erst nächste Woche in Betrieb.

Ohne den dicken Akku vom Model S wäre man da verloren.
 
Beiträge: 1763
Registriert: 13. Aug 2012, 08:08
Land: Deutschland

Re: Range Extender für Tesla?

von JeanSho » 17. Dez 2013, 15:49

Dann scheint ja einen RangierWagenheber sinnvoller zu sein als eine Reichweitenverlängerung. :roll:
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3372
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Range Extender für Tesla?

von Volker.Berlin » 17. Dez 2013, 15:56

JeanSho hat geschrieben:Dann scheint ja einen RangierWagenheber sinnvoller zu sein als eine Reichweitenverlängerung. :roll:

Oder ein ausreichend langes Kabel... 12 m haben mir bisher immer gereicht, um auch aus zweiter Reihe noch an den Strom zu kommen... Kann allerdings etwas Nerven erfordern, da man damit formal meistens im Unrecht ist, nämlich im Absoluten Halteverbot.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15524
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Range Extender für Tesla?

von Beatbuzzer » 17. Dez 2013, 16:00

Ok, dann ist es eine Ansichtssache.
Ich würde mich ohne sichere Lademöglichkeit gar nicht weiter als die halbe Reichweite von zu Hause entfernen.
Und das reicht beim 50km-Fiat in der Stadt ja nach Lage um zum Einkaufen/zur Arbeit/zu Bekannten und zurück zu kommen. Und wenns nicht reicht, dann kann man entgegen des Textes sehr wohl Akkus mit 60 kg anstatt des range-Extenders einbauen und dann hat man auch keine Probleme bei 2-3 defekten/versperrten Säulen. Außer natürlich man fährt wiederum bis auf die letzten 5km Reichweite runter und guckt erst dann nach Lademöglichkeiten. Aber wer das ernsthaft tut, sollte auch beim Verbrenner lieber nen Reservekanister mitführen.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Range Extender für Tesla?

von Kosta » 17. Dez 2013, 17:16

In Grünwald sind auch zwei Ladestationen von EON im Parkhaus
Gruß Kosta
Benutzeravatar
 
Beiträge: 182
Registriert: 24. Mär 2013, 15:07
Wohnort: Landkreis München
Land: Deutschland

Re: Range Extender für Tesla?

von Talkredius » 17. Dez 2013, 18:53

Tja, was sage ich dazu wieder : Ich hatte noch nie eine DSK, die nicht funktioniert hat oder die zugeparkt gewesen ist.
Softwareupdates kenne ich nur von Typ2 Säulen :mrgreen:
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3785
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Range Extender für Tesla?

von stealth_mode » 17. Dez 2013, 20:42

nikwest hat geschrieben:Ich auch mal wieder gerade heute:
Erste Säule RWE im Sixt Hauptquartier Pullach. Beide Plätze zugeparkt mit Active E, die nicht laden. Auf Nachfrage die lapidare Antwort: die stehen da immer sind Testfahrzeuge.

Ohne den dicken Akku vom Model S wäre man da verloren.


Ist mir hier auch passiert. War aber Sonntag und ich war auf die Ladung angewiesen! Das 7m Kabel hat knapp nicht gelangt- also habe ich mich in die Wiese gestellt- sehr zur Belustigung der Passanten. Habe eigentlich auch nicht vor ein 12m Typ2 Kabel anzuschaffen und umher zu schleppen...
So haben sie es übrigens auch in Bad Wörrishofen offiziell gelöst mit Rasensteinen einen neuen Premium e-Parkplatz direkt vordem Haupteingang. ( Gute Show für das MS:-)
T
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/thilo1743
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1931
Registriert: 25. Sep 2013, 11:10
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Range Extender für Tesla?

von teslator » 18. Dez 2013, 18:13

Bin da auf eine neue Möglichkeit gestossen:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/neue ... 39312.html
Könnte von der Grösse her durchaus in den Frunk oder in die Mulde im Heckbereich passen.
Wird wohl noch eine Weile dauern.
03.14 - 08.15 S85 schwarz (25'000km)/5.15-03.17: S 85D, blau mét.,Tan, Doppell., Tech-+ Soundpaket, Pano, Sicherheitsp., aktive Luftfederung; KaltW (37'000km)/ab 03.17: Model S 90D mit AP2 midnight silver, Leder Tan,.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Registriert: 29. Nov 2013, 12:16
Wohnort: Nähe Basel
Land: Schweiz

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste