Ladegeschwindigkeit in Heimatnähe

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Ladegeschwindigkeit in Heimatnähe

von egn » 27. Jan 2018, 20:39

Der SuC fängt erst ab einer Batterietemperatur von etwa 30°C an mit voller Leistung zu laden. Nach 20 bis 30 km mit normalen Autobahntempo hat man meiner Erfahrung nach höchstens 20-25°C erreicht. Die Rekubegrenzung geht bei etwa 15°C weg, hat aber noch lange nicht die volle Rekubegrenzung.

Zum schnellen Aufheizen am besten Ränge Mode Off und mit 150+ km/h bis zum SuC fahren.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Ladegeschwindigkeit in Heimatnähe

von holli » 29. Jan 2018, 12:03

Ich dachte, brim Laden würde der Akku erwärmt und somit nach einiger Zeit die notwendige und optimale Ladetemperatur erreicht ?!
Werde am Mittwoch also mal eher los und die Strecke doppelt fahren, dann müsste es demnach ja mit der vollen Ladegeschwindigkeit klappen.
ER: Model S 100D Pearl White Multi-Coast 11/2017 | Firmware 9.0 Build 2019.16.3 3e8c226
SIE: BMW i3 12/2015 - Model ≡ reserviert
 
Beiträge: 274
Registriert: 20. Jun 2015, 10:42
Wohnort: Bremen

Re: Ladegeschwindigkeit in Heimatnähe

von egn » 29. Jan 2018, 12:16

Das Erwärmen dauert sehr lange. Der Akku hat ja auch eine große Masse.

Doppelt lansam fahren reicht bei durchgekühlten Akku unter Umständen nicht. Besser ist schneller zu fahren, denn dies heizt den Akku direkt in allen Zellen.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste